LB 20-230 Drehbohrgerät

Mit dem kompakten Drehbohrgerät LB 20-230 können verschiedene Trägerbohrungen durchgeführt werden. Zu den Bohrverfahren gehören in erster Linie das bewährte Kellybohren mit oder ohne Verrohrungsmaschine aber auch Endlosverfahren wie Schneckenbohren, Vollverdrängerbohren sowie Doppelkopfbohren. Hohe Mobilität steht im Vordergrund - das Gerät kann vollmontiert transportiert werden. Dies ermöglicht ein rasches Versetzen des Gerätes zwischen Baustellen und wirkt sich positiv auf den wirtschaftlichen Betrieb der Maschine aus. Grundvoraussetzung für schnelle Arbeitszyklen ist ein hohes Drehmoment. Dafür sorgen die leistungsstarken Bohrantriebe der Liebherr-eigenen BAT-Baureihe.
Einsatzgewicht 68,5 t
Max. Drehmoment 230 kNm
Kellybohren max. Bohrtiefe 52,3 m
Kellybohren max. Bohrdurchmesser 1.500 mm

Merkmale

Hohe Serviceverfügbarkeit

Hohe Serviceverfügbarkeit

Ein weltweites Servicenetz mit kompetenten Technikern und schnell verfügbaren Ersatzteilen garantiert eine hohe Verfügbarkeit der Geräte und lange Produktlebenszeiten. mehr

Einfacher Transport und rasche Inbetriebnahme

Einfacher Transport und rasche Inbetriebnahme

Grundgerät und Mäkler samt angeschlossener Hydraulik können in einem Stück transportiert werden. Der dadurch geringere Montageaufwand ermöglicht ein schnelles Versetzen des Gerätes zwischen den Baustellen. Somit lassen sich schon vor dem Einsatz Zeit und Kosten sparen.

Innovative Steuerung

Innovative Steuerung

Die Gerätesteuerung verfügt über vielfältige Programm- und Kontrollfunktionen für verschiedene Bohrverfahren. Service- und Maschineninformationen werden zudem übersichtlich auf Farbdisplays dargestellt. Der Fahrer profitiert somit von einer erleichterten Handhabung des Gerätes, wodurch rasche Arbeitszyklen erreicht werden.

Innovativer Bohrantrieb

Innovativer Bohrantrieb

Der von Liebherr entwickelte Bohrantrieb der BAT-Serie liefert die erforderliche Drehkraft für eine Vielzahl an Bohrverfahren. Die automatische Drehmomentregelung und die stufenlose Drehzahlanpassung reagiert flexibel auf unterschiedlichste Bodenverhältnisse – dies garantiert den optimalen Bohrvorschub.

Konzipiert für den anspruchsvollen Baustelleneinsatz

Konzipiert für den anspruchsvollen Baustelleneinsatz

Beim Bohren ist vor allem ein robuster, verwindungsfreier Mäkler gefragt. Zudem realisiert die einzigartige Parallelkinematik des Mäklersystems einen großen Arbeitsbereich und sorgt für präzises und stabiles Arbeiten. Die teleskopierbaren Raupenträger und die langen Fahrwerke verleihen dem Unterwagen eine hohe Standfestigkeit.

Leistungsstarke Antriebstechnik

Leistungsstarke Antriebstechnik

Für ausreichend Motorleistung sorgt der von Liebherr entwickelte und verbrauchsoptimierte Dieselmotor. Zusammen mit der Bordhydraulik wird genügend Arbeitsleistung für die verschiedensten Tiefbauverfahren zur Verfügung gestellt. Für den Anbau weiterer Ausrüstungen wie Verrohrungsmaschinen wird kein Zusatzaggregat benötigt. mehr

Technische Daten

Einsatzgewicht 68,5 t
Max. Drehmoment 230 kNm
Max. Windenseilzug 180 kN
Max. Vorschubkraft 300 kN
Motorleistung 300 kW
Kellybohren max. Bohrtiefe 52,3 m
Kellybohren max. Bohrdurchmesser 1.500 mm
Endlosschneckenbohren max. Bohrtiefe 19,6 m
Endlosschneckenbohren max. Bohrdurchmesser 900 mm
Vollverdrängerbohren max. Bohrtiefe 19,6 m
Vollverdrängerbohren max. Bohrdurchmesser 500 mm
Doppelkopfbohren max. Bohrtiefe 13,5 m
Doppelkopfbohren max. Bohrdurchmesser 610 mm
Min. Transportbreite 3.000 mm
Min. Transporthöhe 3.440 mm

Downloads

Übersicht LB-Serie Drehbohrgeräte

Übersicht LB-Serie Drehbohrgeräte

PDF (1.2 MB)
Broschüre - Lösungen für den Spezialtiefbau

Broschüre - Lösungen für den Spezialtiefbau

PDF (6.6 MB)
Kundendienst für Raupenkrane, Seilbagger und Spezialtiefbaumaschinen

Kundendienst für Raupenkrane, Seilbagger und Spezialtiefbaumaschinen

PDF (2.7 MB)
LiSIM - Liebherr Simulations

LiSIM - Liebherr Simulations

PDF (2.8 MB)
Sprit sparen rechnet sich! Gesteigerte Effizienz durch Motorfunktionen.

