Assistenzsysteme für die Liebherr-Radlader

Erfolg durch benutzerfreundliche Lösungen

Die intelligenten Assistenzsysteme für die Liebherr-Radlader unterstützen den Fahrer bei seiner täglichen Arbeit. Dazu gehören zum Beispiel die aktive Personenerkennung heckseitig, die neue Joysticklenkung und das integrierte Reifendrucküberwachungssystem. Mit diesen und weiteren Assistenzsystemen bietet Liebherr ganzheitliche Lösungen, um die Sicherheit sowie den Komfort zu optimieren und um die Leistungsfähigkeit zu steigern.

Sämtliche Systeme sind von Liebherr entwickelt und daher vollumfänglich in der Maschinensteuerung integriert. Für den Fahrer ist es wichtig, dass er sich in einem komfortablen und sicheren Arbeitsumfeld befindet, in welchem er sich länger konzentrieren und effizienter arbeiten kann. Diese nützlichen Assistenzsysteme für die Liebherr-Radlader reduzieren Unfallrisiken und deren einfache Bedienung ermöglicht einen sicheren und effizienten Maschinenbetrieb.

Adaptive Arbeitsbeleuchtung

Die adaptive Arbeitsbeleuchtung ist eine intelligente Lichtsteuerung, welche die Helligkeit der Scheinwerfer einsatzbezogen anpasst.

Die adaptive Arbeitsbeleuchtung ist eine intelligente Lichtsteuerung, welche die Helligkeit der Scheinwerfer einsatzbezogen anpasst.

Die adaptive Arbeitsbeleuchtung ist eine intelligente Lichtsteuerung, welche die Helligkeit der Scheinwerfer einsatzbezogen anpasst.

Die adaptive Arbeitsbeleuchtung ist eine für die Liebherr-Radlader L 526 – L 586 XPower optional erhältliche, intelligente Lichtsteuerung, welche die Helligkeit der Scheinwerfer einsatzbezogen anpasst. Die verschiedenen Beleuchtungskomponenten werden nur dann vollautomatisch eingeschalten, wenn sie auch benötigt werden.

Mit Hilfe von modernen Lichtsensoren passt sich die Lichtleistung der LED-Scheinwerfer automatisch an die Position des Hubgerüsts, der Arbeitsausrüstung und den Radlader-Knickwinkel an. Dies ermöglicht eine gleichmäßige Ausleuchtung des gesamten Arbeitsbereichs. Durch einen zusätzlichen Scheinwerfer am Vorderwagen und durch das automatische Dimmen der vorderen Arbeitsscheinwerfer wird der Arbeitsbereich jederzeit ideal ausgeleuchtet, um eine Eigenblendung des Fahrers zu vermeiden. Dadurch werden auch Spiegelungen und Schatten reduziert. Ideale Sichtverhältnisse sorgen somit für ein hohes Maß an Sicherheit und ermöglichen dem Fahrer ein komfortables und ermüdungsfreieres Arbeiten, vor allem bei Dunkelheit und Nachteinsätzen.

