25.09.2019 Kanadischer Kranverleiher LaPrairie sieht LRT-Krane von Liebherr als großen Zugewinn

  • Speziell für Langzeiteinsätze werden die neuen LRT-Geländekrane genutzt
  • Technisches Niveau und Komponentenqualität entscheidende Kaufkriterien
  • LaPrairie investiert in vier neue LRT-, drei LTR-Krane, einen LTM 1130-5.1 All-Terrain-Kran sowie einen Hydroseilbagger HS 8100

Die LaPrairie Firmengruppe, mit Sitz in Westkanada, hat neun neue Liebherr-Maschinen in die Flotte aufgenommen. Für die Verleihgeschäfte in der Bau- und Miningindustrie sowie im Öl- und Gassektor sind vor allem die neuen Geländekrane eine wichtige Ergänzung der Kranflotte. Die LRT-Geländekrane kommen nun häufig bei Langzeit-Jobs zum Einsatz und entlasten dadurch die vorhandene Flotte der All-Terrain-Krane, die somit wieder ihre üblichen Einsätze als Taxikrane wahrnehmen können. Geländekrane werden häufig ohne Kranfahrer von LaPrairie vermietet, daher waren die Bedienfreundlichkeit sowie die Sicherheit der Fahrer und des Umfelds wichtige Kriterien im Auswahlprozess.

Einer der neuen LRT 1090-2.1 Geländekrane von LaPrairie – die Liebherr-Geländekrane sind für den kanadischen Kranverleiher ein großer Zugewinn.

Einer der neuen LRT 1090-2.1 Geländekrane von LaPrairie – die Liebherr-Geländekrane sind für den kanadischen Kranverleiher ein großer Zugewinn.

“Wir haben unsere neuen Krane von Liebherr aus zwei Gründen gewählt: Zum einen besitzen Liebherr-Krane einen sehr hohen Werterhalt, zum anderen haben wir sehr gute Erfahrungen mit unserer Flotte aus All-Terrain-Kranen und Teleskop-Raupenkranen von Liebherr gemacht”, erläutert Reagan LaPrairie, Director & VP Operations bei LaPrairie, “Liebherr bietet die besten Produkte in der Kranwelt und vor allem höchste Zuverlässigkeit, gerade auch bei schwierigen Einsätzen während unserer extrem kalten Winter”.

Die neuen LRT-Geländekrane von Liebherr kommen vor allem im Tagebau sowie im Öl- und Gasbereich zum Einsatz.

Die neuen LRT-Geländekrane von Liebherr kommen vor allem im Tagebau sowie im Öl- und Gasbereich zum Einsatz.

Die Entscheidung für die vier neuen Geländekrane vom Typ LRT 1090-2.1 war für LaPrarie wohl überlegt. Für gewöhnlich werden Geländekrane von Kunden ohne Fahrer angemietet, daher war vor allem der Sicherheitsaspekt sehr wichtig. Durch die VarioBase-Technologie, die standardmäßig in den Liebherr-Geländekranen eingebaut ist, das Kamera-Monitoring-System und die große und übersichtliche Fahrerkabine sind die LRT-Krane die sichersten ihrer Kranklasse und wurden daher von LaPrairie ausgewählt. Ein weiterer wichtiger Aspekt war der Kundendienst sowie die Verfügbarkeit von Ersatzteilen. “Für unseren Nordamerikanischen Markt ist die Kombination beim LRT aus Antriebsstrang und Cummins-Dieselmotor bestens geeignet – auch was den Service, die Ersatzteilverfügbarkeit und die Zuverlässigkeit im Dauereinsatz betrifft”, ergänzt LaPrairie.

Die neuen Liebherr-LRT-Krane vergrößern die Bestandsflotte aus LTM- und LTR-Krane von LaPrairie und erweitern das Einsatzspektrum.

Die neuen Liebherr-LRT-Krane vergrößern die Bestandsflotte aus LTM- und LTR-Krane von LaPrairie und erweitern das Einsatzspektrum.

Die LRT-Geländekranserie wurde dem amerikanischen Markt anlässlich der Conexpo 2017 in Las Vegas präsentiert. Innerhalb eines Jahres nach Start der Serienfertigung konnten bereits über 100 Geräte ausgeliefert werden. Die Geländekrane sind weltweit in unterschiedlichen Anwendungen im Einsatz. “Da die neuen LRT-Krane über die gleiche Steuerung und denselben Aufbau wie unsere bestehenden All-Terrain-Krane von Liebherr verfügen, waren Einweisung und Schulung unserer Fahrer schnell erledigt”, berichtet Reagan LaPrairie, “die vielen technischen Funktionen sind sehr nutzerfreundlich. Somit sind unsere Fahrer und Mechaniker glücklich, unsere Kunden sind zufrieden. Darum kann ich sagen, dass diese LRT-Krane für uns ganz klar ein großer Zugewinn sind. Ich denke Liebherr hat bei der LRT-Serie vieles richtig gemacht – sie haben wirklich auf uns Kunden gehört bei der Konstruktion dieser Krane!”

Eine weitere Ergänzung der Kranflotte von LaPrairie: Der neue LTM 1130-5.1.

Eine weitere Ergänzung der Kranflotte von LaPrairie: Der neue LTM 1130-5.1.

Die LaPrairie Crane gehört zur LaPrairie Firmengruppe und ist vollständig im Familienbesitz. Die Firmengruppe beschäftigt derzeit über 500 Mitarbeiter mit Standorten in Westkanada und den nördlichen USA. LaPrairie bietet seinen Kunden eine Flotte von 95 Kranen aller Größenklassen an, wovon derzeit rund zwei Drittel Liebherr-Geräte sind. Der Familienbesitz spiegelt sich auch in den Grundwerten von LaPrairie wieder – hier wird höchstes Augenmerk auf die Sicherheit und das Wohl der Mitarbeiter gelegt, damit alle gemeinsam an einem Strang ziehen.