Duales Studium im Bereich Technik

Abiturienten oder Fachabiturienten mit Interesse an Technik, Mathematik und Physik können bei Liebherr ein praxisorientiertes technisches Studium beginnen. Studienziel ist ein Abschluss als Bachelor of Science (B.Sc.) oder als Bachelor of Engineering (B.Eng.).

Für das duale Studium bei Liebherr stehen sechs technische Studiengänge zur Wahl.

Für das duale Studium bei Liebherr stehen sechs technische Studiengänge zur Wahl.

Gelegenheit zu einem dualen technischen Studium bietet Liebherr an verschiedenen Standorten in Süddeutschland. Partnerhochschulen sind die Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) sowie die Berufsakademie Maintal in Hessen. Als Absolvent eines technischen Studienganges steht Ihnen ein großes Spektrum an interessanten Einsatzgebieten offen – von der Konstruktion über Forschung und Entwicklung bis hin zur Fertigung und Qualitätssicherung.

Studiengänge

Auf einen Blick

Ausbildungsdauer: 3 Jahre
Voraussetzung: Allgemeine Hochschulreife oder die der Fachrichtung entsprechende fachgebundene Hochschulreife

Was wir von dir erwarten

  • Du bist sorgfältig und verantwortungsbewusst.
  • Du bist aufgeschlossen, teamfähig und kommunikativ.
  • Du besitzt Eigeninitiative, bist selbstständig und zeichnest dich durch ein hohes Maß an Einsatzbereitschaft aus.
  • Du verfügst über analytisches Denkvermögen und erfasst komplexe Zusammenhänge schnell.

So läuft das Studium ab

  • Das Studium erfolgt im Wechsel zwischen dem Unternehmen und der dualen Hochschule.
  • Du nimmst während Ihrer Ausbildung an unserem innerbetrieblichen Unterricht teil.
  • Pädagogische Seminare und Lehrfahrten sorgen für Abwechslung.

Rose Kuhn

„Bei der Wahl meines Studiums waren mir Praxisbezug und internationale Möglichkeiten im Unternehmen enorm wichtig …“ Mehr erfahren

Ralf Schörle

„In den vergangenen Jahren ist das Unternehmen von 32.000 auf über 42.000 Mitarbeiter gewachsen. Liebherr hat neue ..." Mehr erfahren

________

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit verwenden wir ausschließlich die männliche Schreibweise. Die Inhalte richten sich aber gleichermaßen an alle Geschlechter.