Downloads

Video

Wir brauchen Ihre Einwilligung Dieses YouTube-Video wird von Google* bereitgestellt. Wenn Sie das Video laden, werden Ihre Daten, darunter Ihre IP-Adresse, an Google übermittelt und können von Google u.a. in den USA gespeichert und verarbeitet werden. Auf die weitere Datenverarbeitung durch Google haben wir keinen Einfluss. Indem Sie auf „Akzeptieren“ klicken, willigen Sie für dieses Video gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO in die Datenübermittlung an Google und zugleich ausdrücklich gemäß Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO in die Datenübermittlung in die USA ein. Wenn Sie künftig nicht mehr zu jedem YouTube-Video einzeln einwilligen und diese ohne diesen Blocker laden können möchten, können Sie zusätzlich „YouTube immer akzeptieren“ auswählen und damit auch für alle weiteren YouTube-Videos, welche Sie zukünftig auf unserer Website noch aufrufen werden, in die damit verbundenen Datenübermittlungen an Google und in die USA einwilligen. Beachten Sie, dass nach Einschätzung des Europäischen Gerichtshofs in den USA derzeit kein nach EU-Standards angemessenes Datenschutzniveau besteht und wir vorliegend auch keine geeigneten Garantien für den Schutz Ihrer Daten erbringen können, um dieses Defizit auszugleichen. Mögliche Risiken der Datenübermittlung in die USA für Sie sind insbesondere, dass ein Zugriff staatlicher Stellen nicht ausgeschlossen werden kann und Ihre Daten, möglicherweise ohne dass Sie darüber gesondert informiert werden und ohne dass Ihnen durchsetzbare Rechte und wirksame Rechtsbehelfe zur Verfügung stehen, aus Gründen der nationalen Sicherheit, der Strafverfolgung oder für andere im öffentlichen Interesse der USA liegende Zwecke verarbeitet werden könnten. Erteilte Einwilligungen können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft über die Einstellungen widerrufen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung sowie in der Datenschutzerklärung von Google. *Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland; Mutterunternehmen: Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA
Video adaptive Arbeitsbeleuchtung abspielen Wir brauchen Ihre Einwilligung Dieses YouTube-Video wird von Google* bereitgestellt. Wenn Sie das Video laden, werden Ihre Daten, darunter Ihre IP-Adresse, an Google übermittelt und können von Google u.a. in den USA gespeichert und verarbeitet werden. Auf die weitere Datenverarbeitung durch Google haben wir keinen Einfluss. Indem Sie auf „Akzeptieren“ klicken, willigen Sie für dieses Video gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO in die Datenübermittlung an Google und zugleich ausdrücklich gemäß Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO in die Datenübermittlung in die USA ein. Wenn Sie künftig nicht mehr zu jedem YouTube-Video einzeln einwilligen und diese ohne diesen Blocker laden können möchten, können Sie zusätzlich „YouTube immer akzeptieren“ auswählen und damit auch für alle weiteren YouTube-Videos, welche Sie zukünftig auf unserer Website noch aufrufen werden, in die damit verbundenen Datenübermittlungen an Google und in die USA einwilligen. Beachten Sie, dass nach Einschätzung des Europäischen Gerichtshofs in den USA derzeit kein nach EU-Standards angemessenes Datenschutzniveau besteht und wir vorliegend auch keine geeigneten Garantien für den Schutz Ihrer Daten erbringen können, um dieses Defizit auszugleichen. Mögliche Risiken der Datenübermittlung in die USA für Sie sind insbesondere, dass ein Zugriff staatlicher Stellen nicht ausgeschlossen werden kann und Ihre Daten, möglicherweise ohne dass Sie darüber gesondert informiert werden und ohne dass Ihnen durchsetzbare Rechte und wirksame Rechtsbehelfe zur Verfügung stehen, aus Gründen der nationalen Sicherheit, der Strafverfolgung oder für andere im öffentlichen Interesse der USA liegende Zwecke verarbeitet werden könnten. Erteilte Einwilligungen können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft über die Einstellungen widerrufen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung sowie in der Datenschutzerklärung von Google. *Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland; Mutterunternehmen: Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA

Dachkamera zur Frontraumüberwachung

Die Dachkamera bietet dem Fahrer ein erweitertes Sichtfeld und ausgezeichnete Sichtverhältnisse auf den vorderen Arbeitsbereich des Radladers.

Die Dachkamera bietet dem Fahrer ein erweitertes Sichtfeld und ausgezeichnete Sichtverhältnisse auf den vorderen Arbeitsbereich des Radladers.

Die Dachkamera bietet dem Fahrer ein erweitertes Sichtfeld und ausgezeichnete Sichtverhältnisse auf den vorderen Arbeitsbereich des Radladers.

Die Dachkamera, welche für die Liebherr-Radlader L 526 – L 586 XPower optional verfügbar ist, bietet dem Fahrer ein erweitertes Sichtfeld und ausgezeichnete Sichtverhältnisse auf den vorderen Arbeitsbereich des Radladers. Besonders bei Einsätzen mit großen Arbeitsausrüstungen (z.B. einer Leichtgut- oder Hochkippschaufel) dient sie zur besseren und schnelleren Erkennbarkeit von Personen und Hindernissen im Frontbereich der Maschine. Der Fahrer kann mögliche Gefahrenquellen auf einem separaten Display in der Fahrerkabine sofort erkennen. Das erhöht die Sicherheit und schützt vor Unfällen mit Personenschaden. Zusätzlich wird durch die verbesserte Sicht in hohe Container, LKW und Trichter ein effizienteres Beladen und Beschicken ermöglicht und die Produktivität gesteigert.

