09.05.2017 Stiftung Warentest: Liebherr als Testsieger ausgezeichnet

Der Kühlschrank mit BioFresh KBies 4350 erhielt die Auszeichnung „Sehr gut“, der Tischkühlschrank TP 1760 und das Einbaugerät IK 1910 wurden mit „Gut“ bewertet.

Der Kühlschrank mit BioFresh KBies 4350 erhielt die Auszeichnung „Sehr gut“, der Tischkühlschrank TP 1760 und das Einbaugerät IK 1910 wurden mit „Gut“ bewertet.

„Kleine Kühlschränke ganz groß“ – lautet das Fazit des diesjährigen Test. Die Ergebnisse von Stiftung Warentest sind seit über 50 Jahren ein wichtiges Kaufkriterium. Es wurden 36 Geräte getestet, darunter 20 Einbaumodelle und 16 frei stehende Geräte. Die wichtigsten Bewertungskriterien waren Stromverbrauch, Handhabung, Kühlen, Temperaturstabilität beim Lagern sowie der Geräuschpegel und die Vibration.

Bei den großen Standgeräten konnte der BioFresh-Kühlschrank KBies 4350 mit einem „Sehr gut“ überzeugen und reiht sich mit der Note 1,2 in die Spitze ein. Als besonders komfortabel wird das Einräumen und Verstauen der Lebensmittel beurteilt. Ebenfalls überzeugen konnte die Beleuchtung im BluPerformance-Kühlschrank. Das homogene und hochwertige Lichtkonzept sorgt für eine optimale Ausleuchtung.

Klarer Sieger bei den 102 Zentimeter hohen Geräten ist der Einbaukühlschrank IK 1910. Mit der Note 1,6 ist er einer der Testsieger seiner Klasse. Besonders positiv bewertet wurde die Kühlleistung. Das bedeutet, dass die frisch eingekauften Lebensmittel in dem Liebherr-Kühlschrank besonders schnell und somit schonend abgekühlt werden, ohne dabei die bereits eingelagerten Lebensmittel zu erwärmen.

Bei den Tischkühlschränken ist die erste Wahl von „test“ der Liebherr TP 1760, der unter den „Kleinen“ ganz groß ist. Mit der Note 1,6 führt der Standkühlschrank mit großem Abstand die Spitze der kleinen Standgeräte an. Hier profitieren die Kunden vor allem von der Energieeffizienzklasse A+++ und den damit verbundenen niedrigen Stromkosten.