27.08.2020 Neuer Allrounder bei Kran Burgard im Fuhrpark

  • Kran Burgard GmbH beschreibt Liebherr LTM 1110-5.1 als stark, vielseitig und wirtschaftlich einsatzbar
  • Das Liebherr-System VarioBase®Plus generiert hohe Traglasten und sorgt für mehr Sicherheit und Effizienz

Der nagelneue LTM 1110-5.1 von Liebherr ist ein echter Allrounder. Seit Juli ist er Teil vom Fuhrpark des Kran- und Bergungsdiensts Kran Burgard. Das hessische Unternehmen ist von der Einsatzflexibilität des 5-Achsers begeistert: Der LTM 1110-5.1 bringt variable Achslasten, hohe Traglasten bei Teilballast und effiziente Rüstvorgänge mit. Vorgestellt wurde der innovative Neukran auf der Bauma 2019. Seit Juni diesen Jahres wird er weltweit ausgeliefert.

V.l.n.r.: Joachim Sommer (Liebherr-Werk Ehingen GmbH), Felix Burgard, Bernd Krause, Klaus Giesinger (alle Kran Burgard GmbH) stoßen mit dem Burgard-Firmengetränk „Kraft“ auf den neuen LTM 1110-5.1 an.

V.l.n.r.: Joachim Sommer (Liebherr-Werk Ehingen GmbH), Felix Burgard, Bernd Krause, Klaus Giesinger (alle Kran Burgard GmbH) stoßen mit dem Burgard-Firmengetränk „Kraft“ auf den neuen LTM 1110-5.1 an.

V.l.n.r.: Joachim Sommer (Liebherr-Werk Ehingen GmbH), Felix Burgard, Bernd Krause, Klaus Giesinger (alle Kran Burgard GmbH) stoßen mit dem Burgard-Firmengetränk „Kraft“ auf den neuen LTM 1110-5.1 an.

„Der LTM 1110-5.1 ersetzt einen LTM 1130-5.1 in unserem Fuhrpark. Wir haben uns für den 110-Tonner entschieden, weil dieser mit den neuesten technischen Raffinessen ausgestattet und sehr flexibel einsetzbar ist“, erklärt Felix Burgard, Geschäftsführer bei der Kran Burgard GmbH. Eine große Rolle spielt dabei das Liebherr-System VarioBase®Plus. Die innovative Kombination aus trapezförmiger und variabler Abstützbasis generiert inbesondere über die verbreiteterten hinteren Abstützungen zusätzliche Leistung.

Felix Burgard erklärt weiter, was ihm an seinem Neukran besonders gut gefällt: „Man kann ihn mit zwei Genehmigungen zulassen: Also mit 48 Tonnen Gesamtgewicht und jeweils weniger als 10 Tonnen Achslast oder insgesamt 60 Tonnen bei 12 Tonnen Achslast. Damit können wir in der Einsatzplanung sehr schnell reagieren.“ Bei der 60-Tonnen-Variante führt der 5-Achser bis zu 13,1 Tonnen Gegengewicht mit, was ein hervorragender Wert in der 5-Achs-Klasse ist. So können Kranbetreiber einen großen Anteil der Kranjobs wirtschaftlich ohne zusätzliche Ballasttransporte erledigen. „Zudem lässt sich der Ballast leicht wechseln, was für Flexibilität und schnelle Einsätze sorgt“, nennt Felix Burgard die Vorteile des Liebherr-Schnellwechselsystems für die Ballastplatten.

Beim Kran- und Bergungsdienst Kran Burgard warten verschiedenste Aufgaben auf den LTM 1110-5.1: Neben Hausmontagen, Garagen und Pools will das Unternehmen den 110-Tonner auch bei Lkw-Bergungen einsetzen. Es ist der größte der sechs Mobilkrane im Fuhrpark des 35-köpfigen Unternehmens.