26.08.2015 Erstmals mehr als 20 Liebherr-Baumaschinen auf der NordBau

Bereit für die NordBau: Liebherr zeigt seine Autobetonpumpe erstmals auf der Fachmesse in Neumünster.

Bereit für die NordBau: Liebherr zeigt seine Autobetonpumpe erstmals auf der Fachmesse in Neumünster.

Vom 9. – 13. September 2015 präsentiert sich Liebherr auf einer über 1.150 m² großen Fläche im Freigelände Nord (Hamburger Straße N143-145). Die Standfläche ist größer als in den vergangenen Jahren. So kann Liebherr den vielfältigen Interessen der Messebesucher besser gerecht werden und stellt für zahlreiche Anwendungszwecke entsprechende Exponate aus.

Aus dem Produktbereich der Erdbewegung zeigt Liebherr auf der NordBau 2015 eine Vielzahl an Maschinen aus unterschiedlichen Größen- und Gewichtsklassen. So ist der kompakte Radlader L 506 Compact mit einer Kipplast von ca. 3,5 Tonnen genauso vertreten wie beispielsweise der Raupenbagger R 926 mit einem Einsatzgewicht von ca. 26-29 Tonnen. Liebherr bietet mit den gewählten Exponaten Baumaschinen für vielfältige Einsätze: im Tief- und Straßenbau, im Garten- und Landschaftsbau, für die Kommunaltechnik oder auch die Materialumschlagtechnik.

Liebherr präsentiert auf der NordBau auch sein vollautomatisches Schnellwechselsystem Likufix. Während regelmäßiger Vorführungen auf dem Messestand mit dem Mobilbagger A 918 Compact können Besucher den sekundenschnellen Wechsel von Anbauwerkzeugen live erleben. Likufix steigert nicht nur die Flexibilität und die Produktivität der Baumaschinen. Das System erhöht zudem die Sicherheit auf der Baustelle, denn der Fahrer wechselt das Anbauwerkzeug per Knopfdruck von der Kabine aus. Es ist für Hydraulikbagger und Radlader der mittleren Baureihe (L 524 bis L 542) verfügbar.

Im Bereich Hochbau zeigt Liebherr auf der NordBau 2015 Turmdrehkrane und Betontechnik der aktuellen Baureihen. Auf der neu hinzugekommenen Fläche wird erstmalig auf der NordBau eine Liebherr-Autobetonpumpe zu sehen sein. Die 37 m-Pumpe im neuen Liebherr-Design ist mit der patentierten XXT-Schmalabstützung ausgestattet und somit im Einsatz äußerst stabil und verwindungsarm.

Liebherr-Turmdrehkrane stehen auf den Messeständen der norddeutschen Liebherr-Werkshändler. Die Friedrich Niemann GmbH & Co. KG aus Kiel/ Kronshagen zeigt einen Schnelleinsatzkran 53 K (max. Hakenhöhe 31 Meter / max. Tragfähigkeit 4,2 Tonnen). Die Feurig Baumaschinen GmbH aus Hamburg präsentiert einen 81 K (max. Hakenhöhe 40,4 Meter / max. Tragfähigkeit 6 Tonnen).