22.08.2017 Bananen- und Container-Express

Vertreter von Kloosterboer und Liebherr feierten die offizielle Übergabe des neuen Liebherr Port Equipments zum Umschlag von Früchten in Vlissingen

Vertreter von Kloosterboer und Liebherr feierten die offizielle Übergabe des neuen Liebherr Port Equipments zum Umschlag von Früchten in Vlissingen

In den letzten zweieinhalb Jahren ist die Kloosterboer-Niederlassung in Vlissingen zum neuen europäischen Zentrum für Bananen geworden, da der Bananen-Riese Chiquita den Hafen von Zeeland für die Ankunft seiner tropischen Früchte gewählt hat. Hunderttausende Kisten werden jede Woche von Kloosterboer entladen und dann von Vlissingen in Europa verteilt.

Außerdem hat der weltweit drittgrößte Containerspediteur CMA-CGM Kloosterboer Vlissingen zu seinem letzten Hafen von Benelux nach Westafrika (EURAF-Service) gemacht, was zu einem erheblichen Anstieg an Containerbewegungen führte.

Kloosterboers schnell wachsendes Geschäft ließ auch den Bedarf an hocheffizienter Ausrüstung für den Frachtumschlag steigen. Nach 20 Jahren vertrauensvoller Partnerschaft war Liebherr die erste Wahl. Kloosterboer entschied sich für einen neuen Liebherr Hafenmobilkran vom Typ LHM 550. Mit einer Höchsttraglast von 144 Tonnen und einer Ausladung von bis zu 54 Metern ist dies der perfekte Kran für den hocheffizienten Containerumschlag. Er ist mit der Liebherr Software-Lösung Advanced Container Control, Teil von Liebherr Cycoptronic, sowie dem Soft Touch Down System ausgestattet. Beide Software-Lösungen bieten dem Kranfahrer Unterstützung zum schnellen und sanften Entladen von Containern – perfekte Voraussetzungen für den Umschlag empfindlicher Ware wie Bananen und anderen Früchten.