19.06.2019 Volle Fahrt voraus: Liebherr-Azubis entwickeln und montieren mit der Abt-Hermann-Vogler Schule Gokarts

Gemeinsam mit Schülerinnen und Schüler der Abt-Hermann-Vogler-Schule entwickeln Liebherr-Azubis fahrtüchtige Gokarts.

Gemeinsam mit Schülerinnen und Schüler der Abt-Hermann-Vogler-Schule entwickeln Liebherr-Azubis fahrtüchtige Gokarts.

Der erste Prototyp des Gokarts wurde bereits vor einem Jahr durch die gewerblichen Auszubildenden bei der Liebherr-Hydraulikbagger GmbH entwickelt. Im Rahmen des Schulfestes der Abt-Hermann-Vogler Schule wurde dieser erstmals auf Fahrtauglichkeit erfolgreich getestet.

Bei der Erstellung weiterer Gokarts für die Schule durften an zwei Tagen je 15 Schülerinnen und Schüler der 8. Klasse gemeinsam mit den Auszubildenden der Liebherr-Hydraulikbagger GmbH tatkräftig mitwirken. Es wurde gemessen, gebohrt, gefeilt und gefräst. Dadurch erhielten diese einen genauen Einblick, welche Kenntnisse in einem typischen Metallberuf gefordert werden. Dies führte zu allgemein großer Begeisterung.

Zwei der Schülerinnen verlängerten ihr Schnupperpraktikum bei Liebherr, um einen tieferen Einblick in das Berufsbild eines Industriemechanikers zu erhalten. Nach dem die Motoren der Gokarts montiert und auch die letzten Arbeiten abgeschlossen sind, werden die Schülerinnen und Schüler der Abt-Hermann-Vogler-Schule an der Festhalle in Rot an der Rot ein Gokart-Rennen veranstalten.