09.06.2015 OEMServices* und Etihad Airways unterzeichnen Vertrag für neue A380-Flotte

Von Etihad Airways betriebener Airbus A380 – ©Airbus

Von Etihad Airways betriebener Airbus A380 – ©Airbus

Etihad Airways hat kürzlich einen Zehnjahresvertrag mit OEMServices* für ihre wachsende A380-Flotte unterzeichnet. Die Vereinbarung sichert die Bereitstellung von 24/7 Support- und Reparaturdienstleistungen sowie Zugriff auf den Austauschgeräte-Lagerbestand von OEMServices für die A380-Flotte von Etihad Airways an ihrem Drehkreuz in Abu Dhabi.

Somit hat die Fluggesellschaft unmittelbaren Zugang zu zahlreichen hochwertigen Komponenten und Supportleistungen, um die Betriebsbereitschaft ihrer neuen Flotte der A380-Flugzeuge sicherzustellen und Standzeiten aufgrund von Gerätestörungen werden auf ein absolutes Minimum beschränkt.

Didier Granger, CEO von OEMServices: „Diese Vereinbarung ist ein bedeutender Schritt nach Vorne und festigt unsere Präsenz im Nahen Osten weiter.“

*OEMServices ist ein von den Erstausrüstern Diehl Aerospace, Liebherr-Aerospace, Thales und Zodiac Aerospace gegründetes Joint Venture.