30.11.2018 AustrianSkills 2018: Liebherr-Lehrling wird Staatsmeister im Beruf Land- und Baumaschinentechnik

Thomas Trausnitz (Liebherr-Werk Bischofshofen GmbH) erreicht den ersten Platz bei den AustrianSkills 2018.

Thomas Trausnitz (Liebherr-Werk Bischofshofen GmbH) erreicht den ersten Platz bei den AustrianSkills 2018.

Bei den AustrianSkills 2018 kämpften rund 400 junge Fachkräfte in insgesamt 39 Berufen um den Staatstitel in der jeweiligen Disziplin. In der Kategorie Land- und Baumaschinentechnik überzeugte Thomas Trausnitz, Lehrling bei der Liebherr-Werk Bischofshofen GmbH, durch seine hervorragenden Leistungen und erreichte den ersten Platz. Es war ein außerordentlich schwieriger Wettkampf mit hohem Niveau, starkem Zeitdruck und knappen Entscheidungen. Die Teilnehmer hatten unterschiedlichste Aufgaben zu bewältigen und mussten der Fachjury dabei ihr Können präsentieren. Die Stationen stellten Aufgaben zu Motoren, der Elektrik und Elektronik, der Kraftübertragung, der Hydraulik, sowie zum mechanischen Antrieb. An zwei Aufgabenstationen kamen Baumaschinen von Liebherr als Prüfungsgeräte zum Einsatz: ein Liebherr-Radlader L 518 und ein Liebherr-Mobilbagger A 918.

Das tolle Ergebnis ist für Thomas Trausnitz sowie alle Beteiligten ein weiterer großer Erfolg. Denn im Mai 2018 erreichte er den ersten Platz beim österreichweiten Berufsschulwettbewerb für Baumaschinentechnik. Mit dem Staatstitel bei den AustrianSkills 2018 hat sich Thomas Trausnitz für die Teilnahme an den internationalen Berufswettbewerben WorldSkills in Kazan 2019 (Russland) qualifiziert.

Wir sind sehr stolz auf Thomas Trausnitz, drücken ihm natürlich fest die Daumen und wünschen viel Erfolg!