Downloads

Skyview 360°

Die Skyview 360° Kamera vereinfacht die Überwachung des Maschinenumfelds.

Die Skyview 360° Kamera vereinfacht die Überwachung des Maschinenumfelds.

Die Skyview 360° Kamera vereinfacht die Überwachung des Maschinenumfelds.

Das optional erhältliche Assistenzsystem Skyview 360° für die Liebherr-Radlader L 526 – L 586 XPower vereinfacht die Überwachung des Maschinenumfelds. Skyview 360° bietet dem Fahrer jederzeit einen 360 Grad-Blick rund um den Radlader, indem vier zusätzliche Kameras das komplette Maschinenumfeld erfassen. Die Bilder dieser Kameras werden zu einer gemeinsamen Darstellung der Maschinenumgebung aus der Vogelperspektive zusammengeführt und auf einem separaten Display in der Fahrerkabine angezeigt. Somit lässt ein Blick auf das zusätzliche Display den Fahrer etwaige Hindernisse aus der Vogelperspektive 360° um den Radlader erkennen. Der Fahrer kann dadurch sämtliche Gefahrenbereiche und tote Winkel rasch einsehen und einordnen, wodurch die Sicherheit und Produktivität erhöht wird.

Die Bilder der Skyview 360° Kamera werden auf dem Display in der Fahrerkabine angezeigt.

Die Bilder der Skyview 360° Kamera werden auf dem Display in der Fahrerkabine angezeigt.

Die Bilder der Skyview 360° Kamera werden auf dem Display in der Fahrerkabine angezeigt.

Die Assistenzsysteme Skyview 360° und die aktive Personenerkennung heckseitig sind miteinander kombinierbar. Sie bieten dem Fahrer eine sichere und komfortable Bedienung des Radladers und die bestmögliche Überwachung des gesamten Maschinenumfelds.

Downloads

Joysticklenkung

Die optional verfügbare, im Fahrersitz integrierte Joysticklenkung ist ein neues, innovatives und verbessertes Lenksystem.

Die optional verfügbare, im Fahrersitz integrierte Joysticklenkung ist ein neues, innovatives und verbessertes Lenksystem.

Die optional verfügbare, im Fahrersitz integrierte Joysticklenkung ist ein neues, innovatives und verbessertes Lenksystem.

Die optional für die Liebherr-Radlader L 526 – L 586 XPower verfügbare, im Fahrersitz integrierte Joysticklenkung ist ein neues, innovatives und verbessertes Lenksystem. Damit lassen sich alle Arbeits- und Fahrfunktionen der Maschine präzise und feinfühlig steuern. Die neue Joysticklenkung ermöglicht ein einfaches und schnelles Manövrieren. Zusätzlich bietet das neue Lenksystem hohe Lenk- bzw. Fahrzeugkontrolle bei der Rückwärtsfahrt.

Die neue Lenklösung mittels Joystick gibt dem Fahrer genaue Rückschlüsse über die Lenkrichtung des Radladers, weil die Ausrichtung des Joysticks exakt dem aktuellen Radlader-Knickwinkel entspricht.

Die neue Lenklösung mittels Joystick gibt dem Fahrer genaue Rückschlüsse über die Lenkrichtung des Radladers, weil die Ausrichtung des Joysticks exakt dem aktuellen Radlader-Knickwinkel entspricht.

Die neue Lenklösung mittels Joystick gibt dem Fahrer genaue Rückschlüsse über die Lenkrichtung des Radladers, weil die Ausrichtung des Joysticks exakt dem aktuellen Radlader-Knickwinkel entspricht.

Die neue Lenklösung mittels Joystick gibt dem Fahrer genaue Rückschlüsse über die Lenkrichtung des Radladers, weil die Ausrichtung des Joysticks exakt dem aktuellen Radlader-Knickwinkel entspricht.

Zudem wird durch die intelligente Kraftrückmeldung eine sowohl leichtgängige, als auch eine sichere Lenkung gewährleistet. Dadurch ist bei jeder Geschwindigkeit und auch bei allen Geländegegebenheiten eine exakte und sichere Bedienung möglich.

Für die Liebherr-Radlader L 526 – L 586 XPower gibt es die Fahrerkabine optional auch ohne Lenkrad und -säule, also nur mit der Joysticklenkung (Joysticklenkung only). Der Entfall von Lenkrad und -säule gewährt mehr Platz und eine verbesserte Sicht auf Arbeitsausrüstung und Arbeitsbereich.

