14.10.2018 Somatel Liebherr erweitert Portfolio um ein neues Produkt

Zwei Liebherr Reachstacker LRS 545 beschäftigt mit dem Umschlag von Containern auf dem Gelände von Somatel Liebherr.

Zwei Liebherr Reachstacker LRS 545 beschäftigt mit dem Umschlag von Containern auf dem Gelände von Somatel Liebherr.

Im Juli 2012 gründeten Liebherr und das algerische Unternehmen Somatel das Produktions-Joint-Venture Somatel Liebherr Spa. Das Gemeinschaftsunternehmen produziert hauptsächlich Erdbewegungsmaschinen wie Radlader, Laderaupen und Bagger der Marke Liebherr für den afrikanischen Markt. Das Joint Venture nahm 2013 die Produktion auf und bis heute wurden rund 600 Liebherr-Geräte für den lokalen Markt montiert. Im Jahr 2017 entschied sich Liebherr, den Reachstacker LRS 545 in das bestehende Joint Venture-Portfolio aufzunehmen. Dank dieser Adaptierung konnte Somatel Liebherr bereits 2018 die ersten Auftragseingänge für Liebherr Reachstacker LRS 545 verzeichnen. Die Geräte sind hauptsächlich für den Verkauf an staatliche algerische Unternehmen, teilweise aber auch an private Unternehmen bestimmt. Der Service und die Wartung für die Reachstacker liegt in den Händen von Liebherr Algérie, in der Nähe von Algier. Auf diese Weise ist es möglich, kurze Reaktionszeiten und den bestmöglichen Service für die Kunden zu gewährleisten.