Nassmischen

Nassmischen

Nassmischen

Verfahrensablauf beim Nassmischen:
1. Positionierung des Mischwerkzeuges
2. Eindrehen des Mischwerkzeuges unter Bindemittelzugabe
3. Durchmischen des Bodens bis zur Endtiefe
4. Rotierendes Zurückziehen des Mischwerkzeuges unter Bindemittelzugabe
5. Abbinden des Boden-Bindemittel-Gemischs

Beim Nassmischen drehen sich rotierende Mischwerkzeuge um die vertikale Achse der Mischwelle. Die Werkzeuge brechen die Bodenmatrix auf und vermischen die Suspension mit dem Boden. Als Bindemittel kommen üblicherweise Zemente zum Einsatz, die unter Zugabe von Wasser zu einer Suspension gemischt werden.

Einsatzbeispiele beim Nassmischen

  • Häufig kommen Mehrfachgestänge zum Einsatz. So lassen sich lamellenartig verfestigte Bodenkörper herstellen.

    Nassmischen mit Ein- oder Mehrfachgestänge

    Häufig kommen Mehrfachgestänge zum Einsatz. So lassen sich lamellenartig verfestigte Bodenkörper herstellen.

  • Die Mischantriebe für das unverrohrte Nassmischen können modular miteinander kombiniert werden.

    Mischantriebe im Baukastensystem

    Die Mischantriebe für das unverrohrte Nassmischen können modular miteinander kombiniert werden.

  • Das Mischwerkzeug besteht aus einem Hohlbohrgestänge, das am unteren Ende mit Flügeln, Messern oder Paddeln ausgerüstet ist.

    Mischwerkzeug beim unverrohrten Nassmischen

    Das Mischwerkzeug besteht aus einem Hohlbohrgestänge, das am unteren Ende mit Flügeln, Messern oder Paddeln ausgerüstet ist.

  • Über Düsen, die im unteren Bereich des Mischwerkzeugs angeordnet sind, wird die Bindemittel-Suspension in den Boden eingepresst.

    Einbringen der Suspension in den Boden

    Über Düsen, die im unteren Bereich des Mischwerkzeugs angeordnet sind, wird die Bindemittel-Suspension in den Boden eingepresst.

  • Beim Zurückziehen des Mischwerkzeugs wird der Boden unter weiterer Bindemittelzugabe nochmals durchmischt.

    Erstellung einer homogenen Bodenmischsäule

    Beim Zurückziehen des Mischwerkzeugs wird der Boden unter weiterer Bindemittelzugabe nochmals durchmischt.

  • Ein LRB 125 beim Nassmischen mit Dreifachausrüstung in Längsrichtung.

    Erstellung einer Dichtwand bei einer Dammsanierung

    Ein LRB 125 beim Nassmischen mit Dreifachausrüstung in Längsrichtung.

  • LRB 125 mit Zweifach-Mischausrüstung in Längsrichtung zur Dichtwand-Herstellung

    Dichtwand zur Umschließung einer Baugrube

    LRB 125 mit Zweifach-Mischausrüstung in Längsrichtung zur Dichtwand-Herstellung

  • Video Nassmischen

    Das Video zeigt die Herstellung von Bodenmischelementen mit dem Nassmischverfahren.

    Das Video zeigt die Herstellung von Bodenmischelementen mit dem Nassmischverfahren. Video aufrufen

    Das Video zeigt die Herstellung von Bodenmischelementen mit dem Nassmischverfahren.

    Produkt finden

    Welches Produkt kommt für Sie in Frage?
    Verschaffen Sie sich hier einen Überblick über unsere Gerätesysteme und Ausrüstungen.