09.06.2015 Neuer 500-Tonner: Hüffermann Krandienst erweitert Mobilkranflotte mit Liebherr LTM 1500-8.1

  • Hüffermann Krandienst erwirbt LTM 1500-8.1 von Liebherr
  • Neuer 500-Tonner ist größter Kran im Fuhrpark von Hüffermann
  • Service, Ersatzteilverfügbarkeit und Kransteuerung sind Pluspunkte von Liebherr

Im Mai übernahm die Hüffermann Krandienst GmbH einen Liebherr-Mobilkran LTM 1500-8.1. Der 500-Tonner erweitert den Fuhrpark des norddeutschen Unternehmens deutlich nach oben. Der Neukran wurde mit kompletter Ausrüstung geordert, um für unterschiedlichste Einsatzbereiche gewappnet zu sein. Geschäftsführer Daniel Janssen ist überzeugter Liebherr-Kunde: Wichtige Pluspunkte sind der ausgezeichnete Service und die gute Ersatzteilversorgung von Liebherr.

Von links nach rechts: Christoph Neumann (Liebherr-Werk Ehingen GmbH), Daniel Janssen, David Schypkowski, Andreas Rzeniecki, Carsten Meyer (alle Hüffermann Krandienst GmbH)

Von links nach rechts: Christoph Neumann (Liebherr-Werk Ehingen GmbH), Daniel Janssen, David Schypkowski, Andreas Rzeniecki, Carsten Meyer (alle Hüffermann Krandienst GmbH)

Vor etwas mehr als einem Jahr investierte Hüffermann in einen LTM 1350-6.1 und erweiterte mit diesem Liebherr-Mobilkran seinen Fuhrpark nach oben. Durch die steigende Zahl an Anfragen nach noch größerem Gerät, entschied das Unternehmen nun, ein neues Flaggschiff anzuschaffen. Der neue LTM 1500-8.1 ist überwiegend für Norddeutschland eingeplant, soll aber deutschlandweit zum Einsatz kommen.

Hüffermann orderte den Neukran mit 50 Meter langem Teleskopausleger, Y-Abspannung und 91 Meter wippbarer Gitterspitze. „Mit der kompletten Ausrüstung ist der Kran flexibel einsetzbar für unterschiedlichste Aufgaben“, berichtet Carsten Meyer, Disponent für Großkrane bei Hüffermann. „Der LTM 1500-8.1 hat genau die richtige Größe für unsere Anforderungen. Zudem ist er schnell einsetzbar und hat gute Rüstzeiten für einen Kran dieser Klasse.“ Zu den geplanten Einsatzgebieten zählen unter anderem Repowering und Turmbau in der Windindustrie, Hubaufgaben in Raffinerien für Gas und Petro-Chemie, Brückenbau und Infrastrukturmaßnahmen.

Das Unternehmen Hüffermann betreibt einen Fuhrpark mit 35 Mobilkranen von denen alle den Markennamen Liebherr tragen. Daniel Janssen, Geschäftsführer des Unternehmens, begründet diese Philosophie: „Bei Liebherr stimmt einfach das Gesamtpaket. Wir erhalten einen ausgezeichneten Service und die Ersatzteilbevorratung ist sehr gut. Ein weiterer Faktor ist, dass alle Krane eine einheitliche Steuerung haben. Ich kann jeden Fahrer an jedem Gerät einsetzen, da die Bedienung gleich ist.“

In dritter Generation führen Rolf Hüffermann und Daniel Janssen das traditionsreiche Unternehmen Hüffermann. Es wurde 1913 in Wildeshausen gegründet und verfügt über drei weitere Standorte in Vechta, Cloppenburg und Bremen.