04.11.2019 Liebherr-Aerospace liefert Pneumatik Ventile für das neue Business Jet-Triebwerk von Rolls-Royce

Liebherr-Aerospace wurde ausgewählt, das Pneumatik-Komponenten-Paket für das Business Jet-Triebwerk der nächsten Generation Pearl 700 von Rolls-Royce zu liefern: Sowohl die pneumatischen Ventile als auch die Betätigungsvorrichtungen, die die pneumatische Leistung um das Triebwerk herum steuern, wurden von Liebherr-Aerospace Toulouse SAS, Toulouse (Frankreich), entwickelt, und werden von dem Hersteller für Luftfahrtausrüstung hergestellt und gewartet.

Montage des Pearl 700-Triebwerks bei Rolls-Royce - © Rolls-Royce plc 2019

Montage des Pearl 700-Triebwerks bei Rolls-Royce - © Rolls-Royce plc 2019

Liebherr-Aerospace Toulouse SAS liefert Rolls-Royce leichte, hochzuverlässige Ventile und Betätigungsvorrichtungen, die den Anforderungen des Pearl 700, dem leistungsstärksten Triebwerk von Rolls-Royce im Business Jet-Bereich, entsprechen. Das Pearl 700-Triebwerk ist das jüngste Mitglied der Pearl®-Triebwerksfamilie von Rolls-Royce und das exklusive Triebwerk der neuen Gulfstream G700.

Dieser Vertrag bildet einen weiteren wichtigen Meilenstein in der Geschäftsbeziehung zwischen Rolls-Royce und Liebherr-Aerospace: 2015 gründeten die beiden Firmen ein 50/50-Joint Venture mit dem Namen „Aerospace Transmission Technologies GmbH“. Das in Friedrichshafen (Deutschland) ansässige Joint Venture entwickelt Fertigungskompetenzen und -kapazitäten für das Leistungsgetriebe des neuen UltraFan™-Triebwerks von Rolls-Royce.

Darüber hinaus hat sich der Triebwerkhersteller für Liebherr-Aerospace als Lieferanten eines Pneumatik Ventils für das Trent 7000-Triebwerk entschieden.

Das Kompetenzzentrum für Luftmanagementsysteme von Liebherr in Toulouse verfügt über umfangreiche Erfahrungen in der Entwicklung, Fertigung, Integration und Wartung von Zapfluftventilen sowie Pneumatik Ventilen für Triebwerksgondeln.

Ein führender Zulieferer von Systemen für die Luftfahrtindustrie

Die Liebherr-Aerospace & Transportation SAS, Toulouse (Frankreich), ist eine von elf Spartenobergesellschaften der Firmengruppe Liebherr und koordiniert alle Aktivitäten in den Bereichen Aerospace und Verkehrstechnik.

Liebherr ist ein führender Zulieferer von Systemen für die Luftfahrtindustrie mit mehr als fünf Jahrzehnten Erfahrung. Das Spektrum von Liebherr-Luftfahrtausrüstungen für den zivilen und militärischen Bereich umfasst Flugsteuerungen und Betätigungssysteme, Fahrwerke, Luftsysteme sowie Getriebe und Elektronik. Eingesetzt werden diese Systeme in Großraumflugzeugen, Zubringerflugzeugen und Regionaljets, Business Jets, Kampfflugzeugen, Militärtransportern, militärischen Trainingsflugzeugen sowie in zivilen und militärischen Hubschraubern.

Die Liebherr-Sparte Aerospace und Verkehrstechnik beschäftigt insgesamt rund 5.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und verfügt über vier Produktionsstätten für Luftfahrtausrüstungen in Lindenberg (Deutschland), Toulouse (Frankreich), Guaratinguetá (Brasilien) und Nizhny Novgorod (Russland). Diese Werke bieten einen weltweiten Service mit zusätzlichen Stützpunkten in Saline (Michigan, USA), Seattle (Washington, USA), Montreal (Kanada), São José dos Campos (Brasilien), Hamburg (Deutschland), Moskau (Russland), Bangalore (Indien), Singapur, Shanghai (China) und Dubai (VAE).