23.09.2014 Sommer Kranverleih erweitert Fuhrpark mit Liebherr-Mobilkran LTM 1300-6.2

  • Sommer investiert in 5 neue Liebherr-Mobilkrane in diesem Jahr
  • Mit LTM 1300-6.2 Einstieg in die Wippspitzenklasse
  • Gewichtsvorteile durch Ein-Motor-Konzept

Firmeninhaber Franz Sommer und sein Sohn Björn Sommer reisten Ende August zum Liebherr-Werk nach Ehingen, um ihr neues Flaggschiff, den 6-Achsigen LTM 1300-6.2, persönlich zu übernehmen. Mit dem 300-Tonner erweitert die Bremer Kranfirma ihren Fuhrpark nach oben, denn der neue Kran ist der erste Kran mit Wippspitze im Unternehmen.

Von links nach rechts: Franz Sommer (Sommer Kranverleih), Jens Fähse (Liebherr-Werk Ehingen GmbH); Björn Sommer (Sommer Kranverleih), Georg Steinhart (Liebherr-Werk Ehingen GmbH)

Von links nach rechts: Franz Sommer (Sommer Kranverleih), Jens Fähse (Liebherr-Werk Ehingen GmbH); Björn Sommer (Sommer Kranverleih), Georg Steinhart (Liebherr-Werk Ehingen GmbH)

Björn Sommer erklärt: "Die Anforderungen unserer Kunden hinsichtlich Gewicht und Hubhöhe steigen. Da unser bisher größter Kran, der 220-Tonner LTM 1220-5.2, nicht mehr alle Bereiche abdecken kann, haben wir uns für den neuen LTM 1300-6.2 mit Wippspitze entschieden. Er ist als kleinster Wippspitzenkran im Markt hervorragend geeignet, in diese Klasse einzusteigen. Auch der Gewichtsvorteil des neuen Konzeptes mit nur einem Motor gefällt uns."

Der LTM 1300-6.2 ist der Nachfolger des 250-Tonners LTM 1250-6.1. Der neue Kran bietet mit seinem 78 m-Teleskopausleger ein Plus von 6 m im Vergleich zu seinem Vorgänger. Zusätzlich konnte die Tragkraft deutlich gesteigert werden. Liebherr hat den neuen 6-Achser einerseits als klassischen Klappspitzenkran konstruiert, so dass er durch die Kranbetreiber ähnlich schnell und flexibel wie ein 5-Achser eingesetzt werden kann. Andererseits wird der LTM 1300-6.2 als einziger 300-Tonner im Markt mit wippbarer Gitterspitze angeboten. Sie kann in 3,5 m-Schritten bis zu 70 m aufgebaut werden. Auch die 14 m – 42 m lange feste Spitze hat eine Abstufung von 3,5 m, was zur Optimierung der Tragkräfte beiträgt.

Sommer wird den LTM 1300-6.2 unter anderem für Industriemontagen, Montagen von Turmdrehkranen sowie für Reparaturen und den Rückbau kleinerer Windkraftanlagen einsetzen.

Sommer Kranverleih hat in diesem Jahr bereits in 5 neue Mobilkrane investiert: Außer dem LTM 1300-6.2 wurden ein LTM 1055-3.2, ein LTM 1130-5.1 und zwei LTM 1090-4.1 beschafft. Die Entscheidung für die Investitionen begründet Björn Sommer mit einer guten Auftragslage und aktuell guten Vermarktungsmöglichkeiten für Gebrauchtkrane. "Insbesondere Liebherr-Mobilkrane haben einen sehr hohen Wiederverkaufswert. Der Service bei Liebherr ist hervorragend und die Mobilkrane sind zuverlässig und bedienerfreundlich. Vom kleinen bis zum großen Kran ist die Bedienung einheitlich", ergänzt Sommer.

Das Unternehmen Sommer Kranverleih wurde im Jahr 1959 in Bremen gegründet und ist bis heute regional im Großraum Bremen tätig. Seit über 40 Jahren setzt das Unternehmen auf Krane vom Hersteller Liebherr. Inzwischen tragen alle 15 Mobilkrane im Fuhrpark das Liebherr-Logo. Der älteste Kran ist ein LTM 1025 mit Baujahr 1991 und der größte ist jetzt der neue LTM 1300-6.2.