Für die Liebherr-Radlader L 526 – L 586 XPower gibt es die Fahrerkabine optional auch ohne Lenkrad und -säule, also nur mit der Joysticklenkung (Joysticklenkung only). Der Entfall von Lenkrad und -säule gewährt mehr Platz und eine verbesserte Sicht auf Arbeitsausrüstung und Arbeitsbereich.

Für die Liebherr-Radlader L 526 – L 586 XPower gibt es die Fahrerkabine optional auch ohne Lenkrad und -säule, also nur mit der Joysticklenkung (Joysticklenkung only). Der Entfall von Lenkrad und -säule gewährt mehr Platz und eine verbesserte Sicht auf Arbeitsausrüstung und Arbeitsbereich.

Für die Liebherr-Radlader L 526 – L 586 XPower gibt es die Fahrerkabine optional auch ohne Lenkrad und -säule, also nur mit der Joysticklenkung (Joysticklenkung only). Eine Fahrerkabine ohne Lenkrad und -säule bietet vor allem mehr Platz und eine verbesserte Sicht auf die Arbeitsausrüstung und den Arbeitsbereich. Zudem ist ein Umgreifen zwischen den Lenk- und Bedieneinheiten nicht notwendig, wodurch die Sicherheit und der Komfort erhöht werden. Das bietet dem Fahrer optimale Bedingungen für ein komfortables und produktives Arbeiten.

    Downloads

    Video

    Wir brauchen Ihre Einwilligung Dieses YouTube-Video wird von Google* bereitgestellt. Wenn Sie das Video laden, werden Ihre Daten, darunter Ihre IP-Adresse, an Google übermittelt und können von Google u.a. in den USA gespeichert und verarbeitet werden. Auf die weitere Datenverarbeitung durch Google haben wir keinen Einfluss. Indem Sie auf „Akzeptieren“ klicken, willigen Sie für dieses Video gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO in die Datenübermittlung an Google und zugleich ausdrücklich gemäß Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO in die Datenübermittlung in die USA ein. Wenn Sie künftig nicht mehr zu jedem YouTube-Video einzeln einwilligen und diese ohne diesen Blocker laden können möchten, können Sie zusätzlich „YouTube immer akzeptieren“ auswählen und damit auch für alle weiteren YouTube-Videos, welche Sie zukünftig auf unserer Website noch aufrufen werden, in die damit verbundenen Datenübermittlungen an Google und in die USA einwilligen. Beachten Sie, dass nach Einschätzung des Europäischen Gerichtshofs in den USA derzeit kein nach EU-Standards angemessenes Datenschutzniveau besteht und wir vorliegend auch keine geeigneten Garantien für den Schutz Ihrer Daten erbringen können, um dieses Defizit auszugleichen. Mögliche Risiken der Datenübermittlung in die USA für Sie sind insbesondere, dass ein Zugriff staatlicher Stellen nicht ausgeschlossen werden kann und Ihre Daten, möglicherweise ohne dass Sie darüber gesondert informiert werden und ohne dass Ihnen durchsetzbare Rechte und wirksame Rechtsbehelfe zur Verfügung stehen, aus Gründen der nationalen Sicherheit, der Strafverfolgung oder für andere im öffentlichen Interesse der USA liegende Zwecke verarbeitet werden könnten. Erteilte Einwilligungen können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft über die Einstellungen widerrufen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung sowie in der Datenschutzerklärung von Google. *Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland; Mutterunternehmen: Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA
    Video Joysticklenkung abspielen Wir brauchen Ihre Einwilligung Dieses YouTube-Video wird von Google* bereitgestellt. Wenn Sie das Video laden, werden Ihre Daten, darunter Ihre IP-Adresse, an Google übermittelt und können von Google u.a. in den USA gespeichert und verarbeitet werden. Auf die weitere Datenverarbeitung durch Google haben wir keinen Einfluss. Indem Sie auf „Akzeptieren“ klicken, willigen Sie für dieses Video gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO in die Datenübermittlung an Google und zugleich ausdrücklich gemäß Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO in die Datenübermittlung in die USA ein. Wenn Sie künftig nicht mehr zu jedem YouTube-Video einzeln einwilligen und diese ohne diesen Blocker laden können möchten, können Sie zusätzlich „YouTube immer akzeptieren“ auswählen und damit auch für alle weiteren YouTube-Videos, welche Sie zukünftig auf unserer Website noch aufrufen werden, in die damit verbundenen Datenübermittlungen an Google und in die USA einwilligen. Beachten Sie, dass nach Einschätzung des Europäischen Gerichtshofs in den USA derzeit kein nach EU-Standards angemessenes Datenschutzniveau besteht und wir vorliegend auch keine geeigneten Garantien für den Schutz Ihrer Daten erbringen können, um dieses Defizit auszugleichen. Mögliche Risiken der Datenübermittlung in die USA für Sie sind insbesondere, dass ein Zugriff staatlicher Stellen nicht ausgeschlossen werden kann und Ihre Daten, möglicherweise ohne dass Sie darüber gesondert informiert werden und ohne dass Ihnen durchsetzbare Rechte und wirksame Rechtsbehelfe zur Verfügung stehen, aus Gründen der nationalen Sicherheit, der Strafverfolgung oder für andere im öffentlichen Interesse der USA liegende Zwecke verarbeitet werden könnten. Erteilte Einwilligungen können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft über die Einstellungen widerrufen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung sowie in der Datenschutzerklärung von Google. *Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland; Mutterunternehmen: Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA

