16.09.2013 Teleskopachse für niedrige Hallendecken

Der Portalroboter LP 200 ist ab sofort in einer Ausführung mit Teleskopachse erhältlich – speziell für Produktionsumgebungen mit geringen Deckenhöhen. Dieses Modell ergänzt die bestehende Ausführung, die mit einer herkömmlichen Hubachse arbeitet.

Teleskopachse von Liebherr

Teleskopachse von Liebherr

Die Teleskopachse erreicht bei gerade der Hälfte des Über-standes der Z-Achse im Vergleich zur normalen Hubachse nahezu die gleiche Nutzlast von etwa 170 kg. Auch in der Positioniergenauigkeit und Steifigkeit steht sie der klassischen Variante in nichts nach und ist damit uneingeschränkt für Maschinenbeladungen geeignet. Für beide Varianten gilt: Die Wiederholgenauigkeit pro Achse beträgt je nach individueller Aufgabenstellung zwischen ± 0,1 mm und ± 0,15 mm.

Liebherr-Portalroboter bieten vielseitige Einsatzmöglichkeiten zum Transportieren, Palettieren, Handhaben, Be- und Entladen sowie zum Speichern.

Insgesamt fünf verschiedene Baugrößen als Linearroboter und drei Baugrößen als Flächenportalroboter für Werkstück-gewichte zwischen 0,5 kg und 1.500 kg eignen sich für ein breites Spektrum an Automationsaufgaben. Für alle Baugrößen bietet Liebherr ein Baukastensystem an, das eine An-passung an die jeweilige Anwendung ermöglicht, wie in der Zylinderkopf-, Motorblock- oder Getriebefertigung.

Besucher der EMO Hannover finden Liebherr auf dem Messestand A11 in Halle 26.

Über die Liebherr-Verzahntechnik GmbH

Die Firmengruppe Liebherr entwickelt und fertigt bereits seit rund sechs Jahrzehnten Verzahnmaschinen. Seit dem Jahr 1962 sind diese Aktivitäten bei der Liebherr-Verzahntechnik GmbH am Standort Kempten, Deutschland, angesiedelt. Liebherr ist heute einer der führenden Hersteller von CNC-Verzahnmaschinen und Automationssystemen. Zum Fertigungsprogramm gehören Wälzfräsmaschinen, Wälzstoßmaschinen, Wälz- und Profilschleifmaschinen sowie Verzahnwerkzeuge. Auf dem Gebiet der Automationssysteme realisiert Liebherr mit Portalrobotern, Roboterintegration sowie Palettenhandhabungssystemen in Zusammenarbeit mit namhaften Maschinenherstellern Linienverkettungen, die Automatisierung von Bearbeitungszentren sowie die Systemintegration von Werkzeugmaschinen.

Die Liebherr-Verzahntechnik GmbH ist gleichzeitig Spartenobergesellschaft der Produktsparte Werkzeugmaschinen und Automationssysteme der Firmengruppe Liebherr. Die Sparte beschäftigt weltweit rund 1.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und verfügt über Produktionsstätten in Kempten (Deutschland), Ettlingen (Deutschland), Collegno (Italien), Saline (Michigan/USA) und Bangalore (Indien) sowie über eine weltweite Vertriebs- und Serviceorganisation.