06.03.2017 Sechs Liebherr-Turmdrehkrane bauen riesiges Klinikum in Bad Neustadt

  • Klinik-Neubau von rund 70.000 qm Gesamtfläche
  • Einsatz von sechs Obendrehern der EC-H- und EC-B-Baureihe
  • 125.000 t Beton und 8.000 t Stahl werden bewegt

Sechs Liebherr-Obendreher sind derzeit beim Bau des neuen Rhön-Klinikum Campus in Bad Neustadt an der Saale im Einsatz. Das Großprojekt, das sich über eine Fläche von insgesamt 70.000 m² erstreckt, wird in insgesamt drei Bauabschnitten realisiert und soll 2019 fertiggestellt sein.

Aktuell sind sechs Liebherr-Obendreher auf der Großbaustelle in Bad Neustadt im Einsatz.

Aktuell sind sechs Liebherr-Obendreher auf der Großbaustelle in Bad Neustadt im Einsatz.

Durch den Campus soll ein Großteil der Kliniken unter einem Dach zusammengefasst werden, um eine noch stärkere Vernetzung der unterschiedlichen Behandlungsschwerpunkte zu ermöglichen. Für den Patienten verkürzen sich so die Wege zwischen den einzelnen Spezialisten.

Seit Baubeginn im Frühjahr 2016 sind in Bad Neustadt sechs leistungsstarke Liebherr-Turmdrehkrane im Einsatz: zwei 250 EC-B 12 Litronic, zwei 202 EC-B 10 Litronic, ein 180 EC-H 10 und ein 140 EC-H 10. Da verhältnismäßig viele Fertigteile auf großer Fläche verbaut werden mussten, griff das Bauunternehmen Schick auf diese bewährten Obendreher zurück. Insgesamt werden rund 125.000t Beton und 8.000t Stahl im Rahmen des Großprojektes auf dem 70.000m² großen Areal bewegt.

Durch ein ausgeklügeltes Aufstellkonzept wird sichergestellt, dass alle Bereiche der Baustelle von Kranen mit der benötigten Tragfähigkeit abgedeckt werden.

Durch ein ausgeklügeltes Aufstellkonzept wird sichergestellt, dass alle Bereiche der Baustelle von Kranen mit der benötigten Tragfähigkeit abgedeckt werden.

Im Herbst 2016 folgte der Abriss der alten Psychosomatischen Klinik, die ihren Platz für ein 900 Stellplätze großes Parkhaus räumt. Im zweiten Bauabschnitt soll in erster Linie der Reha-Bereich auf dem schon bestehenden Klinikgelände um- und ausgebaut werden, im dritten Bauabschnitt sollen dann Teile der aktuellen Gebäudebestände zu altersgerechten Wohnungen, Appartements und einem Gästehaus umgebaut werden.

Der Liebherr-Händler Beutlhauser beliefert das Bauunternehmen Anton Schick GmbH + Co. KG aus Bad Kissingen mit Liebherr-Kranen und unterstützt bei diesem Projekt ebenfalls bei Montage, Demontage, Transport und Service der Geräte. Das 1904 gegründete Bauunternehmen ist mit in der Gruppe über 350 Mitarbeitern und 35 Liebherr-Turmdrehkranen deutschlandweit tätig und hat in der vierten Generation nun bereits über 100 Jahre Erfahrung im Hochbau. Beutlhauser besteht ebenfalls in der vierten Generation. Das Familienunternehmen wurde 1898 gegründet und beschäftigt inzwischen über 900 Mitarbeiter an 21 Standorten.

Downloads

Hier finden Sie die Pressemitteilung und Bilder zum Download.

Ansprechpartner

Hans-Martin Frech

Marketing

Liebherr-Werk Biberach GmbH

Memminger Straße 120

88400 Biberach an der Riß

Deutschland

  • Telefon+49 7351 41-2330
  • Fax+49 7351 41-2223