Die Seite anzeigen in: Arabisch/عربي zurücksetzen

Liebherr in Algerien

Der nordafrikanische Küstenstaat gehört für Liebherr zu den wichtigsten afrikanischen Märkten. Die Aktivitäten der Firmengruppe in Algerien reichen bis in die 1980er Jahre zurück. Damals hatte Liebherr für das Staatsunternehmen ENMTP eine Baumaschinenfabrik in Ain Smara errichtet. Dieses bislang größte Industrieanlagenprojekt konnte 1985 erfolgreich abgeschlossen werden. Es bereitete das Fundament für das Produktions-Joint Venture Somatel-Liebherr Spa sowie für die Vertriebs- und Servicegesellschaft Liebherr Algérie, EURL.

Standorte

In Ain Smara bei Constantine in Ostalgerien fertigt die Somatel-Liebherr Spa Erdbewegungsmaschinen für den afrikanischen Markt. Die Liebherr Algérie, EURL in der Hauptstadt Algier ist für den Vertrieb und den Kundenservice in Algerien verantwortlich.

Somatel-Liebherr Spa

In Algerien produzierte Liebherr-Planierraupe

In Algerien produzierte Liebherr-Planierraupe

Im Juli 2012 gründete Liebherr zusammen mit dem algerischen Unternehmen Somatel das Produktions-Joint Venture Somatel-Liebherr Spa. Das Gemeinschaftsunternehmen stellt Erdbewegungsmaschinen – wie Radlader, Laderaupen und Bagger – der Marke Liebherr für den afrikanischen Markt her. 2013 ging das neue Werk in Ain Smara in Produktion.

Zahlen und Fakten

  • Gründung: 2012
  • Gesamtfläche: 79.498 m²
  • Überbaute Fläche: 54.024 m²

Liebherr Algérie, EURL

Die 2006 gegründete Liebherr Algérie, EURL in Algier ist für den Vertrieb und den Kundenservice in Algerien verantwortlich. Das Leistungsportfolio umfasst den Verkauf, den Service und das Mietgeschäft für das komplette Liebherr-Baumaschinenprogramm sowie das Produktsortiment für Maritime Krane. Das Unternehmen vertreibt auch die in Ain Smara produzierten Erdbewegungsmaschinen.

Adresse

Liebherr Algérie, EURL

Zone Industrielle Lot N°: 4

Oued Kerma, BP 540 (Birkhadem)

16305 Saoula/Alger

Algerien