06.09.2016 SMM 2016: Neue Dimensionen - Liebherr erweitert Großwälzlager-Portfolio mit Lagern von über 6.000 mm Durchmesser

  • Liebherr baut Großwälzlager für ein breites Anwendungsspektrum, in allen Gewichts- und Durchmesserklassen
  • Die anwendungsspezifische Auslegung und Fertigung von Liebherr ermöglicht höchste Genauigkeit und Funktionalität der Großwälzlager

Großwälzlager von Liebherr sind in einer Vielfalt von Bauformen und Abmessungen für unterschiedlichste Anwendungen erhältlich. Neben der Standardbaureihe mit einem Durchmesser von 800 mm bis 6.000 mm bietet Liebherr für größere Lagerdurchmesser nun einteilige wie auch segmentierte Ausführungen an. Diese präsentiert die Sparte Komponenten vom 6. bis 9. September auf der internationalen Messe für Schiffbau, Maschinen und Meerestechnik (SMM) in Hamburg.

Großwälzlager von Liebherr in segmentierter Bauweise

Großwälzlager von Liebherr in segmentierter Bauweise

Ab sofort fertigt Liebherr einteilige wie auch segmentierte Großwälzlager mit einem Durchmesser über 6.000 mm. Einteilige Großwälzlager werden in der Regel als Rollen-Kugel-Drehverbindungen oder auch als dreireihige Rollenlager bis zu einem Durchmesser von 8.000 mm angeboten. Das Großwälzlager-Produktportfolio von Liebherr reicht von Vierpunktlagern über dreireihige Rollendrehverbindungen bis hin zu Rollen-Kugel-Drehverbindungen. Bisher hat Liebherr Großwälzlager in einem Durchmesserbereich von 800 mm bis 6.000 mm entwickelt und gefertigt.

Die Lager von Liebherr bewähren sich Tag für Tag in einer Vielzahl von Anwendungen wie Baggern, Turmdrehkranen, Windkraftanalgen oder auch maritimen Anwendungen. Das Produktportfolio umfasst alle gängigen sowie spezielle Verzahnungsoptionen. Lager können optional außen-, innen- oder unverzahnt geliefert werden.

Produktprogramm um segmentierte Lager erweitert

Großlager in segmentierter Bauweise werden zumeist als dreireihige Rollendreh-verbindungen ausgeführt. Bei Durchmessern kleiner als 10.000 mm werden die Laufbahnen induktiv gehärtet. Im Durchmesserbereich ab 10.000 mm kommen standardmäßig durchgehärtete Einlegeplatten als Laufbahnen zum Einsatz. „Segmentierte Großlager eignen sich besonders in der Offshore-Industrie wie auch bei Öl und Gas Anwendungen“, erklärt Wolfram Halder, Produktmanager Großwälzlager bei Liebherr. „Die Komponentensparte von Liebherr erweitert ihr Produktportfolio in diesem Bereich zur optimalen Anpassung unseres Angebots an die Bedürfnisse unserer Kunden“, sagt Halder.

Eine sehr hohe spezifische Tragfähigkeit durch optimale und anwendungsoptimierte Auslegung zeichnet die Großlager von Liebherr aus. Professionelles Know-how der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und ein moderner Maschinenpark prägen den kompletten Fertigungsprozess von Liebherr.

Mehr als 350.000 Großwälzlager hat Liebherr bisher für den weltweiten Einsatz gefertigt. Neben der Produktvielfalt schätzen Kunden das anwendungsspezifische Engineering und die herausragende Qualität von Liebherr. Je nach Kundenanforderungen sind individuelle Auslegungen sowie Berechnungen nach modernsten Forschungs- und Entwicklungsmethoden inklusive Anschlusskonstruktion möglich. Als erfahrener Partner verfügt Liebherr über weitreichendes Anwendungs-Know-How und optimiert seine Komponenten für spezifische Applikationen. Auch bei der Montage vor Ort leistet der Liebherr-Service Unterstützug. So profitieren Liebherr-Kunden von maßgeschneiderten Lösungen mit perfekt aufeinander abgestimmten Komponenten.