    Liebherr-Schlüssel mit Fernbedienung mit Coming Home/Leaving Home Funktion

    Der optional verfügbare Liebherr-Schlüssel mit Fernbedienung mit Coming Home/Leaving Home Funktion ermöglicht eine sichere und komfortable Inbetriebnahme der Maschine.

    Der optional verfügbare Liebherr-Schlüssel mit Fernbedienung mit Coming Home/Leaving Home Funktion ermöglicht eine sichere und komfortable Inbetriebnahme der Maschine.

    Der optional verfügbare Liebherr-Schlüssel mit Fernbedienung mit Coming Home/Leaving Home Funktion ermöglicht eine sichere und komfortable Inbetriebnahme der Maschine.

    Der für die Liebherr-Radlader L 550 XPower – L 586 XPower optional verfügbare Liebherr-Schlüssel mit Fernbedienung mit Coming Home/Leaving Home Funktion ermöglicht eine sichere und komfortable Inbetriebnahme der Maschine. Mit diesem lässt sich die Fahrertüre aus der Ferne ver- und entriegeln sowie automatisch öffnen. Außerdem aktivieren sich die seitlich angebrachten Arbeitsscheinwerfer, welche den Nahbereich der Maschine ausleuchten und ein sicheres und rasches Ein- und Aussteigen gewährleisten. Dies minimiert das Unfallrisiko und erhöht deutlich die Sicherheit, insbesondere bei Dunkelheit und Nachteinsätzen. Dadurch spart man Zeit, ebenso wird die Produktivität gesteigert.

    Downloads

    Wiegesystem Liebherr mit "Truck Payload Assist"

    Die Wiegedaten werden mittels Liebherr-Wiegesystem übersichtlich am Display in der Fahrerkabine angezeigt, um dem Fahrer ein komfortables und effizientes Arbeiten zu ermöglichen.

    Die Wiegedaten werden mittels Liebherr-Wiegesystem übersichtlich am Display in der Fahrerkabine angezeigt, um dem Fahrer ein komfortables und effizientes Arbeiten zu ermöglichen.

    Die Wiegedaten werden mittels Liebherr-Wiegesystem übersichtlich am Display in der Fahrerkabine angezeigt, um dem Fahrer ein komfortables und effizientes Arbeiten zu ermöglichen.

    Die optional verfügbare Wiegesystem für die Liebherr-Radlader L 526 – L 586 XPower dient als Kontrollwaage und funktioniert mit einer dynamischen Wiegebereichsanpassung automatisch und intelligent. Die Wiegung erstreckt sich über einen großen Hubbereich, ohne dass eine spezielle Hubhöhe erreicht werden muss. Zudem werden die Wiegedaten übersichtlich am Display in der Fahrerkabine angezeigt, um dem Fahrer ein komfortables und effizientes Arbeiten zu ermöglichen.

