28.11.2014 Vier Liebherr-Turmdrehkrane bauen das höchste Gebäude der Welt in Jeddah, Saudi-Arabien

  • Liebherr-Turmdrehkrane beim Bau des Kingdom Tower
  • Liebherr-Verstellauslegerkran 357 HC-L auf circa 1.000 m Gebäudehöhe
  • Effektive Kranplanung durch die Liebherr Tower Crane Solutions

Erstmals wird ein Bauwerk die Höhe von 1.000 Meter übertreffen – der Kingdom Tower in Jeddah, Saudi-Arabien. Liebherr erhielt den Auftrag über die Lieferung von vier Turmdrehkranen der Baureihe HC-L. Nach aktuellem Planungsstand werden drei Verstellauslegerkrane vom Typ 280 HC-L und einer vom Typ 357 HC-L eingesetzt. Die Experten der Liebherr Tower Crane Solutions unterstützen das Bauunternehmen bei der Entwicklung einer wirtschaftlichen Kranplanung.

Liebherr-Verstellauslegerkran wächst mit dem Gebäude bis auf eine Höhe von circa 1.000 Meter.

Liebherr-Verstellauslegerkran wächst mit dem Gebäude bis auf eine Höhe von circa 1.000 Meter.

Am höchsten Gebäude der Welt werden vier Liebherr-Verstellauslegerkrane zum Einsatz kommen, drei vom Typ 280 HC-L 16/28 und ein 357 HC-L 18/32 Litronic. Nach heutigen Planungen werden die Krane mit Auslegerlängen zwischen 40 m und 45 m eingesetzt. Die geforderten Traglasten bewegen sich zwischen 11 t und 12 t bei 35 m Ausladung. Insgesamt werden beim Bau des Kingdom Towers sechs Verstellauslegerkrane eingesetzt, davon vier Liebherr-Turmdrehkrane.

Drei Liebherr-Verstellauslegerkrane des Typs 280 HC L bauen die Seitenflügel des Kingdom Towers. Diese Krane werden an den Außenseiten des Gebäudes verankert und erreichen Hakenhöhen von circa 400 m.

Der Liebherr-Verstellauslegerkran 357 HC-L wird auf einer Höhe von etwa 1000 m die Spitze auf das Gebäude setzen. Bis er diese Höhe erreicht hat, wird er zunächst im Zentralgebäude aus eigener Kraft in die Höhe klettern.

Um solch enorme Höhen zu erreichen, arbeiten sich die Krane über mehrere Kletterschritte nach oben. Dafür werden sie auf der Skyterrasse des Gebäudes oder auf verschiedenen Cantilever-Plattformen, die außen am Gebäude angebracht sind, positioniert. Die Turmdrehkrane auf der Baustelle des Kingdom Towers montieren und demontieren sich dabei gegenseitig.

Liebherr-Turmdrehkrane beim Bau des höchsten Gebäudes der Welt in Jeddah, Saudi-Arabien.

Liebherr-Turmdrehkrane beim Bau des höchsten Gebäudes der Welt in Jeddah, Saudi-Arabien.

Der Bau des Kingdom Tower ist ein Prestigeprojekt von internationaler Bedeutung. Die Zuverlässigkeit der Krane und der Kranlogistik ist für den Projekterfolg ein wichtiger Bestandteil. Die guten Erfahrungen, die das Bauunternehmen bisher mit Liebherr-Kranen bei anderen Bauprojekten machte, waren mit ausschlaggebend für diesen Einsatz am Kingdom Tower. Zwei Krane vom Typ 280 HC L arbeiteten beispielsweise bei einem Bauprojekt in der Hauptstadt von Saudi-Arabien zuverlässig, auch im Mehrschichtbetrieb. Dort wurde der CMA Tower im King Abdullah Financial District im Norden Riads errichtet.

Der Kingdom-Tower ist das erste Bauwerk der Welt, das höher als 1.000 m sein wird. Auf einer Höhe von 630 m entsteht die höchste je gebaute Besucherplattform. Der Wolkenkratzer mit 170 Stockwerken ist Bestandteil des Stadtentwicklungsprojekts „Kingdom City“, im Norden Jeddahs in Saudi-Arabien.

Downloads

Ansprechpartner

Hans-Martin Frech

Marketing

Liebherr-Werk Biberach GmbH

Memminger Straße 120

88400 Biberach an der Riß

Deutschland

  • Telefon+49 7351 41-2330
  • Fax+49 7351 41-2223