LRH 400 Rammgerät mit Hänge- oder Schwingmäkler

Das Rammgerät LRH 400 eignet sich besonders für die Schrägrammung von schwerem und langem Rammgut aus Stahl oder Stahlbeton. Gängige Einsatzgebiete sind das Einbringen von Stützelementen beim Hafenbau oder in Offshore-Bereichen. Die Ramme besteht aus einem Trägergerät, beispielsweise einem Raupenkran mit Gittermastausleger. Auf diesen wird ein hängendes oder schwingendes Mäklersystem montiert. Wird als Trägergerät ein Hydroseilbagger eingesetzt, so können aufgrund der hohen Motorleistung neben Hydraulikhämmer auch Rüttler über die eigene Bordhydraulik angetrieben werden. Die Liebherr-eigene Kransteuerung unterstützt den Betrieb mit Mäkler optimal. Für die Aufzeichnung der durchgeführten Arbeiten steht ein Prozessdatenerfassungs- sowie Reportingsystem zur Verfügung (PDE/PDR).
Max. Vorschubkraft 600 kN
Max. Pfahllänge 48,0 m
Max. Traglast 35,0 t

Merkmale

Hohe Serviceverfügbarkeit

Hohe Serviceverfügbarkeit

Ein weltweites Servicenetz mit kompetenten Technikern und schnell verfügbaren Ersatzteilen garantiert eine hohe Verfügbarkeit der Geräte und lange Produktlebenszeiten. mehr

Intelligente Kransteuerung

Intelligente Kransteuerung

Die Kransteuerung verfügt über vielfältige Programm- und Kontrollfunktionen. Service- und Maschineninformationen werden übersichtlich auf Farbdisplays dargestellt. Alle Bewegungen können gleichzeitig gefahren werden. Der Fahrer profitiert somit von einer erleichterten Handhabung des Gerätes und zudem werden rasche Arbeitszyklen erreicht.

Zuverlässige Antriebstechnik

Zuverlässige Antriebstechnik

Ein für die HS-Serie konzipiertes, äußerst zuverlässiges und servicefreundliches Dieselaggregat sorgt für die benötigte Hydraulikleistung. Geringe Betriebskosten werden durch den niedrigen Kraftstoffverbrauch erreicht. Zudem gewährleistet das neue Abgasnachbehandlungssystem das Erreichen der geforderten Emissionsziele. mehr

Technische Daten

Max. Vorschubkraft 600 kN
Max. Höhe 48 m
Max. Pfahllänge 48,0 m
Max. Pfahllänge mit Hängemäkler 42,0 m
Max. Pfahllänge mit Schwingmäkler 48,0 m
Max. Traglast 35,0 t
Trägergerät HS 8130 HD, LR 1130

Downloads

Broschüre - Lösungen für den Spezialtiefbau

Broschüre - Lösungen für den Spezialtiefbau

PDF (6.6 MB)
Kundendienst für Raupenkrane, Seilbagger und Spezialtiefbaumaschinen

Kundendienst für Raupenkrane, Seilbagger und Spezialtiefbaumaschinen

PDF (2.7 MB)
Sprit sparen rechnet sich! Gesteigerte Effizienz durch Motorfunktionen.

Sprit sparen rechnet sich! Gesteigerte Effizienz durch Motorfunktionen.

PDF (229.7 KB)
Positionierungssystem mit DGPS-Technologie

Positionierungssystem mit DGPS-Technologie

PDF (155.4 KB)
LiDAT – Datenübertragungs- und Ortungssystem für Raupenkrane, Seilbagger und Spezialtiefbaumaschinen

LiDAT – Datenübertragungs- und Ortungssystem für Raupenkrane, Seilbagger und Spezialtiefbaumaschinen

PDF (4.7 MB)
Prozessdatenerfassung PDE und Prozessdatenreporting PDR

Prozessdatenerfassung PDE und Prozessdatenreporting PDR

PDF (161.3 KB)

Optionale Ausstattung

Eco-Silent-Mode

Eco-Silent-Mode

Mit dem Eco-Silent-Mode kann die Motordrehzahl auf ein voreingestelltes Niveau gesenkt werden. Dank dieser Funktion lassen sich ohne Beeinträchtigung der Leistungsfähigkeit eine deutliche Reduktion des Dieselverbrauchs und zusätzlich eine Senkung von Schallemissionen erzielen.

Motor-Stopp-Automatik

Motor-Stopp-Automatik

Das Gerät kann optional mit einer Motor-Stopp-Automatik ausgestattet werden. Dank dieser Einrichtung schaltet es nach Überprüfung einiger Maschinenfunktionen bei längeren Arbeitspausen automatisch ab, wodurch Kraftstoff gespart und die Umweltfreundlichkeit erhöht wird.

Flottenmanagement und Teleservice

Flottenmanagement und Teleservice

Das Datenübertragungs- und Ortungssystem „LiDAT“ liefert wichtige Informationen zum Betrieb des Gerätes. Anhand dieser Daten kann der Einsatz effizienter gestaltet werden. Zusätzliche Module unterstützen die Auslesung der Maschinendaten oder den Zugriff für Servicemitarbeiter via Teleservice. mehr

Elektronische Auswertung von Arbeitsvorgängen

Elektronische Auswertung von Arbeitsvorgängen

Mit der Prozessdatenerfassung PDE werden Maschinendaten während des Arbeitsvorganges aufgezeichnet. Mittels PDR lassen sich diese Daten verwalten, tabellarisch oder graphisch darstellen und analysieren. In Kombination mit dem Fernübertragungssytem LiDAT können die Reports bequem aus dem Büro abgerufen werden. mehr

Anwendungen

Schlagen

Schlagen

Beim Schlagen erfolgt das Einbringen verschiedener Rammgüter mit Hilfe eines Hydraulikhammers. Dessen Fallmasse schlägt auf das Rammgut auf. mehr

Videos