04.12.2014 Vier Liebherr-Turmdrehkrane bauen das höchste Gebäude der Welt in Jeddah, Saudi-Arabien

Liebherr-Verstellauslegerkran wächst mit dem Gebäude bis auf eine Höhe von circa 1.000 Meter.

Liebherr-Verstellauslegerkran wächst mit dem Gebäude bis auf eine Höhe von circa 1.000 Meter.

Erstmals wird ein Bauwerk die Höhe von 1.000 Meter übertreffen – der Kingdom Tower in Jeddah, Saudi-Arabien. Liebherr erhielt den Auftrag über die Lieferung von vier Turmdrehkranen der Baureihe HC-L. Nach aktuellem Planungsstand werden drei Verstellauslegerkrane vom Typ 280 HC-L und einer vom Typ 357 HC-L eingesetzt. Die Experten der Liebherr Tower Crane Solutions unterstützen das Bauunternehmen bei der Entwicklung einer wirtschaftlichen Kranplanung.

Drei Liebherr-Verstellauslegerkrane des Typs 280 HC L bauen die Seitenflügel des Kingdom Towers. Diese Krane werden an den Außenseiten des Gebäudes verankert und erreichen Hakenhöhen von circa 400 m. Der Liebherr-Verstellauslegerkran 357 HC-L wird auf einer Höhe von etwa 1.000 m die Spitze auf das Gebäude setzen. Bis er diese Höhe erreicht hat, wird er zunächst im Zentralgebäude aus eigener Kraft in die Höhe klettern.

Um solch enorme Höhen zu erreichen, arbeiten sich die Krane über mehrere Kletterschritte nach oben. Dafür werden sie auf der Skyterrasse des Gebäudes oder auf verschiedenen Cantilever-Plattformen, die außen am Gebäude angebracht sind, positioniert. Die Turmdrehkrane auf der Baustelle des Kingdom Towers montieren und demontieren sich dabei gegenseitig.