29.10.2019 Neuer EC-B gewinnt Designpreis

Am 11. Oktober wurde der 370 EC-B 12 Fibre, stellvertretend für die gesamte EC-B-Baureihe, mit einem weiteren Designpreis ausgezeichnet – dem

Am 11. Oktober wurde der 370 EC-B 12 Fibre, stellvertretend für die gesamte EC-B-Baureihe, mit einem weiteren Designpreis ausgezeichnet – dem "Focus Open 2019 Gold".

Sowohl die Jury als auch das Publikum bei der Preisverleihung in Ludwigsburg (Deutschland) war überrascht, einen Turmdrehkran unter den Anwärtern auf einen Designpreis zu finden. Neben einigen anderen preisgekrönten Objekten war der Liebherr-Turmdrehkran mit Abstand das größte Produkt.

„Hier wurden sehr effektiv die wenigen Spielräume genutzt, die sich dem Design bei derlei hoch funktionalen Maschinen bieten. Vor allem die Kabine, oft nur ein Zukaufteil, wurde hier explizit neu konzipiert: Im Inneren birgt sie einen humanisierten Arbeitsplatz, die flächige Außengestaltung setzt klare Markensignale. Selbst die Ballastelemente sind formal integriert“, so die Jury.

Der Gold-Award wurde von Staatssekretärin Katrin Schütz, Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau des Landes Baden-Württemberg, überreicht. Der EC-B behauptete sich in der Kategorie Investitionsgüter gegen seine Kontrahenten und überzeugte durch seine klare, dynamische Linienführung sowie zusätzliche Kundennutzen, die das Design mitberücksichtigt – wie beispielsweise die integrierten Werbeflächen am Gegenausleger.

Inzwischen wurde die neue EC-B-Baureihe schon mehrfach für ihr Design ausgezeichnet – bereits im April hatte Liebherr Tower Cranes den internationalen Red Dot Design Award 2019 in der Kategorie „Product Design“ gewonnen.