    Zusätzlich kann der Fahrer am Display das gewünschte Ladegewicht eingeben. Der „Truck Payload Assist“ schlägt daraufhin das optimale Zielgewicht der einzelnen Schaufelfüllungen und die dafür notwendigen Ladezyklen für einen gleichmäßigen Beladungsvorgang vor. Das sorgt für eine zielgenaue, effiziente und maschinenschonende Beladung von LKW, Dumper und Containern. Der Fahrer kann seine Arbeit somit konzentriert und unterbrechungsfrei durchführen, ohne zeitintensiv Rückwiegen zu müssen. Dadurch werden Zeit und Kosten gespart, ebenso erhöht dies deutlich die Produktivität von Fahrer und Maschine. Für einen noch effizienteren Maschinenbetrieb können die Wiegedaten auch über LiDAT ausgewertet werden.

    Downloads

    Video

    Wir brauchen Ihre Einwilligung Dieses YouTube-Video wird von Google* bereitgestellt. Wenn Sie das Video laden, werden Ihre Daten, darunter Ihre IP-Adresse, an Google übermittelt und können von Google u.a. in den USA gespeichert und verarbeitet werden. Auf die weitere Datenverarbeitung durch Google haben wir keinen Einfluss. Indem Sie auf „Akzeptieren“ klicken, willigen Sie für dieses Video gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO in die Datenübermittlung an Google und zugleich ausdrücklich gemäß Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO in die Datenübermittlung in die USA ein. Wenn Sie künftig nicht mehr zu jedem YouTube-Video einzeln einwilligen und diese ohne diesen Blocker laden können möchten, können Sie zusätzlich „YouTube immer akzeptieren“ auswählen und damit auch für alle weiteren YouTube-Videos, welche Sie zukünftig auf unserer Website noch aufrufen werden, in die damit verbundenen Datenübermittlungen an Google und in die USA einwilligen. Beachten Sie, dass nach Einschätzung des Europäischen Gerichtshofs in den USA derzeit kein nach EU-Standards angemessenes Datenschutzniveau besteht und wir vorliegend auch keine geeigneten Garantien für den Schutz Ihrer Daten erbringen können, um dieses Defizit auszugleichen. Mögliche Risiken der Datenübermittlung in die USA für Sie sind insbesondere, dass ein Zugriff staatlicher Stellen nicht ausgeschlossen werden kann und Ihre Daten, möglicherweise ohne dass Sie darüber gesondert informiert werden und ohne dass Ihnen durchsetzbare Rechte und wirksame Rechtsbehelfe zur Verfügung stehen, aus Gründen der nationalen Sicherheit, der Strafverfolgung oder für andere im öffentlichen Interesse der USA liegende Zwecke verarbeitet werden könnten. Erteilte Einwilligungen können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft über die Einstellungen widerrufen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung sowie in der Datenschutzerklärung von Google. *Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland; Mutterunternehmen: Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA
    Video Wiegeeinrichtung abspielen Wir brauchen Ihre Einwilligung Dieses YouTube-Video wird von Google* bereitgestellt. Wenn Sie das Video laden, werden Ihre Daten, darunter Ihre IP-Adresse, an Google übermittelt und können von Google u.a. in den USA gespeichert und verarbeitet werden. Auf die weitere Datenverarbeitung durch Google haben wir keinen Einfluss. Indem Sie auf „Akzeptieren“ klicken, willigen Sie für dieses Video gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO in die Datenübermittlung an Google und zugleich ausdrücklich gemäß Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO in die Datenübermittlung in die USA ein. Wenn Sie künftig nicht mehr zu jedem YouTube-Video einzeln einwilligen und diese ohne diesen Blocker laden können möchten, können Sie zusätzlich „YouTube immer akzeptieren“ auswählen und damit auch für alle weiteren YouTube-Videos, welche Sie zukünftig auf unserer Website noch aufrufen werden, in die damit verbundenen Datenübermittlungen an Google und in die USA einwilligen. Beachten Sie, dass nach Einschätzung des Europäischen Gerichtshofs in den USA derzeit kein nach EU-Standards angemessenes Datenschutzniveau besteht und wir vorliegend auch keine geeigneten Garantien für den Schutz Ihrer Daten erbringen können, um dieses Defizit auszugleichen. Mögliche Risiken der Datenübermittlung in die USA für Sie sind insbesondere, dass ein Zugriff staatlicher Stellen nicht ausgeschlossen werden kann und Ihre Daten, möglicherweise ohne dass Sie darüber gesondert informiert werden und ohne dass Ihnen durchsetzbare Rechte und wirksame Rechtsbehelfe zur Verfügung stehen, aus Gründen der nationalen Sicherheit, der Strafverfolgung oder für andere im öffentlichen Interesse der USA liegende Zwecke verarbeitet werden könnten. Erteilte Einwilligungen können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft über die Einstellungen widerrufen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung sowie in der Datenschutzerklärung von Google. *Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland; Mutterunternehmen: Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA

