05.03.2019 Liebherr-Aerospace auf der AerospaceTechWeek 2019

Liebherr-Aerospace wird an der AerospaceTechWeek 2019 teilnehmen, die vom 12. bis 13. März im MOC Veranstaltungscenter in München (Deutschland) stattfindet. Der Systemhersteller arbeitet mit seinen neuen Produkten der Leistungselektronik für die Unterstützung globaler Klimaziele.

Präsentation verschiedener Beispiele für Elektronikprodukte von Liebherr – © Liebherr

Präsentation verschiedener Beispiele für Elektronikprodukte von Liebherr – © Liebherr

Auf dem Stand A46 in Halle 4 wird Liebherr-Aerospace verschiedene Beispiele seiner innovativen Elektronikeinheiten für die Anwendung in Flugzeugen präsentieren.

Das Unternehmen entwickelt Systemlösungen für die Bereiche Flugsteuerung, Luftmanagement und Fahrwerke sowie stand-alone Elektronikprodukte, die seinen Kunden Vorteile wie Qualitätssteigerung, Leichtbau, Energieeffizienz und Kostensenkung bieten.

„Wir betrachten die fortschreitende Elektrifizierung typischer Flugzeugsysteme sowie die Unterstützung und den Austausch konventioneller Antriebstechnik als einen unserer Beiträge zum 'grünen Flugzeug' der Zukunft“, erklärt Nicolas Bonleux, Managing Director & Chief Sales Officer, Liebherr-Aerospace & Transportation SAS. „Für aktuelle Flugzeugprogramme werden wir auch weiterhin optimierte Produkte und Servicelösungen anbieten, damit unsere Kunden ihren technischen und kommerziellen Erfolg auf dem Markt dauerhaft gewährleisten können.“

Liebherr erweitert zurzeit sein Portfolio an EMS (Electronic Manufacturing Services) und arbeitet daran, seinen Kunden die Fertigung von Konstruktionen von Drittanbietern nach den Qualitätsstandards von Liebherr zu ermöglichen. Darüber hinaus bietet das Unternehmen Test- und Qualifizierungsdienstleistungen in seinem Kompetenzzentrum für Elektronik in Lindau (Deutschland) an.

Liebherr ist ein führender Zulieferer von Systemen für die Luftfahrtindustrie

Die Liebherr-Aerospace & Transportation SAS, Toulouse (Frankreich), ist eine von elf Spartenobergesellschaften der Firmengruppe Liebherr und koordiniert alle Aktivitäten in den Bereichen Aerospace und Verkehrstechnik.

Liebherr ist ein führender Zulieferer von Systemen für die Luftfahrtindustrie mit mehr als fünf Jahrzehnten Erfahrung. Das Spektrum von Liebherr-Luftfahrtausrüstungen für den zivilen und militärischen Bereich umfasst Flugsteuerungen und Betätigungssysteme, Fahrwerke, Luftsysteme sowie Getriebe und Elektronik. Eingesetzt werden diese Systeme in Großraumflugzeugen, Zubringerflugzeugen und Regionaljets, Business Jets, Kampfflugzeugen, Militärtransportern, militärischen Trainingsflugzeugen sowie in zivilen und militärischen Hubschraubern.

Die Liebherr-Sparte Aerospace und Verkehrstechnik beschäftigt rund 5.400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und verfügt über vier Produktionsstätten für Luftfahrtausrüstungen in Lindenberg (Deutschland), Toulouse (Frankreich), Guaratinguetá (Brasilien) und Nizhny Novgorod (Russland). Diese Werke bieten einen weltweiten Service mit zusätzlichen Stützpunkten in Saline (Michigan, USA), Seattle (Washington, USA), Montreal (Kanada), São José dos Campos (Brasilien), Hamburg (Deutschland), Moskau (Russland), Bangalore (Indien), Singapur, Shanghai (China) und Dubai (VAE).