Die Liebherr-Welt: Riesig und zugleich familiär

Für Jessica Böhm stand schon vor dem Schulabschluss fest, dass sie bei Liebherr arbeiten möchte: Eine gute und praxisbezogene Ausbildung war der angehenden Industriekauffrau wichtig und sie wurde bei Liebherr nicht enttäuscht. Neben wechselnden Einblicken in unterschiedliche Abteilungen lernte sie auch die weite Liebherr-Welt an unterschiedlichen Standorten kennen. Dabei hat eine Erfahrung einen bleibenden Eindruck hinterlassen: Trotz der Unternehmensgröße wirkt alles überschaubar und familiär – was ihrer Meinung nach am Zusammenhalt aller Mitarbeiter liegt.

Jessica Böhm Geschichte

Ferdinand Bentele

„Mein erster Tag als Azubi bleibt mir bis heute noch sehr positiv in Erinnerung. Wir wurden herzlich empfangen und ich habe ...“ Mehr erfahren

Nadine Zettler

„Bei Liebherr kann man wirklich viel erleben. Gerne denke ich zum Beispiel an mein Testbaggern in einem A 924 zurück ...“ Mehr erfahren

________

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit verwenden wir ausschließlich die männliche Schreibweise. Die Inhalte richten sich aber gleichermaßen an alle Geschlechter.