04.03.2015 Neuer Raupenkran LR 1750/2

Liebherr bietet ab sofort den 750-Tonnen-Raupenkran in der Version LR 1750/2 an

Liebherr bietet ab sofort den 750-Tonnen-Raupenkran in der Version LR 1750/2 an

Liebherr hat den Raupenkran LR 1750 überarbeitet und bietet ab sofort den verstärkten 750-Tonner mit der neuen Typenbezeichnung LR 1750/2 an. Durch die Verstärkung des Hauptauslegers und einer Anpassung des Derricksystems konnten die Traglasten in einigen Bereichen um bis zu 30% gesteigert werden. Dies führt zu einem deutlich verbesserten Preis-Leistungs-Verhältnis.

Die Anpassung des Derricksystems beinhaltet eine Verlängerung des Derrickauslegers um 7 m auf nun 38,5 m. Wie beim "H-Boom-Kit" des LR 1600/2 erhalten auch die verstärkten Auslegersysteme des LR 1750/2 in Verbindung mit Derricksystem die Zusatzbezeichnung "H"(Heavy), die für starke, schwere Auslegersysteme steht.

Im Zuge der Verstärkung des Liebherr-750-Tonnen-Raupenkranes wurde auch der Ballastwagen überarbeitet. Dieser erhält nun einen eigenen hydraulischen Antrieb, wodurch die Fahreigenschaften weiter optimiert werden. Der neue LR 1750/2 bietet auch ein Plus an Sicherheit für das Bedienpersonal, denn der Kran erhält zusätzliche Podeste und Aufstiege sowie Geländer wurden erweitert und optimiert.

Liebherr hat bei der Überarbeitung des LR 1750 darauf geachtet, dass die vorhandenen Ausrüstungsteile auch beim neuen LR 1750/2 verwendbar sind. Das ist ein großer Vorteil für Kranunternehmen, die bereits einen oder mehrere LR 1750 in der Flotte betreiben.