02.07.2019 Direkt vom Hersteller – Liebherr-Ehingen liefert 10.000sten Gebrauchtkran aus

  • Der 10.000ste Gebrauchtkran aus dem Liebherr-Werk Ehingen geht an das australische Unternehmen MCG Cranes
  • Liebherr bietet Nachrüstungen und technische Modifikationen für gebrauchte Mobil- und Raupenkrane an
  • Gebrauchtkrane vom Hersteller für maximale Sicherheit

Kürzlich übernahm das australische Kranunternehmen MCG Cranes Pty Ltd in Thomastown (Victoria) einen gebrauchten Liebherr-Mobilkran LTM 1350-6.1, den 10.000sten Gebrauchtkran, den die Liebherr-Werk Ehingen GmbH seit Unternehmensgründung ausgeliefert hat. Der Marktführer bei Mobilkranen ist auch der größte Gebrauchtkranhändler weltweit.

V.l.n.r.: John Stach (Liebherr-Australia Pty Ltd), Danny Martin (MCG Cranes), Glenn Martin (MCG Cranes), Tom Grady (Liebherr-Australia Pty Ltd).

V.l.n.r.: John Stach (Liebherr-Australia Pty Ltd), Danny Martin (MCG Cranes), Glenn Martin (MCG Cranes), Tom Grady (Liebherr-Australia Pty Ltd).

MCG Cranes wurde 2006 als australisches Familienunternehmen mit nur einem einzigen Mobilkran gegründet. Von Anfang an stand der Kundennutzen im Fokus und so ist MCG Cranes 13 Jahre später eines der größten Kranunternehmen in Victoria: Die Firma betreibt heute mit 90 Mitarbeitern eine große Flotte von Mobil- und Raupenkranen und über 40 Turmdrehkranen für die wachsende Bauwirtschaft in der Großregion Victoria in Australien.

Mit dem LTM 1350-6.1 erweitert MCG Cranes die Kranflotte nach oben. Er ist jetzt der größte All-Terrain-Kran des Unternehmens. Der 350-Tonner passt hervorragend zum Geschäftsmodell von MCG Cranes, die eigenen Turmdrehkrane auf- und abzubauen.

“Die Gestaltung des Ballastes und der Y-Abspannung zur Traglasterhöhung haben uns von Anfang an vom LTM 1350-6.1 überzeugt,” berichtet Glenn Martin, Eigentümer von MCG Cranes. Andere Leistungsmerkmale, wie zum Beispiel die Auslegerlänge von 70 Metern und die guten Traglastwerte bei größeren Ausladungen, haben ebenfalls zur Entscheidung für den LTM 1350-6.1 beigetragen.

Beim ersten Einsatz baute der LTM 1350-6.1 einen Turmdrehkran auf.

Beim ersten Einsatz baute der LTM 1350-6.1 einen Turmdrehkran auf.

Aufgrund der aktuell längeren Lieferzeit für einen neuen LTM 1350-6.1 war die Option für einen Gebrauchtkran für die Eigentümer von MCG Cranes, Mick, Glenn und Danny Martin, sehr willkommen. Ein weiteres Kriterium, einen Liebherr-Gebrauchtkran durch die australische Liebherr-Niederlassung zu beziehen, war ein Gerät vom Hersteller inspiziert und geprüft zu kaufen, sowie die gute Partnerschaft zwischen MCG Cranes und Liebherr-Australia Pty Ltd über die letzten Jahre. „Mit Mick, Glen und Danny konnten wir von Anfang an sehr gut zusammenarbeiten. Die Entscheidung für den Gebrauchtkran wurde schnell getroffen und alle Drei haben uns von Beginn bis zur Auslieferung sehr gut unterstützt, sagt Tom Grady, Gebrauchtkranverkäufer Liebherr-Australia Pty Ltd.

Nach einer einwöchigen intensiven Schulung vor Ort und anschließender Kranübergabe bewährte sich der LTM 1350-6.1 beim Auf- und späteren Abbau eines Baukrans an einem Wohnblock.

Der 10.000ste Gebrauchtkran aus dem Werk Ehingen mit dem Team des Reparaturzentrums bei Liebherr.

Der 10.000ste Gebrauchtkran aus dem Werk Ehingen mit dem Team des Reparaturzentrums bei Liebherr.

Liebherr bietet eine große Auswahl an gebrauchten Mobil- und Raupenkranen. Kranexperten prüfen jedes Gerät vor dem Verkauf, um auch bei gebrauchten Kranen maximale Sicherheit zu gewährleisten. Je nach Kundenwunsch sind Inspektionen, technische Abnahmen und auch komplette Werksüberholungen mit neuer Lackierung und Beschriftung möglich. Liebherr ist sogar in der Lage, Gebrauchtkrane des eigenen Fabrikats mit Gewährleistung anzubieten – ein Service, den nur ein Hersteller leisten kann.

Zudem kann Liebherr als Hersteller die Krankonfiguration auf die Bedürfnisse des Kunden anpassen. So hat MCG Cranes eine Funkfernsteuerung und die Vorbereitung für den Betrieb des Krans mit Dolly bestellt. Im Herstellerwerk hat Liebherr den Kran technisch so angepasst, dass er in Australien zugelassen werden kann.

Eigene Reparaturzentren betreibt Liebherr am Werksstandort in Ehingen, in Oberhausen und Alt Bork bei Berlin sowie in zahlreichen weiteren Ländern des weltweiten Liebherr Vertriebs- und Service-Netzwerks. In Australien ist Liebherr nicht nur mit Vertriebs- und Servicestandorten für Mobil- und Raupenkrane in Sydney, Brisbane, Melbourne und Perth, sondern auch mit Fernmonteuren für abgelegene Gebiete präsent.

Gebrauchtkrane vom Hersteller