Ein Schnelleinsatzkran mit 450 Tonnen Tragkraft

„Ein starker Kran, der mit wenig Personal einfach und schnell gerüstet werden kann, das wär’s.“ Dieser Gedanke ging Markus Ley schon lange durch den Kopf. Den Traum von einem Schnelleinsatzkran mit hohen Tragkräften in der Kategorie über 400 Tonnen haben auch andere Kranbetreiber bei uns verlauten lassen. Aus Wunsch wurde Wirklichkeit: Im Oktober 2017 übernahm Markus Ley, Inhaber von Ley-Krane GmbH und Co. KG, den ersten frischgebackenen LTM 1450-8.1.

Die Option ‚Abnehmbarer Teleskopausleger‘ bringt uns große Vorteile bei Streckengenehmigungen.

Markus Ley, Inhaber von Ley-Krane GmbH und Co. KG

Bei der Übergabe erzählte der Firmenchef von seiner Kaufentscheidung: „Als wir von dem neuen Liebherr 450-Tonner erfahren haben, entschlossen wir uns sehr schnell, in diesen Krantypen zu investieren. Er passt genau zu unseren Anforderungen.“ Das Familienunternehmen mit dreißig Mitarbeitern hat einen Gerätepark von über 200 Arbeitsbühnen und 15 Mobilkranen. Der größte Kran war bisher ein 6-Achser. Nun ist der LTM 1450-8.1 das stolze Flaggschiff. Windkraftanlagen, Brücken, Betonfertigteile – Aufgaben für den 8-Achser hat Ley bereits genug.

Alles an Bord?

Einfaches Handling, schnelle Einsatzbereitschaft, modernste Technik – so haben wir den LTM 1450-8.1 konzipiert. Die Rüstzeiten auf der Baustelle sind kurz: Ankommen, Abstützplatten platzieren, Abstützungen ausfahren, Ballastplatten auflegen, Hub durchführen. Da ist durchaus noch ein zweiter Einsatz am selben Tag drin.Das funktioniert auch deshalb so gut, weil der 8-Achser den Großteil seiner Ausrüstung selbst mitführt. Das ist zwar kein Urlaub, aber trotzdem fast wie „all-inclusive“. Bei 12 Tonnen Achslast fährt der LTM 1450-8.1 mitsamt seinem 85 Meter langen Teleskopausleger auf öffentlichen Straßen. Das ist weltweit einzigartig! Zusätzlich hat er noch alle vier Abstützungen, Bereifung des Typs 445/95 R 25, die Winde, den großen Antrieb, Retarder und die Wirbelstrombremse im Gepäck.

Doch egal, ob minimalistische Reise oder Luxustrip – bereits bei der Konzeption des LTM 1450-8.1 wurden unterschiedlichste Transportgewichte und Achslastvarianten für eine weltweite, wirtschaftliche Mobilität berücksichtigt. Auch Markus Ley schätzt die Flexibilität des neuen 450-Tonners bezüglich Straßenzulassungen. „Wir haben die Option ‘Abnehmbarer Teleskopausleger‘ gekauft. So haben wir außer der 96-Tonnen- Zulassung auch eine für unter 60-Tonnen Gesamtgewicht. Das bringt uns große Vorteile bei Streckengenehmigungen.“

Raffiniertes Ballastkonzept: VarioBallast®

Der Ballastradius kann mit einem einfachen hydraulischen Schwenkmechanismus stufenlos von 7 Meter bis auf 5 Meter reduziert werden. Die Ballastverstellung VarioBallast® ist ein großer Vorteil bei beengten Einsatzbedingungen. So entspricht zum Beispiel ein Radius von 5 Metern dem Wert von Mobilkranen der 200-Tonnen-Klasse.

Der maximale Ballast des LTM 1450-8.1 beträgt 134 Tonnen. Zur Erhöhung der Wirtschaftlichkeit sind die Ballastplatten kompatibel mit den Platten des LTM 1350-6.1, des LTM 1400- 7.1 und der Liebherr 9-Achs-Mobilkrane. Die Winde 2 mit Verstellflasche für Wippspitzenbetrieb ist schnell montierbar, da sie direkt auf dem Ballastrahmen befestigt wird.

  • 
Rainer Speich, Standortleiter von BKL in Ingolstadt
    Rainer Speich, Standortleiter von BKL in Ingolstadt

    Ein Teleskopausleger (fast) bis zum Mond

    Und der ist ziemlich weit oben. Rund 384.000 Kilometer im Durchschnitt, um es etwas genauer zu sagen. Der LTM 1450- 8.1 schafft 85 Meter Teleskopauslegerlänge – was in dieser Kranklasse einzigartig ist. Zudem ist er bärenstark, wie Kranfahrer Roland Richter der BKL Baukran Logistik zufrieden festgestellt hat.

    Nach nur zwei Stunden Rüstzeit baute er mit seinem neuen 450-Tonner einen 75 Meter hohen Baukran ab – Rekord. Möglich machte das der 85 Meter lange Teleskopausleger. Rainer Speich, Standortleiter von BKL in Ingolstadt, bestätigt: „Durch den langen Teleskopausleger können wir Rüstzeit, Hilfskran und Lkw einsparen.“ Das sei aber nicht alleine entscheidend gewesen für den Kauf des LTM 1450-8.1. Er ergänzt: „Der Kran ist durch VarioBase® und VarioBallast® unglaublich flexibel einsetzbar. Den bekommen wir noch in schmale Gassen rein, in denen wir bisher maximal 200-Tonnen-Krane aufbauen konnten.“

    Durch den langen Teleskopausleger können wir Rüstzeit, Hilfskran und Lkw einsparen.

    Rainer Speich, Standortleiter von BKL in Ingolstadt

    Das könnte Sie auch interessieren

    Download

    Download

    Hier finden Sie das Kundenmagazin 1/2018 als PDF zum Download.

    Kundenmagazin (PDF, 16,0 MB)
    Produktbereich Mobil- und Raupenkrane

    Produktbereich Mobil- und Raupenkrane

    Hier finden Sie die Palette der Liebherr-Mobil- und Raupenkrane.

    Mobil- und Raupenkrane
    Unser Magazin

    Unser Magazin

    Entdecken Sie weitere außergewöhnliche Storys aus dem Bereich der Mobil- und Raupenkrane.

    Unser Magazin