30.03.2016 Neue Liebherr-Hydraulikbagger R 954 SME erfolgreich in Brasilien im Einsatz

  • Neuer, in Brasilien hergestellter 60-t-Bagger für hohe Produktivität
  • Ideal für den Einsatz in großen Steinbrüchen
  • Liebherr-Raupenbagger bieten hervorragendes Verhältnis von Produktionsleistung und Verbrauch

Der 60 Tonnen-Raupenbagger R 954 C SME (Super Mass Excavation) wurde von der Liebherr Brasil Ltda. im Juni 2015 vorgestellt und ist bereits bei einigen Kunden im Einsatz. Er liefert hervorragende Produktionszahlen. Vier Maschinen werden in hoch produktiven Steinbrüchen in der Region São Paulo eingesetzt.

Die Raupenbaggerausrüstung ist auf maximale Produktion ausgelegt, wie beispielsweise den Direktabbau: Der 6,70 Meter lange SME-Ausleger und der 2,35 Meter lange SME-Stiel ermöglichen den Einsatz eines HD-Tieflöffel mit einer Kapazität von 3,7 m³.

Die Raupenbaggerausrüstung ist auf maximale Produktion ausgelegt, wie beispielsweise den Direktabbau: Der 6,70 Meter lange SME-Ausleger und der 2,35 Meter lange SME-Stiel ermöglichen den Einsatz eines HD-Tieflöffel mit einer Kapazität von 3,7 m³.

Die ersten beiden Raupenbagger R 954 C SME, produziert von Liebherr Brasil in Guaratinguetá (SP), wurden an den Steinbruch Riuma in der Region Jaraguá (SP) ausgeliefert. Die Maschinen sind seit Juli bzw. August 2015 in Betrieb und übertreffen die Erwartungen der Kunden. In diesem 50 Jahre alten Steinbruch werden mit einer Kapazität von 800 Tonnen pro Stunde hauptsächlich Zuschlagstoffe für die Bauindustrie gewonnen. Die neuen 60-t-Raupenbagger von Liebherr erfüllen ihre Aufgabe: ein verbessertes Kosten-/Produktionsverhältnis des Steinbruchs.

Laut Steinbruchbetreiber eignen sich die Liebherr- Raupenbagger R 954 C SME aufgrund ihrer robusten Bauweise hervorragend für diesen Einsatzbereich: “Eine der größten Herausforderungen der neuen Bagger bestand darin, die Leistung der bereits vorhandenen Maschinen zu übertreffen. Und soweit wir es bisher beurteilen können, ist das Verhältnis von Produktionsleistung und Verbrauch sehr gut und die Verfügbarkeit der Maschinen hervorragend”, erklärt Roberto Iudice, Eigentümer und Partner von Riuma.

Der neue 60 Tonnen-Raupenbagger ist mit einem Unterwagen vom Typ S-HD (Super Heavy Duty), D8K-Ketten (wie die Liebherr-Raupenbagger R 964C / R 966), 600-mm-Standardbodenplatten mit Doppelklammern, doppelt gelagerten Laufrollen und einem Antrieb mit doppelter Zahn- und Riemenführung ausgestattet. Mit einem um 10 Tonnen niedrigeren Einsatzgewicht als die nächst größere Klasse, die 70 Tonnen-Raupenbagger, hat die Maschine kürzere Betriebszyklen. Daraus resultiert ein niedrigerer Kraftstoffverbrauch und ein besseres Kosten-/Produktionsverhältnis. Am Einsatzort Riuma werden die 40 Tonnen-Muldenkipper durchschnittlich mit acht Zyklen beladen. Laut Angaben der Steinbruchbetreiber ist die Füllrate der Muldenkipper dank der idealen Abmessungen von Stiel und Löffel höher als beim Einsatz anderer Maschinen.

Riuma geht bei der Ergebnisanalyse sehr systematisch vor und führt umfassende Studien bezüglich Kosten, Produktion, Vergleich mit anderen am Standort eingesetzten Maschinen und After-Sales-Service durch. Das Unternehmen ist stolz auf seine enge Zusammenarbeit mit seinen Partnern und Lieferanten im Hinblick auf einen schnellen und effizienten After-Sales-Service. Ein weiterer Grund für die Fortsetzung seiner Partnerschaft mit Liebherr.

