28.01.2019 Höhere Sicherheit, leichtere Bedienung: die neueste Generation des Raupenkrans LR 1300 SX

  • Assistenzsysteme: Boom Up-and-Down Aid und Bodendruckanzeige
  • Personenhub
  • Neues Kabinenkonzept

Die Liebherr-Werk Nenzing GmbH präsentiert auf der diesjährigen Bauma den LR 1300 SX der neuesten Generation. Der Raupenkran besticht mit vielen innovativen Assistenzsystemen, die die Sicherheit in der Anwendung erhöhen und das Handling erleichtern. Durch das neue Kabinenkonzept zeigt sich der Kran in elegantem Design und mit vielen Features für einen hohen Fahrerkomfort.

Der brandneue Raupenkran LR 1300 SX mit Derrickausleger und verschiebbarem Schwebeballast.

Der brandneue Raupenkran LR 1300 SX mit Derrickausleger und verschiebbarem Schwebeballast.

Der LR 1300 SX der neuesten Generation ist für Hebetätigkeiten bis max. 300 t Traglast ausgelegt. Für Schwerlasthübe kann der Kran mit einem Derrickausleger mit Zusatzballast ausgestattet werden. Der neue Schwebeballast des LR 1300 SX hat keinen fixen Ballastradius mehr, sondern kann hydraulisch einfach verschoben werden.

Boom Up-and-Down Aid

Die Bedienung eines Krans kann nicht nur bei Hebearbeiten sehr anspruchsvoll sein, sondern auch dann, wenn keine Last am Haken hängt. Ist der Schwerpunkt des Krans zu weit vorne, besteht beim Ablegen des Haupt- und Nadelauslegers das Risiko, dass der Kran kippen könnte.

Das Liebherr-Assistenzsystem „Boom Up-and-Down Aid“ zeigt im Ablege- oder Aufrichtbetrieb am Betriebsmonitor die Annäherung des Krans an die Kipplinie an und stoppt automatisch, bevor sich der Kranführer unbeabsichtigt in eine unsichere Position manövriert. Es gibt dem Kranführer Hilfestellung zum sicheren Verlassen der Gefahrenzone, ohne dass eine Überbrückung des Schutzsystems betätigt werden muss. Der brandneue LR 1300 SX ist mit Windsensoren am Haupt- und Nadelausleger ausgestattet. Sowohl die gemessene Windgeschwindigkeit als auch die jeweilige Konfiguration des Krans (Auslegerlänge, Winkel der Ausleger) werden berücksichtigt, um die aktuelle Gefahrensituation des Krans zu berechnen. Werden die Windbedingungen zu gefährlich, gibt das System eine Warnung ab. Der jeweilige Status wird dem Geräteführer zu jeder Zeit in der Kabine angezeigt. Bei Windgeschwindigkeiten von 10-16 m/s kann der Fahrer durch eine einfache Auswahl am Bedienfeld die maximale Traglast automatisch anpassen.

Bodendruckanzeige

Neben der Berücksichtigung von Windeinflüssen ist die Tragfähigkeit des Bodens und die Überwachung des Bodendrucks entscheidend für den sicheren Betrieb eines Krans. Die Bodendruckanzeige des LR 1300 SX berechnet den aktuellen Bodendruck der Maschine in Echtzeit und vergleicht diesen mit vorgegebenen Sicherheitsgrenzwerten der jeweiligen Baustelle. Der Bodendruck wird in der Fahrerkabine angezeigt und der Geräteführer weiß zu jeder Zeit, ob er sich in einem kritischen Bereich befindet oder sich einem solchen annähert. Gefährliche Arbeitsschritte können so unterlassen oder rechtzeitig angepasst werden.

Für das Fahren des Krans können vom Geräteführer drei unterschiedliche Geschwindigkeiten ausgewählt werden. Das Fahren erfolgt jeweils im „Safe Mode“ mit aktiver Lastmomentbegrenzung in Abhängigkeit von der Fahrgeschwindigkeit. Das heißt, dass beim Fahren mit Last am Haken die Traglasten durch die Liebherr-Kransteuerung Litronic automatisch der Fahrgeschwindigkeit angepasst werden. Ebenfalls gibt es im Bargebetrieb eine automatische Anpassung der Traglasten in Abhängigkeit von der Bargeneigung.

Personenhub und neues Kabinenkonzept

Der LR 1300 SX der neuesten Generation ist für das Heben von Personen zugelassen. Die Auswahl dafür erfolgt durch einen separaten Schlüsselschalter. Durch die EG-Baumusterprüfbescheinigung des Liebherr-Krans für das fallweise Heben von Personen benötigt der Kranbetreiber keine lokale Zulassung einer Abnahmebehörde mehr. Das für den Personenhub gesetzlich vorgeschriebene Notaggregat und die Notsteuerung bietet Liebherr als einfache Plug-and-Play-Lösung an. Bei Notfällen kann damit die Betriebsbereitschaft des Krans innerhalb weniger Minuten wiederhergestellt werden.

Der LR 1300 SX ist mit einem neuen Kabinenkonzept ausgestattet, das vor allem die Erhöhung des Fahrerkomforts in den Fokus stellt. Erreicht wird dies durch ein modernes Klimasystem mit verbesserter Luftführung, ein optimiertes Sichtfeld, lärmreduzierendes Design und einen orthopädischen Fahrersitz mit integrierter Heizung und Kühlung. Weitere Features für den Geräteführer sind ein optionaler Kühlbehälter für Lebensmittel sowie eine USB-Lademöglichkeit für Mobiltelefone.

Arbeitssicherheit durch Planbarkeit

Das Heben unter besonderen Bedingungen wie beispielsweise im Schwerlastbetrieb oder bei limitierten Platzverhältnissen birgt potenzielle Risiken für Mensch und Maschine. Mit Hilfe der Planungssoftware Crane Planner 2.0 können diese Gefahrenquellen auf der Baustelle minimiert werden. Das Tool wird mit Ist-Daten gefüttert und basierend auf der entsprechenden Lastmomentbegrenzung (LMB) wird die optimale Krankonfiguration berechnet.

Der Crane Planner 2.0, ist eine intelligente Software zur Planung von anspruchsvollen Hubeinsätzen. Sämtliche Arbeitsschritte vom Aufnehmen bis zum Absetzen der Last können am PC oder sogar im virtuellen 3D-Raum simuliert werden. Das komplette Projekt wird im Vorfeld direkt am Planungstisch auf Durchführbarkeit geprüft. Die Vorteile liegen auf der Hand. Neben Zeit- und Kostenersparnis werden vor allem Sicherheitsstandards neu definiert.