Tommy Borgring, Christoph Kleiner, Per Thorsen Christiansen und Kristian Holst bei der Übergabe des ersten LTM 1090-4.2
Tommy Borgring, Christoph Kleiner, Per Thorsen Christiansen und Kristian Holst bei der Übergabe des ersten LTM 1090-4.2

Höchstes Niveau mit Mobilität, Leistung und Ökonomie

Der Kommentar von Per Thorsen Christiansen sagt schon alles zum neuen LTM 1090-4.2. Er ist Geschäftsführer beim dänischen Kran- und Schwertransportunternehmen BMS A/S in der Niederlassung Aarhus und sagt: „Als mir das Konzept und die technischen Highlights des LTM 1090-4.2 erklärt wurden, wollte ich unbedingt gleich den ersten Kran dieses neuen Modells haben.

Der neue 90-Tonner von Liebherr hat mich sofort überzeugt.

Per Thorsen Christiansen, Geschäftsführer BMS A/S, Niederlassung Aarhus

Ich freue mich sehr, dass das wahr geworden ist. Der neue 90-Tonner von Liebherr hat mich sofort überzeugt, denn er hat einen sehr langen Teleskopausleger, ist nur 2,55 Meter breit und kann bei 12 Tonnen Achslast sehr viel Ballast mitnehmen. Zudem hat Liebherr auch bei diesem Modell seine Innovationen VarioBallast® und VarioBase® integriert.“

Ein echter Gewinnertyp

Der LTM 1090-4.2 ist ein wirtschaftlicher Allrounder mit starken Traglasten – so stark, dass er bei 12 Tonnen Achslast alle anderen 4-Achser im Markt übertrifft. Auch bei der Auslegerlänge mit 60 Metern darf sich der LTM 1090-4.2 aufs Siegertreppchen stellen. In der Kategorie Flexibilität erhält er sowieso die goldene Medaille: VarioBase® und VarioBallast® machen den Kran extrem flexibel einsetzbar. Den Pokal für Wirtschaftlichkeit verdankt er seinen ausgetüftelten und variablen Fahrzuständen: 10 Tonnen, 12 Tonnen oder 16 Tonnen gleichmäßig verteilte Achslasten sorgen für weltweite, wirtschaftliche Mobilität.

Das Ergebnis: große Vorteile bei Zulassungen und Streckengenehmigungen. Ein schönes Präsent für den Kranfahrer ist die Vielzahl an Staukästen am Fahrzeug. Unterleghölzer sind perfekt zwischen den Abstützungen verstaut, was für sehr kurze Wege beim Unterbauen der Abstützplatten sorgt. Im Fahrzeugheck gibt es zusätzlichen Platz für Anschlagmittel, so dass der Kran für die Hubaufgabe alles dabei hat.

VarioBallast® mit mechanischer Verstellung

Der LTM 1090-4.2 ist mit dem innovativen VarioBallast® ausgestattet. Er kann mit zwei verschiedenen Ballastradien betrieben werden: 3,77 Meter oder 4,71 Meter. Über serienmäßige mechanisch schwenkbare Ballastierzylinder wird der Ballastradius schnell und einfach um 940 Millimeter verkleinert, und der Ballastradius bleibt so innerhalb der Abstützung. Diese Lösung ist bei beengten Einsatzbedingungen von wesentlichem Vorteil.

Das könnte Sie auch interessieren

Download
(PDF, 16,0 MB)

Download

Hier finden Sie das Kundenmagazin 1/2018 als PDF zum Download.

Kundenmagazin (PDF, 16,0 MB)
Produktbereich Mobil- und Raupenkrane

Produktbereich Mobil- und Raupenkrane

Hier finden Sie die Palette der Liebherr-Mobil- und Raupenkrane.

Mobil- und Raupenkrane
Unser Magazin

Unser Magazin

Entdecken Sie weitere außergewöhnliche Storys aus dem Bereich der Mobil- und Raupenkrane.

Unser Magazin