21.04.2016 SCHOLPP übernimmt neuen Liebherr-Mobilkran LTM 1350-6.1

  • Variable Abstützbasis VarioBase® entscheidendes Kaufkriterium für SCHOLPP
  • Liebherr LTM 1350-6.1 ersetzt älteren Kran gleichen Typs
  • SCHOLPP bietet seit 60 Jahren Kran- und Transportdienstleistungen unter dem Motto "Maßarbeit mit schwerster Last"

Die SCHOLPP Kran & Transport GmbH aus Stuttgart hat im März 2016 einen neuen Liebherr-Mobilkran LTM 1350-6.1 im Herstellerwerk in Ehingen übernommen. Der neue Mobilkran ersetzt einen älteren Kran gleichen Typs. Geschäftsführer Martin Scholpp erklärt: "Wir sind so begeistert vom LTM 1350-6.1, dass wir den gleichen Typ wieder gekauft haben, jetzt mit neuen Technologien wie VarioBase® und Motor-Abgasemission Stufe 4."

Übergabe des LTM 1350-6.1 an die SCHOLPP Kran & Transport GmbH.

Übergabe des LTM 1350-6.1 an die SCHOLPP Kran & Transport GmbH.

Von links nach rechts: Jürgen Mohr (SCHOLPP Kran & Transport GmbH), Joachim Sommer (Liebherr-Werk Ehingen GmbH), Martin Scholpp, Stephan Burkhardt (beide SCHOLPP Kran & Transport GmbH) Johannes Metzger (Liebherr-Werk Ehingen GmbH), Jens Schmidt (SCHOLPP Kran & Transport GmbH)

Der neue LTM 1350-6.1 ging sofort nach der Auslieferung zum Ersteinsatz auf die Großbaustelle "Stuttgart 21". Im Bereich des Hauptbahnhofes mussten zwanzig Abwasserrohre verlegt werden. Jedes Rohr wog 12 Tonnen und der Einbau erforderte bei Ausladungen zwischen 15 und 42 Metern echte Maßarbeit. Für diese Anforderungen war der LTM 1350-6.1 mit 100 Tonnen Ballast aufgebaut worden.

Prokurist Stephan Burkhardt, Leiter Operations und Niederlassungsleiter Stuttgart lobt den Liebherr-6-Achser in den höchsten Tönen: "Der LTM 1350-6.1 ist ein perfekter Kran für uns. Stark und flexibel, 70 Meter langer Teleskopausleger, die Abspannung ist in Selbstmontage leicht zu montieren. Der Kunde beim Ersteinsatz des neuen Gerätes wollte unbedingt den LTM 1350-6.1 haben. Deshalb hat er sogar den Termin des Einsatzes um eine Woche verschoben."

Der Liebherr-Mobilkran LTM 1350-6.1 verlegt Abwasserrohre am Stuttgarter Hauptbahnhof.

Der Liebherr-Mobilkran LTM 1350-6.1 verlegt Abwasserrohre am Stuttgarter Hauptbahnhof.

Der ausgelieferte LTM 1350-6.1 ist Teil eines Paketes von sechs neuen Liebherr-Mobilkranen. Dazu gehören auch ein LTM 1070-4.2, zwei LTM 1100-4.2 und ein LTM 1130-5.1. Zusätzlich werden noch zwei LTM 1060-3.1 im ersten Halbjahr 2016 folgen.

Ein ganz wichtiges Kriterium bei der Entscheidung für Liebherr-Mobilkrane war für SCHOLPP die von Liebherr entwickelte variable Abstützbasis VarioBase®. Alle Krane wurden mit diesem bahnbrechend neuen System geordert. Martin Scholpp erklärt: "Wir kaufen nichts anderes mehr. Die VarioBase® ist die größte Innovation in der Mobilkran- und Sicherheitstechnik der vergangenen Jahre."

SCHOLPP feiert in diesem Jahr sein 60-jähriges Firmenjubiläum. Mit einer Flotte von 75 Fahrzeugeinheiten, darunter fünfzig Krane, ist SCHOLPP einer der führenden Anbieter im Großraum Stuttgart sowie in den Regionen Karlsruhe und Heilbronn. Das Unternehmen beschäftigt 120 Mitarbeiter und bildet zurzeit zwölf "Berufskraftfahrer Fachrichtung Kranfahrer" aus. Die eigene Ausbildung von qualifizierten Mitarbeitern und ein moderner Fuhrpark sind für SCHOLPP die Basis dafür, jeden Tag "Maßarbeit mit schwerster Last" leisten zu können.