29.09.2017 Liebherr zeigt Konnektivitätslösungen auf der Host 2017 in Mailand

Besuchen Sie uns auf dem Messestand P15/Q18 im Pavillon 9 und erfahren Sie mehr über Liebherr Hausgeräte.

Besuchen Sie uns auf dem Messestand P15/Q18 im Pavillon 9 und erfahren Sie mehr über Liebherr Hausgeräte.

Restaurantbetreiber und Food-Manager arbeiten in einem Geschäftsumfeld, in dem es auf höchste Flexibilität und die permanente Erkennung und Berücksichtigung von wichtigen Trends ankommt. Die Messe richtet sich mit ihren drei Ausstellungskategorien gezielt an diese Anforderungen: Lebensmittelprodukte, Kaffee und Ausrüstung. Vom 20. bis zum 24. Oktober präsentiert Liebherr seine neuesten Entwicklungen im Bereich der Kühl- und Gefriertechnologien.

Als besonderes Highlight zeigt das Unternehmen seine neue und einzigartige Lösung für die Anbindung seiner gewerblichen Kühlgeräte an externe Softwareanwendungen. Die webbasierte Lösung ermöglicht den einfachen Zugriff über mobile Endgeräte und kann Geräte an einer beliebigen Anzahl von Standorten - national oder international - unterstützen.

Zu den Funktionen, die über die webbasierte Lösung von Liebherr gesteuert werden können, gehören die Temperaturüberwachung und die Analyse zur Erhöhung der Lebensmittelsicherheit. Mit der Software „SmartAlarm" können Leistungsdaten analysiert und Unregelmäßigkeiten registriert werden. Bei Signalanomalien kann “SmartAlarm” die damit verbundene Leistungsverschlechterung erkennen, bevor das Alarmsystem des jeweiligen Geräts eingreift. “Remote Service Access” ermöglicht den Fernzugriff auf die Daten, wodurch die Anzahl der Vor-Ort-Servicebesuche verringert werden. Diese Funktion verbessert den Schutz der Produkte und trägt zu einer Reduzierung der Servicekosten bei. Die Basis-Temperaturüberwachung von Geräten anderer Hersteller ist ebenfalls Teil dieses innovativen Konzepts. Die Konnektivitätslösung ist mit einer neuen Controller-Generation verknüpft, die auf einfache Bedienung und verbesserte Display-Sichtbarkeit ausgelegt ist.