Sprit sparen rechnet sich! Gesteigerte Effizienz durch Motorfunktionen.

PDF (229.7 KB)
Positionierungssystem mit DGPS-Technologie

Positionierungssystem mit DGPS-Technologie

PDF (155.4 KB)
Steuerung der Betonpumpe aus dem Liebherr-Spezialtiefbaugerät

Steuerung der Betonpumpe aus dem Liebherr-Spezialtiefbaugerät

PDF (644.9 KB)
LiDAT – Datenübertragungs- und Ortungssystem für Raupenkrane, Seilbagger und Spezialtiefbaumaschinen

LiDAT – Datenübertragungs- und Ortungssystem für Raupenkrane, Seilbagger und Spezialtiefbaumaschinen

PDF (4.7 MB)
Prozessdatenerfassung PDE und Prozessdatenreporting PDR

Prozessdatenerfassung PDE und Prozessdatenreporting PDR

PDF (161.3 KB)
Rock drilling tools for Kelly drilling

Rock drilling tools for Kelly drilling

PDF (945.5 KB)
Kernbohrrohre zum Kellybohren

Kernbohrrohre zum Kellybohren

PDF (1.9 MB)
Drehbohrwerkzeuge zum Kellybohren

Drehbohrwerkzeuge zum Kellybohren

PDF (3.5 MB)
Verrohrungsmaschinen

Verrohrungsmaschinen

PDF (288.8 KB)

Optionale Ausstattung

Eco-Silent-Mode

Eco-Silent-Mode

Mit dem Eco-Silent-Mode kann die Motordrehzahl auf ein voreingestelltes Niveau gesenkt werden. Dank dieser Funktion lassen sich ohne Beeinträchtigung der Leistungsfähigkeit eine deutliche Reduktion des Dieselverbrauchs und zusätzlich eine Senkung von Schallemissionen erzielen.

Motor-Stopp-Automatik

Motor-Stopp-Automatik

Das Gerät kann optional mit einer Motor-Stopp-Automatik ausgestattet werden. Dank dieser Einrichtung schaltet es nach Überprüfung einiger Maschinenfunktionen bei längeren Arbeitspausen automatisch ab, wodurch Kraftstoff gespart und die Umweltfreundlichkeit erhöht wird.

Ferngesteuertes Druckrohr

Ferngesteuertes Druckrohr

Der automatische Rohrantrieb-Adapter mit Funkfernsteuerung An- u. Abkuppeln des Bohrrohres bringt entscheidende Vorteile zum einen im Bereich der Sicherheit, da sich kein Personal beim Gefahrenbereich befindet und zudem werden schnellere Produktionszyklen erreicht.

Flottenmanagement und Teleservice

Flottenmanagement und Teleservice

Das Datenübertragungs- und Ortungssystem „LiDAT“ liefert wichtige Informationen zum Betrieb des Gerätes. Anhand dieser Daten kann der Einsatz effizienter gestaltet werden. Zusätzliche Module unterstützen die Auslesung der Maschinendaten oder den Zugriff für Servicemitarbeiter via Teleservice. mehr

Elektronische Auswertung von Arbeitsvorgängen

Elektronische Auswertung von Arbeitsvorgängen

Mit der Prozessdatenerfassung PDE werden Maschinendaten während des Arbeitsvorganges aufgezeichnet. Mittels PDR lassen sich diese Daten verwalten, tabellarisch oder graphisch darstellen und analysieren. In Kombination mit dem Fernübertragungssytem LiDAT können die Reports bequem aus dem Büro abgerufen werden. mehr

Verrohrungsmaschine

Verrohrungsmaschine

Die Liebherr Ramm- und Bohrgeräte können bei Bedarf mit einer Reihe unterschiedliche Verrohrungsmaschinen ausgerüstet werden. Die Bordhydraulik des Trägersystems übernimmt dabei den Antrieb. Es ist kein externes Antriebsaggregat erforderlich, was zu erheblichen Kosteneinsparungen führt.

Anwendungen

Kellybohren

Kellybohren

Das Kellybohren zählt zu den gängigsten Trockendrehbohrverfahren. Das Fördern von Boden und Fels erfolgt diskontinuierlich mit relativ kurzen Drehbohrwerkzeugen.

Endlosschneckenbohren

Endlosschneckenbohren

Beim Endlosschneckenbohren erfolgt die Förderung des gelösten Baugrunds kontinuierlich mit einer durchgehenden Schnecke, der sogenannten Endlosschnecke.

Vollverdrängerbohren

Vollverdrängerbohren

Das Vollverdrängerbohren ist eine Abwandlung des Endlosschneckenbohrens. Als Bohrwerkzeug kommt ein glattes Rohr mit einem schneckenartigen Anfängerstück zum Einsatz.

Doppelkopfbohren

Doppelkopfbohren

Das Doppelkopfbohrverfahren stellt die Kombination aus einer Endlosschneckenbohrung und einer durchgängigen Verrohrung dar.

Imlochhammerbohren

Imlochhammerbohren

Beim Imlochhammerbohren wird an einem Bohrgestänge am unteren Ende ein Hammer geführt, der durch Druckluftzugabe aktiviert wird.

Videos