19.12.2014 Neuer Feuerwehrkran in Reutlingen – LTM 1070-4.2 von Liebherr überzeugt mit VarioBase®

  • Berufsfeuerwehr Reutlingen erhält neuen Feuerwehrkran LTM 1070-4.2 von Liebherr
  • Variable Abstützbasis VarioBase® wichtiges Entscheidungskriterium
  • Liebherr-Kran wird als Multifunktionstalent für verschiedenste Einsätze genutzt

Die Berufsfeuerwehr Reutlingen hat ein neues Multifunktionstalent in ihrem Rüstzug: ein Liebherr Mobilkran LTM 1070 4.2 mit feuerwehrspezifischer Zusatzausstattung wurde im November ausgeliefert. Der Feuerwehrkran vom Weltmarktführer überzeugt mit modernster Technik und höchster Zuverlässigkeit. Das bei Mobilkranen einzigartige Variable Abstützsystem VarioBase® war ein wichtiges Entscheidungskriterium für den 70-Tonner von Liebherr.

Die Feuerwehr Reutlingen erhielt einen Feuerwehrkran LTM 1070-4.2 von Liebherr mit variabler Abstützbasis VarioBase®. (Foto: Hans-Jürgen Stiehl, Frankfurt)

Die Feuerwehr Reutlingen erhielt einen Feuerwehrkran LTM 1070-4.2 von Liebherr mit variabler Abstützbasis VarioBase®. (Foto: Hans-Jürgen Stiehl, Frankfurt)

Seit über 40 Jahren befasst sich Liebherr mit der Herstellung von Feuerwehrkranen. Mehr als 100 dieser Spezialkrane mit Traglasten zwischen 25 und 70 Tonnen sind bei vielen Berufsfeuerwehren europaweit im Einsatz. Feuerwehrkrane von Liebherr sind Serienkrane mit Spezialausstattung, die sich bei unterschiedlichsten Einsätzen hervorragend bewährt haben.

Die Feuerwehr Reutlingen bezeichnet ihren neuen LTM 1070-4.2 als Multifunktionstalent: Die Rettungs- und Arbeitsmaschine mit Seilwinde und feuerwehrtechnischer Beladung leistet technische Hilfe, kommt bei Verkehrsunfällen mit Lkw zum Einsatz, bei Personenrettungen, zum Heben von Lasten und zu Sicherungsmaßnahmen in Höhen nach Explosionen oder Einstürzen. „Das hochmoderne Gerät ist für uns bei der Feuerwehr notwendig, um den gestiegenen Anforderungen bei der technischen Rettung gerecht zu werden,“ berichtet Harald Herrmann, Kommandant der Reutlinger Feuerwehr.

Großen Wert legte die Berufsfeuerwehr auf ein variables Abstützsystem für den Mobilkran. An Unfallstellen kann häufig nicht in voller Breite abgestützt werden und der Kran muss auf Grund der Dringlichkeit der Einsätze schnell gerüstet sein. Der LTM 1070-4.2 mit dem einzigartigen System VarioBase® ist deshalb perfekt als Feuerwehrkran geeignet.

Der Liebherr-Feuerwehrkran LTM 1070-4.2 ist mit umfangreicher Zusatzausstattung ausgerüstet. (Foto: Hans-Jürgen Stiehl, Frankfurt)

Der Liebherr-Feuerwehrkran LTM 1070-4.2 ist mit umfangreicher Zusatzausstattung ausgerüstet. (Foto: Hans-Jürgen Stiehl, Frankfurt)

Weitere Anforderungen, die der LTM 1070-4.2 vorbildlich erfüllt, sind eine hohe Geländegängigkeit und Wendigkeit durch Allradantrieb und aktive Hinterachslenkung. Mit dem 50 Meter langen Ausleger erreicht er auch bei großen Höhen und Ausladungen noch ausreichend Tragkraft. Durch das All-In-Konzept verfährt er mit Gegengewicht und Zusatzausrüstung bei 12 Tonnen Achslast auf öffentlichen Straßen.

Der Neukran ersetzt bei der Feuerwehr Reutlingen einen 24 Jahre alten 30-Tonner. Mit hohen Reparaturkosten und häufigen Ausfällen war dieser Kran nicht mehr wirtschaftlich einsetzbar. Zudem erfüllte er die gestiegenen Anforderungen, insbesondere auch durch die höheren Gewichte der Lkw, nicht mehr. Der neue LTM 1070-4.2 ermöglicht besonders durch seine hohen Tragkräfte und den langen Ausleger ein größeres Einsatzspektrum. Mit der Investition in den Liebherr-Kran kann die Reutlinger Feuerwehr nun auch auf die guten Kundendienstleistungen und hohe Ersatzteilverfügbarkeit von Liebherr setzen.

Die Liebherr-Werk Ehingen GmbH

Die Stellung als Weltmarktführer sichert sich die Liebherr-Werk Ehingen GmbH durch ein breites Angebot an Kranen für jede Anforderung, höchsten Anspruch an Leistung und Qualität, durchdachte Produktkonzepte, hochqualifiziertes Fachpersonal und eine faire, partnerschaftliche Zusammenarbeit mit Kunden und Lieferanten.

Zuverlässigkeit, Langlebigkeit und Betriebssicherheit zeichnen die Mobil- und Raupenkrane von Liebherr aus. Deren hohe Verfügbarkeit wird durch den schnellen und effizienten Liebherr-Service mit einem weltweit gut ausgebauten Netz an Servicestationen sichergestellt: Die Ersatzteillogistik garantiert eine Auslieferung von über 95 % aller bestellten Teile innerhalb von 24 Stunden.