23.04.2018 Liebherr auf der Hannover Messe 2018: Innovative Elektronik- und Hydrauliklösungen im Fokus

Hannover Messe 2018: Liebherr stellt Neuheiten aus den Bereichen Elektronik und Hydraulik vor

Hannover Messe 2018: Liebherr stellt Neuheiten aus den Bereichen Elektronik und Hydraulik vor

Auch in diesem Jahr präsentiert sich Liebherr mit leistungsfähigen Komponenten und Lösungen auf der Leitmesse der Industrie in Hannover. Vom 23. bis 27. April stehen hier die Produktneuheiten aus den Bereichen Hydraulik und Elektronik besonders im Fokus.

Elektroniklösungen am Puls der Zeit

Liebherr erweitert kontinuierlich sein Produktportfolio. Zu den diesjährigen Neuentwicklungen gehört die dritte Generation der mobilen Digitalkamera – MDC3 – mit umfassenden Sensorfunktionen, die Liebherr den Fachbesuchern in Hannover erstmalig vorstellt. Sie eröffnet ein breites Anwendungsgebiet und eignet sich ideal für anspruchsvolle Einsätze in mobilen Arbeitsmaschinen – von Landmaschinen über Baumaschinen bis hin zu Materialumschlagsgeräten. Dank eines integrierten Ethernet-Switches verfügt die MDC3 über einen zusätzlichen Ethernet-Anschluss. Dieser ermöglicht die Verbindung beliebig vieler Kameras in Serie und reduziert somit den Verkabelungsaufwand.

Unter den Produktneuheiten am Liebherr-Messestand ist auch das intelligente Zylinderwegmesssystem LiView. Eine neue Funktion des Wegmesssystems ermöglicht nun Condition Monitoring bis ins Detail – erstmalig bis auf Sensorebene. Dieses Fehlererkennungssystem mit Diagnosefunktion reduziert Maschinenstillstandzeiten und sorgt somit für mehr Effizienz im Feld.

Hydraulik-Innovationen für mobile Anwendungen und Industrieapplikationen

Auch im Bereich Hydraulik stellt Liebherr einige Portfolioerweiterungen vor. Dazu zählt vor allem die neue Hydraulikzylinder Serienbaureihe 380 bar. Im Vergleich zur Vorgänger-Baureihe im Druckbereich bis 350 bar verfügt diese über eine noch höhere Kraftdichte bei gleicher Flexibilität und Baugrößen. Zudem sorgt das optimierte Tandem-Dichtsystem für längere Lebensdauer und höhere Effizienz. Bei der Entwicklung der neuen Serienbaureihe verfolgte Liebherr weiterhin den Ansatz „vom Komponenten- zum Systemlieferanten“ und bietet als Folge Hydraulikaggregate aus eigenem Hause als Ergänzung dazu an.

Zu weiteren Highlights am Messestand gehört die Mitteldruckpumpenfamilie LH30VO, welche um zwei weitere Nenngrößen 28 cm3 und 85 cm3 erweitert wurde, sowie die Hydraulik-Verstellpumpe DPVO215i für den offenen Kreislauf mit inverser Kolbentechnologie. Der integrierte Impeller sorgt dabei für die Erhöhung der maximal zulässigen Drehzahl.

All diese Produktneuheiten sowie weitere Komponenten wie, beispielsweise die Telematikeinheiten für sichere Datenübertragung oder die Zylinder der Industriebaureihe nach ISO 6022 präsentiert Liebherr am Stand B48 in Halle 23 und freut sich auf Ihren Besuch.

Besuchen Sie den Komponentenstand der Hannover Messe jetzt online