Komponenten für Hoch- und Tiefbau

Liebherr-Komponenten eignen sich hervorragend für den Hoch- und Tiefbau. Die robusten Materialien ermöglichen den optimalen Einsatz unter schwierigen Baubedingungen. Die Komponenten bewähren sich in den unterschiedlichsten Maschinen, z.B. in Erdbaugeräten, in Kranen und in Hebezeugen.

Vorteile von Liebherr-Komponenten

  • Robust
    Dieselmotoren von Liebherr sind auf herausfordernde Einsatzbedingungen abgestimmt. Die Modelle D946 und D9508 eignen sich besonders für die hohen Anforderungen im Tiefbau.
  • Kombinierbar
    Liebherr bietet Dieselmotoren auch in Kombination mit speziellen Verteilergetrieben und Hydraulikpumpen an. Die Vielzahl an Modellen ermöglicht optimal abgestimmte Kombinationsmöglichkeiten.
  • Einsatzbereit
    Liebherr sorgt für den vollständigen Aufbau der Komponenten. Dadurch reduziert sich der Arbeitsaufwand unserer Kunden.
  • Langlebig
    Unsere Hydraulikpumpen und –motoren für den Hoch- und Tiefbau zeichnen sich durch Zuverlässigkeit und Langlebigkeit aus.
  • Vielseitig
    Liebherr-Hydraulik ist vielseitig einsetzbar. Die Anwendungen reichen von Bohrgeräten bis zu Mobilbaggern und Raupenkranen.

Spezifisch ausgelegte Produkte

  • Axialkolbenpumpe DPVP
    Liebherr-Pumpen der Baureihe DPVP kommen vor allem bei Baggern zum Einsatz. Ein vorgelagertes Stirnradgetriebe ermöglicht ein Downspeeding zur Reduzierung von Abgasemissionen.
  • Axialkolbenpumpe DPVG
    Die DPVG-Verstellpumpen für den geschlossenen Kreislauf eignen sich für Geräte mit häufigem Lastwechsel, z. B. Mobilbagger oder Radlader. Die Verstellbarkeit der Pumpe ermöglicht eine lastunabhängige Stabilität des Triebwerks. Die hydrostatische Wiegenlagerung wirkt sich positiv auf die Lebensdauer und Zuverlässigkeit der Komponenten aus.
  • Axialkolbenmotor CMVE
    Die Axialkolbenmotoren der Baureihe CMVE sind für den Einsatz in unterschiedlichen Raupenfahrzeugen ausgerichtet. Die kompakte Bauweise resultiert in einem optimalen Preis-Gewichts-Verhältnis.
  • Kompakt
    Elektromotoren der Reihen KGF und KDF zeichnen sich durch ihre Kompaktheit und robuste Bauart aus. Sie eignen sich ideal für elektrisch betriebene Krane.
  • Leistungsstark
    Die Auslegung der Maschinen mit Leistungen von 7,5 bis 650kW berücksichtigt die Anforderungen in Feldschwächung. Damit gewährleistet sie bestmögliche Leistungen mit Lasten am Ende des Kranauslegers.
  • Perfekt abgestimmt
    Die optimale Abstimmung mit weiteren Komponenten, wie Umrichter oder Getriebe, ermöglicht eine schnelle Inbetriebnahme.
  • Langlebig
    Hohe Verfügbarkeitswerte im Betrieb, lange Ersatzteilverfügbarkeit und schneller Service sichern ein langes wirtschaftliches Leben der Endgeräte.
  • Individuell angepasst
    Die Serienbaureihen und projektspezifischen Produkte verfügen über einen kundenindividuellen Oberflächenschutz. Der Schutz umfasst Grundierung, Lackierung oder Beschichtung.
  • Kundenspezifische Dienstleistungen
    Der Service von Liebherr ist immer an den Bedürfnissen und Einsatzarten unserer Kunden orientiert. Durch umfangreiche Zertifizierungen und Zulassungen der Liebherr-Service-Techniker sind die unterschiedlichsten Einsätze möglich.

