29.05.2019 Van Schaften bestellt drei Liebherr-Raupenkrane LR 11000 auf der Bauma

  • LR 11000 mit neuer F2-Spitze geordert
  • Liebherr-Raupenkran bietet hohe Leistung und wirtschaftlichen Transportierbarkeit
  • Van Schaften schätzt partnerschaftliche Zusammenarbeit und guten Service von Liebherr

Die Kranvermietfirma Van Schaften Leasing BV hat auf der Bauma drei Gittermast-Raupenkrane LR 11000 bei Liebherr bestellt. Nach deren Auslieferung wird das niederländische Unternehmen mit 8 Geräten die weltweit größte Flotte des Krantyps LR 11000 betreiben. Die neuen Krane sind für die Montage von Windkraftanlagen vorgesehen, da Van Schaften eine konstante Auftragslage in der Windkraftbranche erwartet.

V.l.n.r.: Martijn Tuijtel (Van Schaften Leasing BV), Han Rekers (Liebherr Nederland B.V.), Dick Post (Van Schaften Leasing BV), Sophie Albrecht (Liebherr-International AG), Florian Ritzler (Liebherr-Werk Ehingen GmbH).

V.l.n.r.: Martijn Tuijtel (Van Schaften Leasing BV), Han Rekers (Liebherr Nederland B.V.), Dick Post (Van Schaften Leasing BV), Sophie Albrecht (Liebherr-International AG), Florian Ritzler (Liebherr-Werk Ehingen GmbH).

Van Schaften hat die drei 1000-Tonnen-Raupenkrane mit der neuen F2-Spitze geordert. Diese wurde speziell für die Montage von Windkraftanlagen entwickelt und bietet den großen Vorteil, dass sie mit dem georderten Hauptauslegersystem auch ohne Derrick betrieben werden kann. Transportkosten und Rüstzeiten werden so deutlich reduziert. F2 ist eine feste Gitterspitze mit deutlich erhöhter Traglast: 250 Tonnen statt 179 Tonnen der Standard-Spitze. Konstruktiv sind die Kopfrollen und die Hakenflasche so ausgeführt, dass das Verdrehen der Flasche verhindert wird. Die Hakengeschwindigkeit ist bei der neuen Spitze wesentlich schneller, da die Flasche mit zwei parallelen Winden betrieben wird. Eine Mastnase ist integriert.

Johan van Schaften, Inhaber des Unternehmens, erklärt: „Der LR 11000 hat herausragende Tragkräfte und ist mit seinem F2-System ohne Derrick optimal für die Windkraftanlagen auf 100-Meter-Türmen. Mit seiner hohen Leistung und wirtschaftlichen Transportierbarkeit hat er ein absolutes Alleinstellungsmerkmal im Markt.“ Später kann die Leistung des Auslegers durch den Anbau eines Derricksystems weiter optimiert werden, sodass auch höhere oder schwerere Anlagen problemlos montiert werden können. Damit ist der LR 11000 der kommende Windkraftkran für Europa und Nordamerika. Van Schaften kauft seit ca. 6 Jahren Großkrane bei Liebherr. „Wir schätzen die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit Liebherr und den hervorragenden Service“, ergänzt Johan van Schaften.

Auf der Bauma 2013 hatte Liebherr den LR 11000 erstmals präsentiert. Mit einer Vielzahl an Auslegervarianten, unter anderem dem starken Parallelausleger PowerBoom, deckt er ein breites Einsatzspektrum ab. Der 1000-Tonnen-Raupenkran von Liebherr ist auf eine hohe Leistung, wirtschaftliche Transportlogistik und Kompaktheit ausgelegt. Er hat eine Transportbreite von 3,5 m und eine Transporthöhe von 3,2 m. Der Raupenträger und das Raupenmittelteil wiegen jeweils 60 t und sind damit die schwersten Transport-Colli. Für transportkritische Regionen können die Einzelgewichte auf 45 t reduziert werden. Der LR 11000 wurde so konstruiert, dass er auch ideal bei beengten Verhältnissen, beispielsweise in Raffinerien, eingesetzt werden kann. Der Grundkran ist äußerst kompakt und hat eine Spurbreite von lediglich 9,2 m. Der Schwebeballast kann bis auf 12 m an das Grundgerät herangeführt werden, was ein hervorragender Wert für ein Gerät dieser Leistungsklasse ist.

Heben in Perfektion - Unsere einzigartige LR Raupenkran-Serie

Downloads

Hier finden Sie die Pressemitteilung und Bilder zum Download.

Ansprechpartner

Wolfgang Beringer

Verkaufsförderung

Liebherr-Werk Ehingen GmbH

Dr.-Hans-Liebherr-Straße 1

89584 Ehingen/Donau

Deutschland

  • Telefon+49 7391 502-0
  • Fax+49 7391 502-3403