Auch der Steinbruchbetreiber Basalto Quarry ist mit den Ergebnissen des seit November 2015 in seinem Steinbruch in Itapecerica da Serra, São Paulo, eingesetzten R 954 C SME sehr zufrieden. Laut Direktor Darcy Braga waren die Lieferung der Maschine innerhalb des gewünschten Zeitrahmens sowie die wettbewerbsfähige Preisgestaltung und die hervorragende Kundendiensterfahrung mit den bereits vorhandenen Liebherr-Maschinen, die Gründe für den Kauf der neuen Raupenbagger. “Die R 954 C SME haben unsere Anforderungen übertroffen. Sie sind robust und zeichnen sich durch eine sehr hohe Verfügbarkeit aus. Durch die Leistungsfähigkeit der Maschinen wurde die Produktivität gesteigert”, so Braga.

Der neueste im Liebherr-Werk in Guaratinguetá (São Paulo) produzierte Raupenbagger R 954 C SME wurde im November an Geocal, einem weiteren großen Steinbruch in der Region Santana do Parnaíba, ebenfalls in der Metropolregion São Paulo, ausgeliefert. In dem Steinbruch mit einer hohen Monatsproduktion an Kalk und Kies werden fast ausschließlich Liebherr-Maschinen eingesetzt.

Der R 954 C SME ist mit einem 6-Zylinder-Reihen-Dieselmotor von Liebherr ausgestattet. Dieses Aggregat liefert eine Leistung von 240 kW / 326 PS und erfüllt die Abgasnormen der Stufe IIIA.

Der R 954 C SME ist mit einem 6-Zylinder-Reihen-Dieselmotor von Liebherr ausgestattet. Dieses Aggregat liefert eine Leistung von 240 kW / 326 PS und erfüllt die Abgasnormen der Stufe IIIA.

Neuer 60 Tonnen-Bagger von Liebherr

Der R 954 C SME ist mit einem 6-Zylinder-Reihen-Dieselmotor von Liebherr ausgestattet. Dieses Aggregat liefert eine Leistung von 240 kW / 326 PS und erfüllt die Abgasnormen der Stufe IIIA. Die Ausrüstung des Raupenbaggers ist auf maximale Produktion, wie den Direktabbau, ausgelegt: Der 6,70 Meter lange SME-Ausleger und der 2,35 Meter lange SME-Stiel ermöglichen den Einsatz eines HD-Tieflöffel mit einer Kapazität von 3,7m³.

Liebherr bietet zwei Versionen des R 954 C an: Die Standardversion mit einem Einsatzgewicht von ca. 50 Tonnen und den R 954 C SME mit einem Einsatzgewicht von ca. 60 Tonnen. Dieses zusätzliche Einsatzgewicht der SME-Version ist hauptsächlich auf den größeren Unterwagen, das HD-Gegengewicht und die SME-Anbauwerkzeugenzurückzuführen.

Liebherr hat die SME-Anbauwerkzeuge und die Hydraulik speziell für diese Maschine entwickelt. Es wurden größere Hydraulikzylinderverbaut. Außerdem hat Liebherr die besonders beanspruchten Arbeitsausrüstungen mit hochwiderstandsfähigem Gussstahl verstärkt. Dadurch steigt die Zuverlässigkeit der gesamten Ausrüstung.

Im Vergleich zur Standardversion R 954 C sind die Grabkräfte (Arm) um 29% und die Reißkräfte um 11% höher. Durch diese Konfiguration steigt sowohl die Leistungsfähigkeit als auch die Wirtschaftlichkeit pro produzierter Tonne.

Die Zentralschmieranlage ist bei diesen Maschinen standardmäßig verbaut und sorgt für höhere Effizienz. Außerdem ist bei diesem Unterwagen der Bodenabstand höher, wodurch die Einwirkung von Steinschlag auf den Unterrahmen verringert wird.

Der Liebherr R 954 C SME ist eine hervorragende Option für Kunden mit 50 Tonnen-Maschinen, die ihre Produktion steigern wollen, ohne die Betriebskosten zu erhöhen. Aufgrund seiner Größe ist der Bagger auch für Kunden mit 70 Tonnen-Maschinen interessant, die mit einem Modell einer niedrigeren Klasse ohne grundlegende Produktionsänderungen Kosten optimieren wollen. Mit diesem neuen Raupenbagger bietet Liebherr seinen Kunden die Art von Maschinen, die den jeweiligen Betriebsbedingungen und -anforderungen am besten entsprechen.

Downloads

Ansprechpartner

Tatiana  Bielefeld

Marketing

Liebherr Brasil Ltda.

Rua Dr. Hans Liebherr, 1 Vila Bela

12522-635 Guaratinguetá-SP

Brasilien

  • Telefon+55 12 2131 4640