Spezifisch ausgelegte Produkte

  • Drehantriebe
    Drehantriebe von Liebherr decken ein vielfältiges Einsatzgebiet ab und kommen beispielsweise in Drehwerken von Bau- und Fahrzeugkranen oder Betonpumpen zum Einsatz. Dort führen Sie zu optimalen Ergebnissen.
  • Schwenkantrieb
    Die Antriebe eignen sich für Schwenkwerke von Baggern zur Verstellung des Oberwagens. Zudem kommen sie auch bei Tiefbaumaschinen und Materialumschlaggeräten zum Einsatz.
  • Fahrantriebe
    Im Hoch- und Tiefbau gibt es zwei verschiedene Bauformen von Fahrantrieben. Die kompakten, koaxialen Einheiten eignen sich ideal für Bagger unterschiedlicher Größenklassen. Der Fahrantrieb mit vorgeschaltetem Stirnradgetriebe ermöglicht eine größere Bodenfreiheit des Geräts. Daher kommt er bei Planier- und Laderaupen zum Einsatz.
  • Planeteneinschubgetriebe
    Die Planeteneinschubgetriebe bieten sich für den Einbau in Seilwinden an. Sie sind vorwiegend bei Schreddern im Gebrauch.
  • Pumpenverteilergetriebe
    Die robusten Getriebe bewähren sich vor allem in Mobil-, Raupen- und Hydroseilbaggern, Planierraupen, Laderaupen, Rohrlegern, Radladern, Tiefbaumaschinen sowie in Materialumschlagmaschinen.
  • Kundenindividuelle Getriebe
    Liebherr bietet eine projektspezifische Fertigung der Komponenten. Die Anwendungen reichen von Bohrgerätantrieben für die Kellystange bis zu Wirblergetrieben für Rührwerkzeuge in Mischanlagen.
  • Seilwinden
    Seilwinden von Liebherr besitzen eine kompakte Bauform, ausgereifte Sicherheitseinrichtungen und eine präzise Seilführung. Sie sorgen für minimalen Seilverschleiß und bieten daher eine hohe Verfügbarkeit. Die Seilwinden kommen als Hubwinden für den Haupt- oder Hilfshub von Kranen oder Tiefbaumaschinen zum Einsatz. Sie überzeugen auch als Ausleger- bzw. Einziehwinden bei Hydroseilbaggern oder in den Katzfahrwerken von Kranen.
  • Vielseitig
    Die Anwendungsmöglichkeiten für Großwälzlager reichen von Raupenkranen bis zu Straßentransport- und Bohrgeräten. Dabei kommen entweder Kugeldrehverbindungen oder dreireihige Rollendrehverbindungen zum Einsatz.
  • Leistungsstark
    Für die Straßenzulassung von Fahrzeugkranen zählt jedes Kilogramm Gewicht. Mit speziellen Rollenlagern sind auf kleinem Bauraum sehr hohe Traglasten und damit ein ideales Gewichts-Leistungsverhältnis realisierbar.

Spezifisch ausgelegte Produkte

  • Bohrkopflager
    Das spezielle Axial-Rollenlager überzeugt bei Bohrgeräten durch hohe Drehzahlen und bei anspruchsvollem Lastkollektiv.
  • Robust und langlebig
    Hydraulikzylinder von Liebherr sind dank der Verwendung robuster Werkstoffe besonders strapazierfähig. Ihre Langlebigkeit stellen sie seit Jahren beim Einsatz in Baggern und anderen Erdbewegungsgeräten unter Beweis.
  • Flexibel
    Die speziell für Bagger entwickelte Zylinderbaureihe garantiert hohe Flexibilität für unsere Kunden. Das Produktprogramm von Liebherr umfasst auch Zylinder für die unterschiedlichsten Anbaugeräte, beispielsweise Schrottscheren, Greifer oder Klemmeinrichtungen.
  • Sicher und stabil
    In Kranen und anderen Geräten mit Straßenzulassung kommen oft sogenannte Leichtbauzylinder zum Einsatz. Spezielle Geometrien und die Verwendung von hochfesten Werkstoffen sorgt auch bei dünnwandigen Zylinderrohren und hohl ausgeführter Kolbenstangen für hohe Stabilität und Sicherheit.
  • Reibungsarm
    Durch reibungsarme Dichtsysteme gewährleisten unsere Zylinder eine hohe Laufruhe und Energieeffizienz des Hydrauliksystems.

Spezifisch ausgelegte Produkte

  • Viskositätsdämpfer
    Zum Schutz von Bauwerken eignen sich unsere Viskositätsdämpfer. Diese spezifisch ausgelegten Schwingungsdämpfer bewahren beispielsweise Brücken vor Schäden durch seismische Aktivität.
  • Sicher
    Für höchste Maschinensicherheit im Baubereich sorgen Elektronikbauteile und Schaltanlagen aus dem Liebherr-Portfolio. Die hohen Branchenstandards in Bezug auf funktionale Sicherheit erfüllen sie mühelos.
  • Widerstandsfähig
    Die robusten Elektronikkomponenten und Schaltanlagen von Liebherr zeichnen sich durch eine lange Lebensdauer und hohe Langzeitverfügbarkeit aus.
  • Leicht integrierbar
    Steuerungslösungen von Liebherr sind flexibel. Offene, standardisierte Schnittstellen ermöglichen eine einfache und kundenspezifische Integration beispielsweise in Brechern oder Erdbewegungsmaschinen.

Spezifisch ausgelegte Produkte

  • Display und Machine Infotainment System
    Mehr Effizienz durch moderne Mensch-Maschine-Interfaces: Touchscreen, Freisprecheinrichtung und Mediaplayer erhöhen den Komfort in Fahrerkabinen von Baumaschinen und Kranen.
  • Digitalkamera
    Mit einer digitalen Kamera für den mobilen Einsatz legt Liebherr den Grundstein für die Entwicklung ganzheitlicher Automatisierungs- und Assistenzsysteme. Die Rückraumüberwachung gewährleistet im Hoch- und Tiefbau zusätzliche Sicherheit.
  • Steuerungssysteme für Krane
    Liebherr-Steuerungssysteme kommen beispielsweise in Turmdrehkranen zum Einsatz. Dort ermöglichen sie den einfachen Betrieb von einzelnen Funktionseinheiten wie Drehwerksregelungen. Auch beinhaltet die bedienungsfreundliche Steuerung eine tiefgehende Eigendiagnose. Die zugehörige, wartungsfreundliche Schaltanlage ist durch ihre kompakte und leichte Bauform besonders einfach zu integrieren.

Kontakt