    Integriertes Reifendruck-Überwachungssystem

    Mit Hilfe von Sensoren, die an den Reifenventilen angebracht und vor Beschädigung geschützt sind, erfasst das System den Zustand der Reifen und stellt diesen am Display in der Fahrerkabine dar.

    Mit Hilfe von Sensoren, die an den Reifenventilen angebracht und vor Beschädigung geschützt sind, erfasst das System den Zustand der Reifen und stellt diesen am Display in der Fahrerkabine dar.

    Mit Hilfe von Sensoren, die an den Reifenventilen angebracht und vor Beschädigung geschützt sind, erfasst das System den Zustand der Reifen und stellt diesen am Display in der Fahrerkabine dar.

    Die Reifen gehören zu den teuersten Verschleißteilen eines Radladers. Ein falscher Reifendruck führt zu erhöhtem Verschleiß sowie steigendem Kraftstoffverbrauch und verursacht hohe Kosten. Weitere negative Auswirkungen sind Einschränkungen in den Fahreigenschaften wie Standsicherheit, Traktion und Fahrkomfort. Daher ist es wichtig, mangelhaftem Reifendruck rechtzeitig entgegenzuwirken und mögliche Reifenschäden frühzeitig zu erkennen. Für diesen Zweck bietet Liebherr ein neues, integriertes Reifendruck-Überwachungssystem, das optional für die Liebherr-Radlader L 526 – L 586 XPower erhältlich ist.

    Mit Hilfe von Sensoren, die an den Reifenventilen angebracht und vor Beschädigung geschützt sind, erkennt das System frühzeitig etwaige Mängel beim Reifendruck und stellt diese am Display in der Fahrerkabine dar. Bei Abweichungen erhält der Fahrer automatische Warnhinweise auf dem Display. So kann der Betreiber bei mangelhaftem Druck oder Übertemperaturen rasch handeln und frühzeitig Gegenmaßnahmen ergreifen, um Sicherheitsrisiken oder hohe Folgekosten zu vermeiden. Dadurch wird die Lebensdauer der Reifen erheblich verlängert. Zusätzlich sorgt ein optimaler Reifendruck für gute Fahreigenschaften sowie eine hohe Stabilität und Standsicherheit der Maschine.

    Downloads

    Aktive Personenerkennung heckseitig

    Die aktive Personenerkennung überwacht den Heckbereich des Radladers und warnt den Fahrer automatisch durch ein visuelles Symbol am Display sowie ein akustisches Signal vor Gefahren. Eine weitere Hilfestellung zur Vermeidung von Kollisionen ist der Bremsassistent. Das System unterscheidet mit Hilfe neuester Kameratechnik zwischen Personen und Objekten, ohne dass Personen mit Transpondern oder Sensoren ausgestattet sein müssen.

    Intuitive Gefahrenkarte über LiDAT

    Intuitive Gefahrenkarte über LiDAT

    Intuitive Gefahrenkarte über LiDAT

    Befindet sich eine Person im hinteren Rangierbereich des Radladers, alarmiert das intelligente System den Fahrer früher als bei statischen Objekten. Dadurch werden unnötige Warnsignale vermieden und die Belastung des Fahrers reduziert. Diese gezielte Warnung mit unterstützender Bremsfunktion trägt zur Vermeidung eines Personenschadens bei und senkt das Unfallrisiko. Gleichzeitig wird ein sicheres und komfortables Arbeiten ermöglicht. Für einen noch sichereren Maschinenbetrieb können die Warnungen auch über LiDAT in einer intuitiven Gefahrenkarte ausgewertet werden.

