20.10.2016 Gewinn eines weiteren Flughafenprojektes: 23 Liebherr-Turmdrehkrane in Santiago de Chile

23 Liebherr-Turmdrehkrane werden in Santiago de Chile ihre Dienste bei der Erweiterung des Flughafens verrichten.

23 Liebherr-Turmdrehkrane werden in Santiago de Chile ihre Dienste bei der Erweiterung des Flughafens verrichten.

Der Flughafen in Santiago de Chile wird durch die Geländeerweiterung auf 265.000m² und dem Bau eines weiteren Terminals zu einer der wichtigsten Drehscheiben Südamerikas. Nach Fertigstellung wird der Flughafen seine Gesamtkapazität auf 30 Millionen Passgiere pro Jahr erhöhen und damit fast verdoppeln. Aus 18 Passagierbrücken sollen insgesamt 67 werden. Außerdem wird die Anzahl von Parkplätzen mehr als verdoppelt. Das Projekt wird mit 23 Liebherr-Turmdrehkranen der EC-B-Baureihe realisiert: acht 250 EC-B 12 Litronic, sechs 150 EC-B 8 und neun 110 EC-B 6. Diese Flat-Top-Krane werden mit Auslegerlängen von 45 bis 60m und Hakenhöhen von 17 bis 45m arbeiten.

Seit Oktober 2015 gab es mehrere Verhandlungen mit dem eigens für das Projekt gebildeten Konsortium der Baufirmen Vinci und Astaldi – Mitte September wurde der Vertrag unterzeichnet. Der ausschlaggebende Grund für die Kunden war die Liebherr-Niederlassung direkt in Santiago. Die Vertragsunterzeichnung erfolgte gemeinsam mit dem Händler Maquinarias Cruz del Sur. Der Händler bietet dem Kunden neben den 110 EC-B 6 aus seiner Flotte sowohl Montage als auch Service und Kranfahrer für alle Krane – ein sicheres Rundum-Sorglos-Paket eben.