03.12.2018 Liebherr-Aerospace liefert Enteisungsventile für die Airbus A320neo-Triebwerksgondeln der nächsten Generation an NORDAM

Liebherr-Aerospace hat einen Vertrag von dem in den USA ansässigen Luftfahrtunternehmen NORDAM über die Entwicklung, Fertigung, Prüfung und Zertifizierung von Enteisungsventilen erhalten. Die Ventile werden in einem von NORDAM entwickelten Triebwerksaufbausystem verwendet, das in den mit Pratt & Whitney PW1100G-Triebwerken ausgestatteten A320neo Flugzeugen eingesetzt wird. Der Vertrag ist ein wichtiger Meilenstein in der langfristigen Strategie von Liebherr.

Liebherr-Aerospace Toulouse SAS, Kompetenzzentrum von Liebherr für Luftmanagementsysteme - © Liebherr

Liebherr-Aerospace Toulouse SAS, Kompetenzzentrum von Liebherr für Luftmanagementsysteme - © Liebherr

Laut Nicolas Bonleux, Managing Director & Chief Commercial Officer bei Liebherr-Aerospace & Transportation SAS, verhindern die Ventile die Bildung von Eis auf der Triebwerkshaube. Die Ventile werden im Kompetenzzentrum für Luftmanagementsysteme des Unternehmens gefertigt und dann in einer redundanten Konfiguration aus zwei pneumatischen Ventilen pro Triebwerk eingesetzt, um eine Überhitzung des Triebwerks zu vermeiden.

„Dieser Vertrag stellt einen wichtigen Meilenstein in unserer langfristigen Strategie zur Bereitstellung technischer Lösungen für Flugzeug-Triebwerke dar und unterstützt uns dabei, unsere Aktivitäten auf dem Markt kontinuierlich auszubauen und zu konsolidieren“, erklärt Bonleux. „Zum ersten Mal beliefern wir einen Hersteller von Triebwerksgondeln und wir freuen uns, NORDAM mit unseren Produkten unterstützen zu können.“

Liebherr ist ein führender Zulieferer von Systemen für die Luftfahrtindustrie

Die Liebherr-Aerospace & Transportation SAS, Toulouse (Frankreich), ist eine von elf Spartenobergesellschaften der Firmengruppe Liebherr und koordiniert alle Aktivitäten in den Bereichen Aerospace und Verkehrstechnik.

Liebherr ist ein führender Zulieferer von Systemen für die Luftfahrtindustrie mit mehr als fünf Jahrzehnten Erfahrung. Das Spektrum von Liebherr-Luftfahrtausrüstungen für den zivilen und militärischen Bereich umfasst Flugsteuerungen und Betätigungssysteme, Fahrwerke, Luftsysteme sowie Getriebe und Elektronik. Eingesetzt werden diese Systeme in Großraumflugzeugen, Zubringerflugzeugen und Regionaljets, Business Jets, Kampfflugzeugen, Militärtransportern, militärischen Trainingsflugzeugen sowie in zivilen und militärischen Hubschraubern.

Die Liebherr-Sparte Aerospace und Verkehrstechnik beschäftigt rund 5.400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und verfügt über vier Produktionsstätten für Luftfahrtausrüstungen in Lindenberg (Deutschland), Toulouse (Frankreich), Guaratinguetá (Brasilien) und Nizhny Novgorod (Russland). Diese Werke bieten einen weltweiten Service mit zusätzlichen Stützpunkten in Saline (Michigan, USA), Seattle (Washington, USA), Montreal (Kanada), São José dos Campos (Brasilien), Hamburg (Deutschland), Moskau (Russland), Bangalore (Indien), Singapur, Shanghai (China) und Dubai (VAE).

Informationen zu NORDAM

Das 1969 als Familienbetrieb gegründete und in Tulsa (USA) ansässige Unternehmen NORDAM ist ein führender unabhängiger Anbieter von Luftfahrtkomponenten. Es verfügt weltweit über mehrere strategisch verteilte Werke und Kundendienstzentren. Zu den Kompetenzen des Unternehmens gehören die Konstruktion, Zertifizierung und Fertigung von integrierten Antriebssystemen, Triebwerksgondeln und Schubumkehr-Vorrichtungen für Business-Jets, der Bau von Flugzeugstrukturen, Innenwänden, kundenspezifischen Kabinen und Radarkuppeln aus Verbundwerkstoffen sowie die Fertigung von transparenten Flugzeugkomponenten an den Flügelenden sowie von Kabinen- und Cockpitfenstern. NORDAM ist zudem ein führender Anbieter von Wartungs-, Reparatur- und Überholungsdiensten im militärischen Sektor sowie in der kommerziellen Luftfahrt und Frachtluftfahrt. Weitere Informationen zu NORDAM finden Sie unter NORDAM.com.