Innovatives Maschinenkonzept

Liebherr entwickelte mit dem A 913 Compact eine Maschine mit hohen Traglasten bei gleichzeitig enormer Flexibilität durch Allradlenkung. Damit erfolgt der Lenkeinschlag von Vorder- und Hinterachse in entgegengesetzter Richtung, sodass bei der Drehung der Maschine ein noch kleinerer Wendekreis benötigt wird. Gleichzeitig wurde der Verstellausleger zurückgesetzt um die Maschine im Frontbereich wendiger und noch leistungsfähiger zu machen.

Kurzer Oberwagen

Zu den größten Herausforderungen für Maschinenführer gehören enge Platzverhältnisse auf Baustellen. Durch den geringen Heckschwenkradius von lediglich 1,70 m kann der neue A 913 Compact auf allen Baustellen eingesetzt werden.

Effizienter Stufe V-Motor

Mit dem 95 kW / 129 PS starken Motor erreicht die Maschine eine hohe Leistungsfähigkeit und Durchzugsstärke bei gleichzeitig hoher Kraftstoffeffizienz. Da der Motor die maximale Leistung bereits bei niedrigen Drehzahlen erbringt, werden die Komponenten geschont und erreichen so eine lange Lebensdauer. Die Anforderungen der Abgasstufe V werden beim A 913 Compact mit der Kombination aus einem Dieseloxidationskatalysator, einem Partikelfilter und einem SCR-System erfüllt.

Hoher Komfort und Bedienerfreundlichkeit

Der A 913 Compact bietet mit seinem modernen Kabinendesign beste Voraussetzungen für komfortables, konzentriertes und produktives Arbeiten. Das Touchscreen-Farbdisplay zur Anzeige und Bedienung, als auch die weiteren Bedienelemente auf der Konsole und der Comfort-Fahrersitz sind optimal aufeinander abgestimmt und bilden eine perfekte Einheit. Im Mittelpunkt des intuitiven Liebherr-Bedienkonzept steht der Fahrer. Durch Vermeidung von Umgreifbewegungen (bspw. durch Joysticklenkung) kann die volle Produktivität der Maschine genutzt werden. Parallel ist durch unsere Zwei-Hand-Bedienung stets die höchste Sicherheit durch Verhinderung von Fehlbedienung gegeben (z.B. versehentliches Öffnen des Schnellwechslers).

Downloads