Rütteln

Ortbeton-Vibrationspfahl

Ortbeton-Vibrationspfahl

Das Herstellen eines Ortbeton-Vibrationspfahls erfolgt in folgenden Phasen:
1. Ansetzen der verlorenen Fußplatte mit Dichtung
2. Aufsetzen des Rohrs auf die verlorene Fußplatte
3. Einvibrieren des Rohres mit dem Hochfrequenzrüttler
4. Einvibrieren auf die vorgesehene Tiefe
5. Einstellen des Bewehrungskorbes in das trockene Rohr
6. Einfüllen des Betons
7. Ziehen des Rohrs, dabei Verdichtung des Betons durch das Rütteln
8. Fertiger Pfahl

Bei diesem Rammverfahren versetzt ein Rüttler das Rammgut in harmonische Längsschwingungen. Die Schwingungen übertragen sich vom Rammelement auf den unmittelbar angrenzenden Boden. Während des Rammvorgangs verringert sich dadurch die Reibung entlang des Rammguts erheblich. Durch die Eigenmasse des Rüttlers oder Drücken mit Hilfe eines Vorschubsystems lässt sich das Rammobjekt in den Boden einbringen. Nach demselben Prinzip lassen sich Rammgüter auch wieder ziehen.

Hochfrequenzrüttler mit variablem statischem Moment arbeiten besonders geräusch- und erschütterungsarm. Daher ist das Rütteln auch in unmittelbarer Umgebung zu sensiblen Bebauungen anwendbar. Wird der Rüttler als Anbaugerät an einem Mäkler geführt, lassen sich Vorschubkräfte übertragen. Rüttler arbeiten aber auch freireitend an einem Hydroseilbagger.

Einsatzbeispiele mit Hochkant-, Aufsatz- oder Gürtelrüttlern

  • Die Führung des Hochfrequenzrüttlers erfolgt direkt am Mäkler. Das erlaubt ein präzises Einbringen des Rammguts.

    Mäklergeführtes Rütteln

    Die Führung des Hochfrequenzrüttlers erfolgt direkt am Mäkler. Das erlaubt ein präzises Einbringen des Rammguts.

  • Das Einbringen von Stahlspundbohlen dient der Erstellung von temporären oder dauerhaften Stütz- und Sicherungsmaßnahmen.

    Spundwände

    Das Einbringen von Stahlspundbohlen dient der Erstellung von temporären oder dauerhaften Stütz- und Sicherungsmaßnahmen.

  • Die Hilfswinde eines LRB-Trägergerätes hebt die Bohlen in Position. Klemmzangen befestigen diese am Rüttler.

    Hilfswinde

    Die Hilfswinde eines LRB-Trägergerätes hebt die Bohlen in Position. Klemmzangen befestigen diese am Rüttler.

  • Ein Aufsatzrüttler bringt ein Stahlrohr mit verlorener Fußplatte in den Boden ein. Nach dem Einpumpen von Beton durch das Innere des Rohrs wird dieses rüttelnd wieder gezogen.

    Ortbetonrüttelpfahl

    Ein Aufsatzrüttler bringt ein Stahlrohr mit verlorener Fußplatte in den Boden ein. Nach dem Einpumpen von Beton durch das Innere des Rohrs wird dieses rüttelnd wieder gezogen.

  • Der Gürtelrüttler ermöglicht das Einbringen von Rammgütern über der Mäklerlänge. Das Einstellen eines Bewehrungskorbs ist vor dem Betonieren und ohne Abklemmen des Rüttlers möglich.

    Gürtelrüttler

    Der Gürtelrüttler ermöglicht das Einbringen von Rammgütern über der Mäklerlänge. Das Einstellen eines Bewehrungskorbs ist vor dem Betonieren und ohne Abklemmen des Rüttlers möglich.

  • Der Schwingmäkler hängt an einer speziellen Traverse am Seilbagger. Dieses Verfahren eignet sich für Rammarbeiten mit sehr großen Neigungen.

    Schwingmäkler

    Der Schwingmäkler hängt an einer speziellen Traverse am Seilbagger. Dieses Verfahren eignet sich für Rammarbeiten mit sehr großen Neigungen.

  • Ein spezieller Hängemäkler wird am Ausleger des Seilbaggers fixiert. Der Rüttler arbeitet mäklergeführt zur Übertragung von Vorschubkräften. Diese Konfiguration eignet sich für besonders langes Rammgut.

    Hängemäkler

    Ein spezieller Hängemäkler wird am Ausleger des Seilbaggers fixiert. Der Rüttler arbeitet mäklergeführt zur Übertragung von Vorschubkräften. Diese Konfiguration eignet sich für besonders langes Rammgut.

  • Das Spülen mit Wasser oder Luft reduziert den Einbringwiderstand. Dadurch erhöht sich die Rammleistung.

    Spülcontainer

    Das Spülen mit Wasser oder Luft reduziert den Einbringwiderstand. Dadurch erhöht sich die Rammleistung.

  • Am unteren Ende des Rammguts werden Spülleitungen angeschweißt. Ein Spülcontainer versorgt diese mit dem Spülmedium.

    Spülleitungen

    Am unteren Ende des Rammguts werden Spülleitungen angeschweißt. Ein Spülcontainer versorgt diese mit dem Spülmedium.

  • Der neue Hochkantrüttler LV 20 von Liebherr

    Der neue Liebherr-Rüttler LV 20 erreicht ein statisches Moment von bis zu 20 kgm. Die maximale Fliehkraft beträgt 1160 kN. Durch den Einsatz neuer Materialien arbeitet er sehr verschleißarm. Zudem erhöht ein neues Kühlsystem die Lebensdauer deutlich.

    Das Video erläutert das Funktionsprinzip des Liebherr-Rüttlers vom Typ LV20.

    Video Rütteln

    Rammgeräte mit Aufsatz- und Gürtelrüttlern erstellen Spundwände und Ortbeton-Vibrationspfähle.

    Das Video zeigt verschiedene Einsätze mit hydraulisch angetriebenen Aufsatz- und Gürtelrüttlern. Video aufrufen

    Rammgeräte mit Aufsatz- und Gürtelrüttlern erstellen Spundwände und Ortbeton-Vibrationspfähle.

    Produkt finden

    Welches Produkt kommt für Sie in Frage?
    Verschaffen Sie sich hier einen Überblick über unsere Gerätesysteme und Ausrüstungen.

    Broschüren