08.06.2018 Erster Mobilkran LTM 1450-8.1 nach Asien ausgeliefert: Set Win Group ist überzeugt vom Liebherr-450-Tonner

  • Liebherr-Mobilkran LTM 1450-8.1 für enge Baustellen in Hongkong
  • VarioBase® und VarioBallast® eröffnen neue Einsatzmöglichkeiten
  • Set Win Group investiert zusätzlich in einen LTM 1500-8.1

Im Rahmen des Liebherr-Kundentags in Hongkong nahm die Set Win Group ihren neuen Mobilkran LTM 1450-8.1 in Empfang. Die Geschäftsführer Alan und Raymond Kan freuen sich über das neue Flaggschiff im Fuhrpark: „Der LTM 1450-8.1 übertrifft unsere Erwartungen. Es war die richtige Entscheidung zum richtigen Zeitpunkt.“

V. l. n. r.: Marcel Beck (Liebherr-Werk Ehingen GmbH), Stephen Siu (Liebherr (HKG) Limited), Christoph Kleiner (Liebherr-Werk Ehingen GmbH), Ho Chow Kan, Alan Kan, Raymond Kan (alle Set Win Motors Ltd.), Andreas Ganahl (Liebherr (HKG) Limited)

V. l. n. r.: Marcel Beck (Liebherr-Werk Ehingen GmbH), Stephen Siu (Liebherr (HKG) Limited), Christoph Kleiner (Liebherr-Werk Ehingen GmbH), Ho Chow Kan, Alan Kan, Raymond Kan (alle Set Win Motors Ltd.), Andreas Ganahl (Liebherr (HKG) Limited)

Liebherr stellte den LTM 1450-8.1 erstmals auf der Bauma 2016 in München vor. Zur gleichen Zeit befand sich Set Win in der Entscheidungsfindung, sein Leistungsspektrum zu erweitern und einen 8-Achser zu erwerben. Alan Kan erinnert sich: „Über den LTM 1450-8.1 war noch wenig bekannt. Wir wussten, dass er einen langen Ausleger haben wird und das Gesamtkonzept relativ simpel ist. Wir vertrauten darauf, dass Liebherr ein tolles Produkt entwickeln wird und haben investiert – die finale Konstruktion sowie die Traglasten haben dann unsere Erwartungen übertroffen!“

Der Liebherr-Standort in Hongkong während des Kundentags aus der Vogelperspektive.

Der Liebherr-Standort in Hongkong während des Kundentags aus der Vogelperspektive.

Hongkong zählt zu den Städten mit der höchsten Bevölkerungsdichte weltweit und ist bekannt für seine Vielzahl an Hochhäusern. Der 85 Meter lange Teleskopausleger und das einfache und zeitsparende Rüstkonzept des 8-Achsers sind deshalb von hoher Bedeutung für Set Win. Der LTM 1450-8.1 wird Turmdrehkranmontagen, Hubarbeiten von Stahlstrukturen und Betonfertigteilen sowie die Installation von Klimaanlagen und Generatoren auf Hochhausdächern übernehmen. „VarioBase® und VarioBallast® erwiesen sich in der Praxis als noch nützlicher, wie wir zunächst erwarteten. Mit diesen Systemen eröffnen sich ganz neue Einsatzmöglichkeiten“, erzählt Alan Kan. „Ein weiterer Vorteil des Krans ist, dass er nicht nur über die Front, sondern auch über das heckseitige Ende des Unterwagens ballastieren kann. An engen Baustellen ist das eine echte Erleichterung.“

Alan Kan (Set Win Motors Ltd.), Christoph Kleiner (Liebherr-Werk Ehingen GmbH), Raymond Kan (Set Win Motors Ltd.) und Andreas Ganahl (Liebherr (HKG) Limited) im Vorfeld des feierlichen Löwentanzes während des Liebherr-Kundentags in Hongkong.

Alan Kan (Set Win Motors Ltd.), Christoph Kleiner (Liebherr-Werk Ehingen GmbH), Raymond Kan (Set Win Motors Ltd.) und Andreas Ganahl (Liebherr (HKG) Limited) im Vorfeld des feierlichen Löwentanzes während des Liebherr-Kundentags in Hongkong.

Set Win beschäftigt 50 Mitarbeiter und verfügt über 25 Krane. Zwanzig dieser Krane tragen den Markennamen Liebherr. Mitte diesen Jahres wird der Fuhrpark noch durch einen neuen LTM 1500-8.1 erweitert. „Die beiden Liebherr-8-Achser ergänzen einander und bilden ein unschlagbares Doppel“, sagt Alan Kan. „Wir setzen auf Liebherr, da wir uns hier in Hongkong auf ausgezeichnete Serviceleistungen verlassen können. Die Servicemonteure sind jederzeit verfügbar und gebräuchliche Ersatzteile auf Lager. Wir haben die Liebherr-Mitarbeiter immer als sehr hilfsbereit erlebt. Zudem ist der Wiederverkaufswert von Liebherr-Kranen höher im Vergleich zu anderen Geräten.“