08.04.2019 Liebherr-Materialumschlagmaschinen für den Recyclingeinsatz

  • Liebherr präsentiert auf der Bauma zwei speziell für den Recyclingeinsatz konzipierte Maschinen
  • Premiere für die neue Materialumschlagmaschine LH 18 M Industry
  • Liebherr-Elektroumschlagmaschine LH 26 M Industry

Mit den beiden Materialumschlagmaschinen LH 18 M Industry und LH 26 M Industry präsentiert Liebherr auf der Bauma 2019 zwei Modelle speziell für den Recyclingeinsatz. Dabei positioniert sich Liebherr gezielt im Bereich der kleinen Materialumschlagmaschinen und erweitert hierdurch sein Produktportfolio. Als Beispiel seiner Elektro-Materialumschlagmaschinen stellt Liebherr den LH 26 Industry mit mobilen Unterwagen vor.

Die neue Materialumschlagmaschine LH 18 M Industry von Liebherr ist speziell für die Anforderungen im Recycling konzipiert.

Die neue Materialumschlagmaschine LH 18 M Industry von Liebherr ist speziell für die Anforderungen im Recycling konzipiert.

Die beiden neuen Maschinen LH 18 M und LH 26 M eignen sich besonders für den Recyclingeinsatz. Beispielhafte Anwendungsgebiete sind hier das Umschlagen, Entladen oder Sortieren von Altpapier, Altholz und Abfallstoffen. Im Vordergrund steht dabei eine hohe Maschinenverfügbarkeit. Diese wird durch das innovative Recyclingpaket gewährleistet. Der enthaltene reversierbare Lüfter erhöht die produktive Arbeitszeit, indem durch die Umkehrung der Lüfterdrehrichtung der Kühler und das Schutzgitter freigeblasen werden können. Die separate Position des Klimakondensators maximiert den Luftstrom in der Kühler- und Lüftereinheit und garantiert somit auch unter extremer Staubbelastung hohe Zuverlässigkeit. Ergänzend zum serienmäßigen zweistufigen Luftfilter sorgt der Luftvorfilter mit Staubaustragung für die Feinstfilterung der Motoransaugluft.

Die neue Materialumschlagmaschine LH 18 M Industry

Die Liebherr-Materialumschlagmaschine LH 18 M Industry verfügt bei einem Einsatzgewicht von 17,0 bis 18,0t über eine Motorleistung von 105 kW / 143 PS und erfüllt die Abgasemissionsrichtlinien der Abgasstufe V. Für flexible Standortwechsel ist der LH 18 M mit der entsprechenden Konfiguration auch mit Straßenzulassung erhältlich.

Die ergonomisch, übersichtlich und großzügig gestaltete Kabine bietet eine hohe Arbeitsqualität und steht für höchsten Fahrerkomfort. Darüber hinaus vereinfachen ergonomisch angeordnete Bedienelemente und Touchscreen-Displays die Bedienung der Materialumschlagmaschine. Der LH 18 M besticht durch eine hohe Feinfühligkeit dank optimaler Abstimmung zwischen Motor, Steuerschieber und Proportionalsteuerung. Darüber hinaus kann durch die serienmäßig verbaute Proportionalsteuerung die Lenkung, Kabinenerhöhung und Abstützung bequem und sicher über Joysticks angesteuert werden.

Der serviceorientierte Maschinenaufbau ermöglicht kurze Wartungszeiten und reduziert dadurch unproduktive Stillstandszeiten. Alle täglichen Wartungspunkte sind bequem, schnell und sicher vom Boden aus zugänglich.

Das Exponat auf der Messe ist mit einem 2.550 mm breiten Unterwagen mit Pratzen hinten und Abstützplanierschild vorne ausgestattet. Die Ausrüstung besteht aus einem 4,85 m langen Verstellausleger und einem 2,65 m langen Stiel mit Kippkinematik. Darüber hinaus hat der LH 18 M auf der Bauma das vollautomatische Liebherr-Schnellwechselsystem LIKUFIX für einen schnellen und sicheren Werkzeugwechsel sowie einen Sortiergreifer SG 20B.

Dank Elektroantrieb effizient und schonend zur Umwelt: Der Liebherr LH 26 M Industry.

Dank Elektroantrieb effizient und schonend zur Umwelt: Der Liebherr LH 26 M Industry.

Die Liebherr-Elektroumschlagmaschine LH 26 M Industry

Die Liebherr-Elektroumschlagmaschine LH 26 M Industry überzeugt durch ihr bis ins Detail durchdachtes Konzept. Zum innovativen Antriebskonzept zählt ein 90 kW starker Liebherr-Elektromotor, welcher kraftvolle und dynamische Arbeitsbewegungen bei gleichzeitig niedrigen Wartungskosten sowie geringen Geräuschemissionen gewährleistet. Darüber hinaus umfasst das Antriebskonzept einen zusätzlichen Elektromotor für Nebenverbraucher, der eine bewusste Energieverteilung sowie maximale Energieeffizienz gewährleistet. Die fortschrittliche Frequenzumrichtertechnik des LH 26 M ermöglicht dynamische und feinfühlige Arbeitsbewegungen. Dieser zeichnet sich unter anderem durch eine einfache Anpassung an alle gängigen Energieversorgungsnetze weltweit aus.

Zur Konfiguration der Bauma-Maschine zählen ein gerader, 6,60 m langer Ausleger und ein 4,50 m langer Stiel mit Kippkinematik. Ebenfalls zur Ausrüstung gehört der Liebherr-Sortiergreifer SG 25B mit einem Fassungsvermögen von 0,55 m³ und 800 mm breiter, gelochter Zange. Die Schmierung des Greifers erfolgt vollautomatisch über die Zentralschmieranlage der Grundmaschine.

Weiterer Bestandteil der Maschinenkonfiguration des LH 26 M auf der Bauma 2019 ist die hydraulisch stufenlos höhenverstellbare Fahrerkabine. Die integrierte, breitwickelnde Trommel mit Kabelführung ermöglicht ein sicheres Verfahren der Maschine.