22.09.2014 Neuer Hauptsitz der Liebherr-Sverige AB in Västerås offiziell eröffnet

Die Firmengruppe Liebherr hat am 19. September 2014 den neuen Hauptsitz der Liebherr-Sverige AB in Västerås eingeweiht. Rund 200 Gäste feierten die Eröffnung des Neubaus der Vertriebs- und Servicegesellschaft. Von dort aus vertreibt und wartet Liebherr Erdbewegungs- und Spezialtiefbaumaschinen in Schweden.

Seit 2006 ist die Firmengruppe Liebherr mit einer Vertriebs- und Servicegesellschaft für Erdbewegungs- und Spezialtiefbaumaschinen in Schweden vertreten. Bisher organisierte die Liebherr-Sverige AB Vertrieb und Service von einem angemieteten Standort im Nordosten von Västerås. Am 19. September hat die Firmengruppe nun das neue, eigene Firmengelände direkt an der Autobahn E18 nahe dem Flughafen Västerås offiziell eröffnet.

Ganz neue Möglichkeiten der Maschinen-Montage

Nach rund acht Monaten Bauzeit haben die 51 Mitarbeiter der Gesellschaft den Neubau schon Ende 2013 bezogen. „Nun wurde es höchste Zeit für die offizielle Eröffnung des neuen Geländes, das uns deutlich mehr Bewegungsfreiheit bietet“, sagt Jörg Miethke, Vertriebsgeschäftsführer der Liebherr-Sverige AB. Auch noch neun Monate nach der Fertigstellung ist er stolz auf die neuen Räumlichkeiten, die sich auf einer befestigten Fläche von 8.000 m² befinden – darunter 1.500 m² Bürofläche und eine 1.000 m² große Werkstatt. „Die Werkstatt mit ihrem 20-Tonnen-Kran eröffnet uns ganz neue Möglichkeiten für Wartung und Reparatur. Wir können unseren Kunden nun auch den Service für Maschinen mit über 100 Tonnen Einsatzgewicht anbieten.“

Erfreuliche Geschäftsentwicklung

Das Produktprogramm der Liebherr-Sverige AB umfasst Mobil- und Raupenbagger, Radlader, Raupen, Telehandler, Raupenkrane, Seilbagger und Spezialtiefbaumaschinen. „Bis Ende August 2014 haben wir bereits rund 110 Maschinen verkauft. Das sind über 30 Prozent mehr als im vergangenen Jahr. Die Baumaschinen machen derzeit den größten Anteil aus. Viele Projekte im Bereich der Spezialbaumaschinen lassen aber auch hier eine Steigerung erwarten“, sagt Jörg Miethke. In Zukunft sollen in Västerås auch Schulungen für Monteure, Servicepartner und das Personal der Kunden angeboten werden. „Damit bieten wir unseren Kunden in Schweden einen Rundum-Service.“

Die Firmengruppe Liebherr

Die Firmengruppe Liebherr gehört nicht nur zu den größten Baumaschinenherstellern der Welt, sondern ist auch auf vielen anderen Gebieten als Anbieter technisch anspruchsvoller, nutzenorientierter Produkte und Dienstleistungen anerkannt. Das Familienunternehmen umfasst insgesamt über 130 Gesellschaften auf allen Kontinenten und beschäftigt über 39.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Im Jahr 2013 erwirtschaftete die Firmengruppe einen konsolidierten Gesamtumsatz von rund neun Milliarden Euro.