    Downloads

    Video

    Wir brauchen Ihre Einwilligung Dieses YouTube-Video wird von Google* bereitgestellt. Wenn Sie das Video laden, werden Ihre Daten, darunter Ihre IP-Adresse, an Google übermittelt und können von Google u.a. in den USA gespeichert und verarbeitet werden. Auf die weitere Datenverarbeitung durch Google haben wir keinen Einfluss. Indem Sie auf „Akzeptieren“ klicken, willigen Sie für dieses Video gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO in die Datenübermittlung an Google und zugleich ausdrücklich gemäß Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO in die Datenübermittlung in die USA ein. Wenn Sie künftig nicht mehr zu jedem YouTube-Video einzeln einwilligen und diese ohne diesen Blocker laden können möchten, können Sie zusätzlich „YouTube immer akzeptieren“ auswählen und damit auch für alle weiteren YouTube-Videos, welche Sie zukünftig auf unserer Website noch aufrufen werden, in die damit verbundenen Datenübermittlungen an Google und in die USA einwilligen. Beachten Sie, dass nach Einschätzung des Europäischen Gerichtshofs in den USA derzeit kein nach EU-Standards angemessenes Datenschutzniveau besteht und wir vorliegend auch keine geeigneten Garantien für den Schutz Ihrer Daten erbringen können, um dieses Defizit auszugleichen. Mögliche Risiken der Datenübermittlung in die USA für Sie sind insbesondere, dass ein Zugriff staatlicher Stellen nicht ausgeschlossen werden kann und Ihre Daten, möglicherweise ohne dass Sie darüber gesondert informiert werden und ohne dass Ihnen durchsetzbare Rechte und wirksame Rechtsbehelfe zur Verfügung stehen, aus Gründen der nationalen Sicherheit, der Strafverfolgung oder für andere im öffentlichen Interesse der USA liegende Zwecke verarbeitet werden könnten. Erteilte Einwilligungen können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft über die Einstellungen widerrufen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung sowie in der Datenschutzerklärung von Google. *Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland; Mutterunternehmen: Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA
    Video aktive Personenerkennung heckseitig abspielen Wir brauchen Ihre Einwilligung Dieses YouTube-Video wird von Google* bereitgestellt. Wenn Sie das Video laden, werden Ihre Daten, darunter Ihre IP-Adresse, an Google übermittelt und können von Google u.a. in den USA gespeichert und verarbeitet werden. Auf die weitere Datenverarbeitung durch Google haben wir keinen Einfluss. Indem Sie auf „Akzeptieren“ klicken, willigen Sie für dieses Video gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO in die Datenübermittlung an Google und zugleich ausdrücklich gemäß Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO in die Datenübermittlung in die USA ein. Wenn Sie künftig nicht mehr zu jedem YouTube-Video einzeln einwilligen und diese ohne diesen Blocker laden können möchten, können Sie zusätzlich „YouTube immer akzeptieren“ auswählen und damit auch für alle weiteren YouTube-Videos, welche Sie zukünftig auf unserer Website noch aufrufen werden, in die damit verbundenen Datenübermittlungen an Google und in die USA einwilligen. Beachten Sie, dass nach Einschätzung des Europäischen Gerichtshofs in den USA derzeit kein nach EU-Standards angemessenes Datenschutzniveau besteht und wir vorliegend auch keine geeigneten Garantien für den Schutz Ihrer Daten erbringen können, um dieses Defizit auszugleichen. Mögliche Risiken der Datenübermittlung in die USA für Sie sind insbesondere, dass ein Zugriff staatlicher Stellen nicht ausgeschlossen werden kann und Ihre Daten, möglicherweise ohne dass Sie darüber gesondert informiert werden und ohne dass Ihnen durchsetzbare Rechte und wirksame Rechtsbehelfe zur Verfügung stehen, aus Gründen der nationalen Sicherheit, der Strafverfolgung oder für andere im öffentlichen Interesse der USA liegende Zwecke verarbeitet werden könnten. Erteilte Einwilligungen können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft über die Einstellungen widerrufen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung sowie in der Datenschutzerklärung von Google. *Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland; Mutterunternehmen: Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA

    LIKUFIX

    Per Knopfdruck bereit für neue Aufgaben.

    Das vollautomatische Schnellwechselsystem LIKUFIX ermöglicht dem Maschinenführer mechanische und hydraulische Anbauwerkzeuge sicher und komfortabel per Knopfdruck von der Kabine aus zu tauschen.

    Schnelle und sichere Ausrüstungswechsel im Radlader-Einsatz.

    LIKUFIX ist für folgende Liebherr-Radlader verfügbar:

    Downloads