13.06.2019 Aktive Personenerkennung für Liebherr-Radlader mit EuroTest-Preis der BG Bau ausgezeichnet

  • Aktive Personenerkennung als Assistenzsystem zur Vermeidung von Unfällen
  • Im Rahmen der Bauma 2019 ausgezeichnet mit EuroTest-Preis der BG Bau
  • Vertreter der Liebherr-Werk Bischofshofen GmbH nahmen Preis in München persönlich entgegen

Auf der Bauma 2019 präsentierte Liebherr dem Fachpublikum erstmals ein Gesamtpaket mit mehreren intelligenten Assistenzsystemen für die XPower-Großradlader. Der Zweck dieser Assistenzsysteme ist es, Sicherheit und Komfort bei der täglichen Arbeit mit einem Radlader zu optimieren. Die neue aktive Personenerkennung heckseitig ist eines der Systeme und steht auf Kundenwunsch zur Verfügung. Es warnt den Maschinenführer vor Gefahren im hinteren Bereich des Radladers. Dabei unterscheidet es selbstständig mit Hilfe von Sensoren zwischen Personen und Objekten. Die Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG Bau) prämierte die aktive Personenerkennung von Liebherr im Rahmen der Bauma 2019 mit dem EuroTest-Preis 2019.

Die BG Bau zeichnet die aktive Personenerkennung für XPower-Radlader mit dem EuroTest-Preis 2019 aus. Das System warnt gezielt vor Unfällen mit Personenschaden.

Die BG Bau zeichnet die aktive Personenerkennung für XPower-Radlader mit dem EuroTest-Preis 2019 aus. Das System warnt gezielt vor Unfällen mit Personenschaden.

Die aktive Personenerkennung warnt automatisch am Display sowie mit akustischen Signalen vor Gefahren im Heckbereich des Radladers. Bewegt sich eine Person im hinteren Bereich der Maschine, so alarmiert das System den Maschinenführer auf größere Entfernung als bei statischen Objekten wie Wänden oder Säulen. Der Fahrer erhält somit eine gezieltere Warnung bei der drohenden Gefahr eines Personenschadens. Die aktive Personenerkennung vermeidet dadurch unnötige Warnsignale, was die Belastung für den Maschinenführer reduziert. Das Risiko von schweren Unfällen sinkt.

Dr.-Ing. Herbert Pfab (2.v.l.), Leiter Entwicklung, und Ing. Johann Stickler (2.v.r), Geschäftsführer und Technischer Leiter der Liebherr-Werk Bischofshofen GmbH, freuen sich über den EuroTest-Preis 2019 für die aktive Personenerkennung.

Dr.-Ing. Herbert Pfab (2.v.l.), Leiter Entwicklung, und Ing. Johann Stickler (2.v.r), Geschäftsführer und Technischer Leiter der Liebherr-Werk Bischofshofen GmbH, freuen sich über den EuroTest-Preis 2019 für die aktive Personenerkennung.

Dr.-Ing. Herbert Pfab, Leiter Entwicklung und Johann Stickler, Geschäftsführer und Technischer Leiter der Liebherr-Werk Bischofshofen GmbH, nahmen den EuroTest-Preis 2019 für die aktive Personenerkennung persönlich entgegen. Liebherr gehört zum exklusiven Kreis von nur fünf Preisträgern, die von der BG Bau im Rahmen der Bauma 2019 in Kooperation mit weiteren Organisationen ausgezeichnet wurden. Mit dem EuroTest-Preis würdigt die BG Bau herausragende Leistungen in den Bereichen des technischen Arbeitsschutzes und der Produktsicherheit.