06.10.2020 Erster Schritt in die Raumfahrt: Liebherr-Aerospace entwickelt Temperatur-management-Fähigkeiten für Satelliten

Durch die Partnerschaft mit dem europäischen Raumfahrthersteller Thales Alenia Space und dem Centre National d'Études Spatiales (französische Raumfahrtagentur CNES) betritt Liebherr einen neuen Markt: Liebherr-Aerospace, seit Jahrzehnten in der Luftfahrt tätig, entwickelt nun Temperaturmanagement-Fähigkeiten für das MPL-Kühlsystem (Mechanically Pumped Loop) in Satelliten.

Liebherr-Aerospace Toulouse SAS mit Sitz in Toulouse (Frankreich) entwickelt zusammen mit Thales Alenia Space, einem Joint Venture zwischen Thales (67 %) und Leonardo (33 %), sowie dem CNES industrielle Produktions- und Co-Designfähigkeiten für Verdampfer und Kondensatoren. Diese sind Schlüsselkomponenten des Technologie-Nutzlast- und Plattformkühlsystems an Bord von Telekommunikationssatelliten der nächsten Generation, das die elektronische Wärmeableitung aktiv steuert.

Die Herstellung von Verdampfern und Kondensatoren für zukünftige MPL-Kühlsysteme wird keine leichte Aufgabe: Als Bestandteile eines innovativen MPL werden sie mindestens 15 Jahre ohne Wartungsmöglichkeit im Weltraum verbringen. Die Verdampfer und Kondensatoren müssen daher völlig leckagefrei sowie extrem zuverlässig und robust sein, um während dieser Zeit bei hohen Wärmeaustauschleistungen einen einwandfreien Betrieb zu gewährleisten. Der schnelllebige Markt für Telekommunikationssatelliten stellt immer höhere Anforderungen an Reaktionsfähigkeit, Qualitätskontrolle und wettbewerbsfähige Kosten. Um Verdampfer und Kondensatoren mit einem ganz neuen Leistungsniveau herstellen zu können, entwickelt das in Frankreich ansässige Kompetenzzentrum von Liebherr-Aerospace industrielle Schweiß- und Fertigungsprozesse, die sowohl innovativ als auch in hohem Maße wiederholbar sind und nicht nur den Anforderungen der Raumfahrt, sondern auch der Serienproduktion gerecht werden.

Nutzlastkühlung in Telekommunikationssatelliten: Anpassung an einen schnelllebigen Markt

Thales Alenia Space baut seine Produktpalette durch technologische Fortschritte ständig aus. Elektronische Kühlungskomponenten für leistungsstarke digitale Telekommunikationsnutzlasten sind aufgrund der zunehmend größeren Leistung und Wärmedichte, die zu bewältigen sind, zu einer Herausforderung geworden. Thales Alenia Space entwickelt kontinuierlich innovative Produkte und baut wichtige Partnerschaften auf, um diesem schnelllebigen Markt gerecht zu werden.