25.09.2019 Liebherr-Aerospace unterzeichnet Vereinbarung zur Fahrwerksüberholung mit J-Air

Liebherr-Aerospace hat mit J-Air einen langfristigen Servicevertrag über die Überholung der Fahrwerkssysteme von 15 Flugzeugen der Embraer E170-Familie der japanischen Fluggesellschaft unterzeichnet.

Kojiro Yamashita, VP Procurement Japan Airlines (rechts) und Ekkehard Pracht, General Manager Aerospace, Liebherr Singapore, während der Vertrags-unterzeichnung. - © Liebherr

Kojiro Yamashita, VP Procurement Japan Airlines (rechts) und Ekkehard Pracht, General Manager Aerospace, Liebherr Singapore, während der Vertrags-unterzeichnung. - © Liebherr

Dieser neue Vertrag ist ein weiterer wichtiger Meilenstein bei der erfolgreichen Umsetzung der Fahrwerksüberholungskampagnen von Liebherr-Aerospace. „Dank der intensiven Zusammenarbeit beider Teams während des Auswahlprozesses konnten wir optimale Lösungen finden, die speziell auf die Anforderungen von J-Air zugeschnitten sind. Wir sind sehr dankbar für diesen Auftrag und freuen uns darauf, unsere Partnerschaft mit J-Air weiter vertiefen zu können“, sagte Ekkehard Pracht, General Manager Aerospace von Liebherr-Singapore.

„Die JAL Group hat einen Vertrag mit Liebherr-Aerospace geschlossen – einem Partner, der unsere Werte in Bezug auf die Bereitstellung sicherer und zuverlässiger Flugdienste für unsere Kunden respektiert und teilt. Die JAL-Gruppe schätzt den Einsatz von Liebherr-Aerospace, die hohen Qualitätsstandards in der Instandhaltung weiter voran zu treiben. Die JAL Group ist überzeugt, dass dies der Beginn einer langfristigen Geschäftsbeziehung ist“, so Kojiro Yamashita, VP of Procurement bei Japan Airlines.

J-Air mit Sitz in Tokio und Osaka ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von Japan Airlines (JAL), einem Mitglied der „oneworld alliance“.

Das komplette Fahrwerkssystem für die E-Jet-Familie (E170/175, E190/195) wurde von der Liebherr-Aerospace Lindenberg GmbH (Deutschland), dem Kompetenzzentrum für Flugsteuerungs- und Fahrwerkssysteme von Liebherr-Aerospace, entwickelt und gefertigt.

Ein führender Zulieferer von Systemen für die Luftfahrtindustrie

Die Liebherr-Aerospace & Transportation SAS, Toulouse (Frankreich), ist eine von elf Spartenobergesellschaften der Firmengruppe Liebherr und koordiniert alle Aktivitäten in den Bereichen Aerospace und Verkehrstechnik.

Liebherr ist ein führender Zulieferer von Systemen für die Luftfahrtindustrie mit mehr als fünf Jahrzehnten Erfahrung. Das Spektrum von Liebherr-Luftfahrtausrüstungen für den zivilen und militärischen Bereich umfasst Flugsteuerungen und Betätigungssysteme, Fahrwerke, Luftsysteme sowie Getriebe und Elektronik. Eingesetzt werden diese Systeme in Großraumflugzeugen, Zubringerflugzeugen und Regionaljets, Business Jets, Kampfflugzeugen, Militärtransportern, militärischen Trainingsflugzeugen sowie in zivilen und militärischen Hubschraubern.

Die Liebherr-Sparte Aerospace und Verkehrstechnik beschäftigt insgesamt rund 5.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und verfügt über vier Produktionsstätten für Luftfahrtausrüstungen in Lindenberg (Deutschland), Toulouse (Frankreich), Guaratinguetá (Brasilien) und Nizhny Novgorod (Russland). Diese Werke bieten einen weltweiten Service mit zusätzlichen Stützpunkten in Saline (Michigan, USA), Seattle (Washington, USA), Montreal (Kanada), São José dos Campos (Brasilien), Hamburg (Deutschland), Moskau (Russland), Bangalore (Indien), Singapur, Shanghai (China) und Dubai (VAE).