08.08.2019 Visionen der Emirate: Wenn Superlative zur Realität werden

Vor der Skyline Dubais entsteht am Persischen Golf ein neuer Hafen.

Vor der Skyline Dubais entsteht am Persischen Golf ein neuer Hafen.

Um das Projekt erfolgreich umzusetzen, muss der Baugrund der 2675 m langen Küste verbessert werden. Dafür verdichtet Keller mehr als 7 Millionen m3 Sand auf einer Fläche von 380.000 m2. Durch die Tiefenverdichtung werden die Tragfähigkeit des Baugrundes zur Aufnahme von Bauwerkslasten erhöht und Setzungen des Bodens verringert. Beim aktuellen Hafenprojekt setzt das Unternehmen einen Seilbagger aus der HS-Serie von Liebherr ein. Der HS 8130 ist für die Tiefenverdichtung mit einer Rüttellanze ausgerüstet.

Der lange Ausleger des HS 8130 ermöglicht Keller eine große Reichweite. Ohne die Position des Seilbaggers zu verändern, kann dadurch der Baugrund in einem weiten Radius verdichtet werden. Ein besonderer Vorteil ist die Reichweite bei der abfallenden Kante ins Meer. Typischerweise werden solche Einsätze von einer Barge durchgeführt. Oder die Landgewinnung wird für die Anwendung vorübergehend ausgedehnt und anschließend wieder zurückgebaut. Beides ist jedoch wesentlich zeitaufwändiger und kostenintensiver. Durch die Tiefenverdichtung mit dem HS 8130 verbessert Keller den Baugrund bis in eine Tiefe von 19 m. Ziel ist es, einer Bauwerkslast von 200 kPa standzuhalten. Zur Überprüfung der geotechnischen Anforderungen des Bodens werden an den rund 600 Verdichtungspunkten SPT-Tests durchgeführt (Standard Penetration Test). Neben der großen Reichweite des HS 8130 hat sich die gesamte HS-Serie vor allem durch ihre Allrounder-Qualitäten bewährt.