Digitalisierung, Assistenzsysteme und Maschinensteuerungen

Liebherr Fahrerassistenzsysteme - Gesteigerte Leistung durch effiziente Schildsteuerung bei Planierraupen

Um trotz ständig steigenden Zeit- und Kostendruckes erfolgreich zu sein, müssen Baumaschinen höchsten Anforderungen hinsichtlich Arbeitsgeschwindigkeit und Genauigkeit genügen. Immer häufiger werden daher automatische Maschinensteuerungen und Fahrerassistenzsysteme zur Produktivitätssteigerung von Fahrer und Maschine eingesetzt.

Diese verwenden digitale Planungsdaten, um die Maschinenausrüstung beim Abtrag oder beim Aufbringen von Material automatisch zu steuern. Mit Hilfe modernster Technologie können so komplexe Flächen und exakte Planien schnell und präzise hergestellt werden.

Liebherr Planierraupen eignen sich dank ihres innovativen Antriebes hervorragend für den Einsatz von automatischen Steuerungen. Der Hydrostat sorgt für gleichmäßigen, ruck-freien Vortrieb ohne Schaltvorgänge, durch die langen Laufwerke und die perfekte Abstimmung von Frontausrüstung, Arbeitshydraulik und Grundmaschine sind beste Planiereigenschaften gewährleistet. Der tiefe Maschinenschwerpunkt ermöglicht sicheres Arbeiten auch auf steilen Böschungen und in stark geneigtem Gelände.

Download Broschüre (PDF, 3,3 MB)

Für jede Anwendung die passende Steuerungstechnologie

Die neuen Assistenzsysteme der Planierraupen der Generation 8 beinhalten drei Level von Fahrerunterstützung: “Free Grade“ für aktive Schildstabilisierung beim Feinplanieren, “Definition Grade“ für die automatische Schildpositionierung beim Erstellen von einfachen 2D-Flächen, “3D Grade“ von Topcon als optionale GNSS-Maschinensteuerung zur Modellierung komplexer Geländeformen. Zusätzlich gibt es auch noch die Möglichkeit Ready-Kits ab Werk zu bestellen, welche eine Nachrüstung im Feld diverser Maschinensteuerungssystemen von Trimble und Leica erleichtern.

Jetzt Kontakt aufnehmen!

Datenschutzerklärung (PDF, 132 KB)

Finden Sie Ihren Liebherr-Ansprechpartner

Wir brauchen Ihre Einwilligung Dieses Kartenmaterial wird von Google* bereitgestellt. Wenn Sie die Google-Karte laden, werden Ihre Daten, darunter Ihre IP-Adresse, an Google übermittelt und können von Google u.a. in den USA gespeichert und verarbeitet werden. Auf die weitere Datenverarbeitung durch Google haben wir keinen Einfluss. Indem Sie auf „Akzeptieren“ klicken, willigen Sie für diese Google-Karte gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO in die Datenübermittlung an Google und zugleich ausdrücklich gemäß Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO in die Datenübermittlung in die USA ein. Wenn Sie künftig nicht mehr zu jeder Google-Karte einzeln einwilligen und diese ohne diesen Blocker laden können möchten, können Sie zusätzlich „Google Maps immer akzeptieren“ auswählen und damit auch für alle weiteren Google-Karten, welche Sie zukünftig auf unserer Website noch aufrufen werden, in die damit verbundenen Datenübermittlungen an Google und in die USA einwilligen. Beachten Sie, dass nach Einschätzung des Europäischen Gerichtshofs in den USA derzeit kein nach EU-Standards angemessenes Datenschutzniveau besteht und wir vorliegend auch keine geeigneten Garantien für den Schutz Ihrer Daten erbringen können, um dieses Defizit auszugleichen. Mögliche Risiken der Datenübermittlung in die USA für Sie sind insbesondere, dass ein Zugriff staatlicher Stellen nicht ausgeschlossen werden kann und Ihre Daten, möglicherweise ohne dass Sie darüber gesondert informiert werden und ohne dass Ihnen durchsetzbare Rechte und wirksame Rechtsbehelfe zur Verfügung stehen, aus Gründen der nationalen Sicherheit, der Strafverfolgung oder für andere im öffentlichen Interesse der USA liegende Zwecke verarbeitet werden könnten. Erteilte Einwilligungen können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft über die Einstellungen widerrufen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung sowie in der Datenschutzerklärung von Google. *Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland; Mutterunternehmen: Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA